Gebäudereinigung

DTAD-ID: 11537602
Region:
06484 Ditfurt
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Gebäudereinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Auftragsgegenstand ist die Gebäudereinigung des Julius Kühn-Instituts (JKI), Erwin-Baur-Straße 27 in 06484;\ Quedlinburg für die Dauer von 4 Jahren.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
27.01.2016
Frist Angebotsabgabe:
08.03.2016

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Quedlinburg: Gebäudereinigung - Gebäudereinigung des JKI in Quedlinburg.\
Auftragsgegenstand ist die Gebäudereinigung des Julius Kühn-Instituts (JKI), Erwin-Baur-Straße 27 in 06484;\
Quedlinburg für die Dauer von 4 Jahren.\
Auftragsgegenstand ist die Gebäudereinigung des Julius Kühn-Instituts (JKI), Erwin-Baur-Straße 27 in 06484 Quedlinburg für die Dauer von vier Jahren. Leistungszeitraum ist der 1.5.2016 bis 30.4.2020.\
\
CPV-Codes: 90911200
Erfüllungsort:
Nuts-Code: DEE06\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
123-02.05-20.0005/15-I-F
Termine & Fristen
Verfahrensart:
17.02.2016
Angebotsfrist:
08.03.2016 - 12:00 Uhr\
Ausführungsfrist:
01.05.2016 - 30.04.2020\
Bindefrist:
30.04.2016\
 
\
Bedingungen für die Öffnung der Angebote\
Tag\
08.03.2016 - 12:00\
\
Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot
Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers\
— Eigenerklärung zu § 6 EG Abs. 4 und 6 VOL/A, § 19 MiLoG und § 21 AEntG (siehe Vergabeunterlagen)\
Der Bieter hat seine Zuverlässigkeit nachzuweisen. Hierzu ist mit dem Angebot entsprechende\
Eigenerklärungen zu § 6 EG Abs. 4 und 6 VOL/A, § 19 MiLoG und § 21 AEntG eigenhändig unterschrieben vorlegen.\
— Ein Nachweis seiner Haftpflichtversicherung ist dem Angebot beizufügen.\
— Auszug aus dem Gewerbezentralregister.\
Ab einem Auftragswert von 30 000 EUR wird die ZV-BMEL beim Bundesamt für Justiz von Amts wegen einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (gem. § 150a Abs. 1 Nr. 4 GewO) anfordern und bei der Eignung entsprechend bewerten. Diese Abforderung erfolgt nur, sofern der Bietern für eine Zuschlagsentscheidung in Betracht kommen.\
\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
— Eine Darstellung des Bieters mit geeigneten\
Unterlagen, wie Qualifikationen und qualifizierten\
Referenzen in Form von mindestens\
drei Referenzschreiben zu gleichartigen\
Reinigungsleistungen der letzten drei Jahre von\
öffentlichen oder privaten Auftraggebern, aus denen\
hervorgeht, dass der Bieter in der Lage ist, die\
aufgeführten Leistungen nach Art und Umfang\
durchzuführen.\
Hinweis: Referenzschreiben sind schriftlich,\
auch handschriftlich abgefasste, positiv wertende\
persönliche Hinweise an bestimmte oder unbestimmte\
Adressaten durch einen Referenzgeber. Sie dienen\
einer wohlwollenden Meinungsbildung oder der\
beruflichen Einstellung des Bewerbers, wenn sie in\
einer Bewerbung verwendet werden.\
\