Fördergebietsmanagement für die Umsetzung des Förderprogramms "Zukunft Stadtgrün"

DTAD-ID: 15195560
Region:
34576 Grünhof
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Projektmanagement
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Fördergebietsmanagement für die Umsetzung des Förderprogramms "Zukunft Stadtgrün"
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
21.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
07.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fördergebietsmanagement für die Umsetzung des Förderprogramms "Zukunft Stadtgrün" - Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Fördergebietsmanagement für die Umsetzung des Förderprogramms "Zukunft
Stadtgrün" in Homberg (Efze).
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Die Stadt Homberg (Efze) wurde am 01.12.2017 in das
Städtebauförderungsprogramm Zukunft Stadtgrün aufgenommen. Im Jahr 2018
wurde ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für
das Fördergebiet (ca. 33 ha) erarbeitet, welches in seinem räumlichen
Schwerpunkt den Burgberg mit angrenzenden Friedhöfen, Kleingartenanlage
und Stadtpark umfasst. Für die Umsetzung des ISEK und zur Unterstützung
der Verwaltung soll nun ein Fördergebietsmanagement eingerichtet
werden.
Im Rahmen des Fördergebietsmanagements sind u.a. folgende Leistungen zu
erbringen:
- Unterstützung bei unterschiedlicher Antragsstellungen, u. a.
Erstellung der jährlichen Antragsunterlagen zur Programmaufnahme
einschließlich Beratung und Steuerung der ab 2019 geplanten Maßnahmen
- Projektentwicklung und Projektberatung
- Koordination und Steuerung der Umsetzung von Einzelmaßnahmen
- Einbeziehung aller Akteure in den Prozess und Begleitung des
Abstimmungsprozesses zwischen den verschiedenen Akteuren
- Vorschlag zur Durchführung von Ausschreibungen und Vergabeverfahren
(Planungs-leistungen / Ingenieurleistungen) bei städtischen Maßnahmen
- Zeitplanung und Terminüberwachung
- Moderation und Betreuung der Lokalen Partnerschaft, der
Lenkungsgruppe sowie politische Gremien
- Durchführung von Steuerungsrunden der Verwaltung
- Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung sonstiger Sitzungen und
Arbeitsterminen (z.B. Erstellung von Beschlussvorlagen)
- Initiierung und Steuerung einer gezielten Öffentlichkeitsarbeit und
von Beteiligungs-prozessen
- Präsenz vor Ort
- Förderung von Kommunikation, Vernetzung und Kooperation im
Fördergebiet
- Anstoß weiterer Projekte und Prozesse neben den geförderten
Einzelmaßnahmen
- Aktivierung und Unterstützung von Selbstorganisation und
Bewohnerbeteiligung
- Akquisition weiterer Fördermittel aus anderen Programmen
(öffentliche, zivilgesellschaftliche und private Mittel)
Der geschätzte Durchführungszeitraum der Gesamtmaßnahme beträgt 10
Jahre plus 4 Jahre Abfinanzierung (=Programmlaufzeit).
Für die fachliche Begleitung der Umsetzung des Förderprogramms Zukunft
Stadtgrün in Homberg (Efze) soll der Auftragnehmer für zunächst 4 Jahre
- mit der Option einer Verlängerung bis zum Ende der Programmlaufzeit -
mit den Leistungen des Fördergebietsmanagements beauftragt werden.
Die Erbringung der Leistung erfolgt in enger Abstimmung mit der Stadt
Homberg (Efze) und dem Fördermittelgeber. Der Leistungserbringer ist
hierbei erster Ansprechpartner bei allen Belangen die das Projekt
umfassen und fungiert als Schnittstelle zwischen den einzelnen
Akteuren.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71400000 Stadtplanung und Landschaftsgestaltung
Ergänzende Gegenstände:
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
planungsbezogene Leistungen
79416200 Beratung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
79421000 Projektmanagement, außer Projektüberwachung von Bauarbeiten
Erfüllungsort:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : 34576 Homberg (Efze)
NUTS-Code : DE735 Schwalm-Eder-Kreis
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Sonstige Angaben: Die Interessenbekundung ist schriftlich
(Papierform) innerhalb der vorgegebenen Frist bei der Vergabestelle
einzureichen. Der Auftraggeber behält sich vor, bis zur
Zuschlagserteilung bei den zur Teilnahme aufgeforderten Büros eine
detaillierte Eignungsprüfung vorzunehmen.
Ein Anspruch auf Aufforderung, besteht aufgrund des
Interessenbekundungsverfahrens nicht. Interessierte, die innerhalb 4
Wochen nach der Abgabefrist keine Aufforderung zur Angebotsabgabe
erhalten haben, wurden nicht berücksichtigt. Eine gesonderte
Information der Vergabestellen, dass die Interessenbekundung nicht
angenommen wurde, ergeht nicht an die Interessierten.
Die Interessenbekundung muss bis zum 07.06.2019 um 12:00 Uhr
eingegangen sein.
Die Umschläge sind deutlich mit dem Hinweis Interessenbekundung für das
Fördergebietsmanagement zur Umsetzung des Förderprogramm Zukunft
Stadtgrün in Homberg (Efze), nicht öffnen vor dem 07.06.2019, 12:00 Uhr
zu markieren.
Sollten mehr als 5 Interessenbekundungen eingesendet werden, die
entsprechend den Eignungsmerkmalen mit gleicher Punktzahl bewertet
werden, entscheidet das Los über die weitere Teilnahme am Ver