Fernmelde- und informationstechnische Anlagen

DTAD-ID: 16253980
Region:
10369 Berlin (KGA Langes Höhe)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Kommunikationsanlagen, Telefon, Fax, Elektroinstallationsarbeiten, Installation von Einbruchmeldeanlagen, Kabelinfrastruktur, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Elektrische, elektronische Ausrüstung
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Fernmelde- und informationstechnische Anlagen für Schule und Sporthalle: - strukturierte Verkabelung mit. 4. Datenschränke, Kupfer und LWL-Verkabelung , aktive Technik, ca. 18.000m Datenleitung und ca. 700 Datenpunkte - Telekommunikationsanlage mit …
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
31.03.2020
Frist Angebotsabgabe:
11.05.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fernmelde- und informationstechnische Anlagen - Fernmelde- und informationstechnische Anlagen für Schule und Sporthalle: - strukturierte Verkabelung mit. 4. Datenschränke, Kupfer und LWL-Verkabelung , aktive Technik, ca. 18.000m Datenleitung und ca. 700 Datenpunkte - Telekommunikationsanlage mit 11 Teilnehmer - Einbruchmeldeanlage mit EMZ in BUS-Technik, ca. 50 Bewegungsmelder,. 2. Fluchttürsteuerungen etc - Hausalarmanlage in kombinierter Ring- und Stichleitungstechnik - Sprachalarmanlage für gesamten Campus für Einzel- und Sammelruf mit. 2. Sprechstellen, 3 Einspielmöglichkeiten und Beschallung separater Kreise, integrierter Zeitdienstanlage - Such- und Signalanlagen
Erfüllungsort:
Paul-Junius-Straße 69, 10369 Berlin
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfung behaupteter Verstöße Nachprüfungsstelle nach (§ 21 VOB/A): Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen – VM 5 - Fehrbelliner Platz 1 10707 Berlin Telefon: +49 30 90139 -3333/ -3315 Fax: +49 30 90139 3334 Bei Schreiben an die Nachprüfungsstelle bitte Kopie dieser Ausschreibung beifügen!