Getränkeautomaten - 81242204-Miete, Wartung und Instandhaltung von Wasserspendern für Eschborn, Berlin, Feldafing

DTAD-ID: 15395859
Region:
65760 Eschborn
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Sonstige Maschinen, Geräte
CPV-Codes:
Getränkeautomaten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die GIZ hat ihren Sitz in Bonn und Eschborn. Außerdem betreibt die GIZ noch weitere Standorte u. a. in Feldafing und Berlin. In der Zentrale in Eschborn betreibt die GIZ 8 Gebäude, in jedem dieser Gebäude werden Wasserspender installiert. In Berlin …
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
02.07.2019
Frist Angebotsabgabe:
30.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Eschborn: Getränkeautomaten - 81242204-Miete, Wartung und Instandhaltung von Wasserspendern für Eschborn, Berlin, Feldafing - 81242204-Miete, Wartung und Instandhaltung von Wasserspendern für Eschborn, Berlin, Feldafing
Die GIZ hat ihren Sitz in Bonn und Eschborn. Außerdem betreibt die GIZ noch weitere Standorte u. a. in Feldafing und Berlin. In der Zentrale in Eschborn betreibt die GIZ 8 Gebäude, in jedem dieser Gebäude werden Wasserspender installiert. In Berlin hat die GIZ ein Eigentumsgebäude am Reichpietschufer und 2 Mietobjekte am Potsdamer Platz und der Köthener Straße. In der IBB in Feldafing befindet sich ein Gebäude.
Es sollen Tischgeräte, die in den Teeküchen angeschlossen werden und Geräte mit Unterschränken (Standgeräte) gemietet werden. In den Küchen der GIZ-Standorte in Eschborn, sowie in der Kantine in Feldafing ist jeweils ein Tischgerät zu installieren. Die Standgeräte werden im Eingangsbereich in Eschborn in Gebäude 2, in Teeküchen (Berlin), sowie in Durchgangs- und Ruhebereichen montiert. Wasseranschlüsse sind vorhanden. Insgesamt sollen in Eschborn 58, in Berlin 8 und in Feldafing 2 Wasserspender installiert werden.

CPV-Codes:
42968100

Die GIZ hat ihren Sitz in Bonn und Eschborn. Außerdem betreibt die GIZ noch weitere Standorte u. a. in Feldafing und Berlin. In der Zentrale in Eschborn betreibt die GIZ 8 Gebäude, in jedem dieser Gebäude werden Wasserspender installiert. In Berlin hat die GIZ ein Eigentumsgebäude am Reichpietschufer und 2 Mietobjekte am Potsdamer Platz und der Köthener Straße. In der IBB in Feldafing befindet sich ein Gebäude.
Es sollen Tischgeräte, die in den Teeküchen angeschlossen werden und Geräte mit Unterschränken gemietet werden. In den Küchen der GIZ-Standorte in Eschborn, sowie in der Kantine in Feldafing ist jeweils ein Tischgerät zu installieren. Die Standgeräte werden im Eingangsbereich in Eschborn in Gebäude 2, in Teeküchen (Berlin), sowie in Durchgangs- und Ruhebereichen montiert. Wasseranschlüsse sind vorhanden. Insgesamt sollen in Eschborn 58, in Berlin 8 und in Feldafing 2 Wasserspender installiert werden.
Die Geräte müssen die 3 Wasserarten still ungekühlt, still gekühlt, gekühlt mit Kohlensäure ausgeben können. Die Mindestwasserabgabe muss 35 Liter in der Stunde betragen. Eine Aktivkohlefilterung mit UV-Belichtung, ein Kalkfilter sowie eine antibakterielle Oberfläche gehören ebenfalls zum Leistungsumfang. Die Tropfschale der Geräte ist mit einem Überlaufschutz ausgestattet. Die GIZ beabsichtigt mittelfristig die Energieeffizienz bei elektronischen Geräte bei der Auswertung der Gesamtkosten zu berücksichtigen.
Um die Transparenz und Vergleichbarkeit der Bieterangaben zu gewährleisten, muss der Nachweis erbracht werden, dass die Messung nach der Energy Star Methode erfolgt ist.
Bei einer Störung der Geräte erwartet die GIZ eine Reaktionszeit des Anbieters innerhalb von 24 Stunden. Desweiterten muss eine halbjährliche Wartung angeboten werden. Inhalt dieser Wartung ist der Austausch des Aktivkohlefilters, der UV-Lampe, durchführen einer Entkalkung, reinigen des Gerätes und der Spenderdüse, überprüfen der Dichtheit und Absperrfunktion und Erstellen eines Wartungsprotokolls. Einmal im Jahr muss zudem eine Hygieneuntersuchung stattfinden.
Die Vertragsdauer mit der Laufzeit von 24 Monaten beginnt ab Vertragsabschluss. Der Vertrag kann durch die GIZ einseitig zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE71A
Hauptort der AusführungDeutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbHDag-Hammarskjöld-Weg 1 - 5 65760 Eschborn
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
81242204
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
30.07.2019
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
1) Eigenerklärung zur Eintragung ins Handelsregister oder gleichwertigem Register nach den Rechtsvorschriften des Herkunftslands;
2) Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 123, § 124 GWB vorliegen;
3) Eigenerklärung Nachunternehmer/Bewerbergemeinschaften;
4) Erklärung der Bewerbergemeinschaft (falls zutreffend).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
1) Durchschnittlicher Jahresumsatz in den letzten 3 Geschäftsjahren;
2) Beschäftigtenzahl zum 31.12. des letzten Kalenderjahres.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://ausschreibungen.giz.de/Satellite/notice/CXTRYY6YYQ9/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://ausschreibungen.giz.de/Satellite/notice/CXTRYY6YYQ9

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30.07.2019
Ortszeit: 12:00

Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 15.08.2019

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt

Zusätzliche Angaben

Die Kommunikation findet ausschließlich über den Projektbereich des Portals statt.
Bekanntmachungs-ID: CXTRYY6YYQ9

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Die Vergabekammern des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 2289499-163
Internet-Adresse: https://www.bundeskartellamt.de

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Die Vergabekammern des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 2289499-163
Internet-Adresse: https://www.bundeskartellamt.de

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Die Vergabekammern des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 2289499-163
Internet-Adresse: https://www.bundeskartellamt.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 28.06.2019