Grundsanierung A29, Bauwerksuntersuchung

DTAD-ID: 15286224
Region:
26125 Oldenburg (Donnerschwee)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen, Sondermülldienstleistungen, Bodenuntersuchungen, Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Im Zuge dieser Maßnahme ist u.a. der Überbau des Brückenbauwerks über die Hunte zu erneuern und dessen Unterbauten instandzusetzen. Für die Planung der Instandsetzung der Brückenunterbauten sind umfangreiche Untersuchungen und Probenentnahmen erfode…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
25.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Grundsanierung A29, Bauwerksuntersuchung - Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
plant die Grundsanierung der A29 zwischen
den Anschlussstellen OL/Ohmstede und OL/Hafen. Im Zuge dieser Maßnahme
ist u.a. der Überbau des
Brückenbauwerks über die Hunte zu erneuern und dessen Unterbauten
instandzusetzen. Für die Planung der
Instandsetzung der Brückenunterbauten sind umfangreiche Untersuchungen
und Probenentnahmen erfoderlich.
Erfüllungsort:
BAB 29, Huntebrücke, 26125 Oldenburg
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Bezeichnung: Niedersächsische Landesbehörde
für Straßenbau und Verkehr
Postanschrift: Göttinger Chaussee 76A, 30453
Hannover
Telefon: +49 5113034-01
Telefax: +49 5113034-2099
E-Mail:
[email protected]
URL:
http://www.strassenbau.niedersachsen.de
Sonstige Informationen für Bieter / Bewerber:
Folgende Nachweise, Angaben und Unterlagen sind - zusätzlich zu den in
den Teilnahmebedingungen genannten
- auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen:
- Qualifikation des zu benennenden Verantwortlichen für die
Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen gemäß dem
"Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur
Verkehrssicherung von Arbeitsstellen
an Straßen (MVAS)"
- Verpflichtungserklärungen für Leistungen anderer Unternehmer
Die Nachweise sind auch für nicht präqualifizierte Nachunternehmer
vorzulegen. Der Nachweis "MVAS" ist - wenn
gefordert - auch bzw. nur für Nach- bzw. andere Unternehmer vorzulegen,
wenn die Verkehrssicherung auch bzw.
nur durch diese(n) ausgeführt werden soll.
Bekanntmachungs-ID: CXQ6YY6YZGA