Fremdprüfleistungen (mineralisch und polymer) einschließlich Probenahme, Analytik und Berichtswesen

DTAD-ID: 16310926
Region:
06766 Bobbau
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Fremdprüfleistungen (mineralisch und polymer) einschließlich Probenahme, Analytik und Berichtswesen gemäß Anforderung der Deponieverordnung (DepV) und der Bundeseinheitlichen Qualitätsstandards (BQS) für den Bau einer Wasserhaushaltsschicht einschl.…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
20.04.2020
Frist Angebotsabgabe:
12.05.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fremdprüfleistungen (mineralisch und polymer) einschließlich Probenahme, Analytik und Berichtswesen - Kategorie der Dienstleistung und Beschreibung
Fremdprüfleistungen (mineralisch und polymer) einschließlich Probenahme,
Analytik und Berichtswesen gemäß Anforderung der Deponieverordnung (DepV) und
der Bundeseinheitlichen Qualitätsstandards (BQS) für den Bau einer
Wasserhaushaltsschicht einschl. Errichtung Oberflächenabflusssystem mittels Ton
abgedichteter Gräben (1.380 lfm) und Verdunstungsbecken (rd. 18.000 m² KDBVerlegung)
auf 2 Deponieabschnitten mit insgesamt rd. 70.000 m² Fläche sowie
peripherer Einrichtungen/Leistungen (Wegebau, Begrünung)
Erfüllungsort:
06766 Bitterfeld-Wolfen
Ortsteil Wolfen an der B 183/184
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Sonstige Angaben
Die Anforderung der Vergabeunterlagen (gemäß Pkt 4.a der Bekanntmachung) kann
durch den Teilnehmer ebenfalls barrierefrei per Download auf dem Vergabe-Portal des
Bundes (www.evergabe-online.de) abgerufen werden.
Mit der Abgabe des Angebots unterliegt der Bieter den Bestimmungen über
nichtberücksichtigte Angebote (§19 Absatz 1 VOL/A). Es gilt deutsches Recht.