Heißplastik- und Kaltspritzplas-tikmarkierung

DTAD-ID: 15185238
Region:
30169 Hannover (Calenberger Neustadt)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Straßenmarkierungsarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Heißplastik und Kaltspritzplastikmarkierung. Einzelmaßnahmen in Bezirk der Straßenmeisterei nach vorheriger Festlegung vor Ort. Kaltspritzplastikmarkie-rung als Längs- und Pfeilmarkierung herstellen ca. 180.000,00 m; Heißplastikmarkierung als Längsu…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
17.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
04.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Heißplastik- und Kaltspritzplas-tikmarkierung - Heißplastik- und Kaltspritzplas-tikmarkierung.Vergabe:30.02-2019/0178 Markierungsarbeiten 2019 a.d. Kreisstraßen i.Gebiet der SM Burgwedel; Heißplastik- und Kaltspritz-plastikmarkierung. Leistungsumfang: Heißplastik und Kaltspritzplastikmarkierung. Einzelmaßnahmen in Bezirk der Straßenmeisterei nach vorheriger Festlegung vor Ort. Kaltspritzplastikmarkie-rung als Längs- und Pfeilmarkierung herstellen ca. 180.000,00 m; Heißplastikmarkierung als Längsund Quermarkierung. Typ II: ca. 1.500,00 m; div. Pfeil- , Schriftzeichen und Piktogramm- Markierungen.

Erfüllungsort:
30169 Gebiet der Straßenmeisterei Burgwedel, Kreisstraßen im Bezirk der Straßenmeisterei Burgwedel, Region Hannover.
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Sonstige Angaben: Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt - Die Kommunikation erfolgt elektronisch über die Vergabeplattform: www.bi- medien.de. Anfragen zum Verfahren können als registrierter Nutzer der B_ I eVergabe im Menüpunkt - Meine Vergaben - unter dem B_ I Code D43 60 14 43 8 im Bereich - Mitteilungen - gestellt werden. In Textform unter nachstehender Anschrift: Region Hannover, Hildeshei-
mer Str. 20, 30169 Hannover, Abteilung: Team Zentrale Vergabeangelegenheiten Dez. I- IV, Tel.: +49 (511)616/23-315-314-557,Fax:+49 (511) 616 21040, E-Mail: [email protected] de. Nachprüfung behaupteter Verstöße, Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Friedrichswall 1, 30159 Hannover. Weitere Informationen: Auf dem Postweg oder direkt eingereichte Angebote werden nach Öffnung von der Vergabestelle eingescannt. Daher nehmen Sie bitte davon Abstand, die Angebotsunterlagen zu heften Sofern Sie eine freiwillige Registrierung beim Vergabeportal bi- medien nicht in Betracht ziehen, haben Sie sich in eigener Verantwortung regelmäßig über aktuelle Bieterinformationen sowie geänderte Vergabeunterlagen zu informieren (Holschuld des Bieters).