Hochspannungsarbeiten

DTAD-ID: 14837496
Region:
60326 Frankfurt am Main (Gallus)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Kabelinfrastruktur
CPV-Codes:
Hochspannungsarbeiten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Rahmenvertrag für Mastentwicklung Bahnstromleitung
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
06.02.2019
Frist Angebotsabgabe:
04.03.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Frankfurt am Main: Hochspannungsarbeiten - Rahmenvertrag für Mastentwicklung Bahnstromleitung
Rahmenvertrag für Mastentwicklung Bahnstromleitung

CPV-Codes:
45315400
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEE
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DEG
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DEG
NUTS-Code: DEE
Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Masten nach Ebf 9900:Rahmenvertrag für Mastentwicklung Bahnstromleitung
Kurze Beschreibung:Rahmenvereinbarung für die Mastentwicklung diverser Gestängetypen der Deutschen Bahn AG und deren verbundene Unternehmen mit folgenden Hauptleistungen: Mastdesign, statische Mastentwicklung, qualifizierte Prüfung durchführen, System- und Werkstattzeichnungen erstellen, Stücklisten erstellen, Fundamentstatik und Ausführungszeichnung erstellen. Es ist beabsichtigt, für jeden Gestängetyp eine Rahmenvereinbarung abzuschließen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45315400

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEE
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DEG
Zuschlagskriterien:
Preis

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 285.714,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15.04.2019
Ende: 15.04.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
1 Jahr Verlängerungsoption

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Mast nach Ebf 11000: Rahmenvertrag für Mastentwicklung Bahnstromleitung
Kurze Beschreibung:Rahmenvereinbarung für die Mastentwicklung diverser Gestängetypen der Deutschen Bahn AG und deren verbundene Unternehmen mit folgenden Hauptleistungen: Mastdesign, statische Mastentwicklung, qualifizierte Prüfung durchführen, System- und Werkstattzeichnungen erstellen, Stücklisten erstellen, Fundamentstatik und Ausführungszeichnung erstellen. Es ist beabsichtigt, für jeden Gestängetyp eine Rahmenvereinbarung abzuschließen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45315400

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEE
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DEG
Zuschlagskriterien:
Preis

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 285.714,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15.04.2019
Ende: 15.04.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
1 Jahr Verlängerungsoption

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Mast nach Ebf 23900: Rahmenvertrag für Mastentwicklung Bahnstromleitung
Kurze Beschreibung:Rahmenvereinbarung für die Mastentwicklung diverser Gestängetypen der Deutschen Bahn AG und deren verbundene Unternehmen mit folgenden Hauptleistungen: Mastdesign, statische Mastentwicklung, qualifizierte Prüfung durchführen, System- und Werkstattzeichnungen erstellen, Stücklisten erstellen, Fundamentstatik und Ausführungszeichnung erstellen. Es ist beabsichtigt, für jeden Gestängetyp eine Rahmenvereinbarung abzuschließen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45315400

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DEG
NUTS-Code: DEE
Zuschlagskriterien:
Preis

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 285.714,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15.04.2019
Ende: 15.04.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
1 Jahr Verlängerungsoption

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 4
Bezeichnung: Mast nach Ebf 24900: Rahmenvertrag für Mastentwicklung Bahnstromleitung
Kurze Beschreibung:Rahmenvereinbarung für die Mastentwicklung diverser Gestängetypen der Deutschen Bahn AG und deren verbundene Unternehmen mit folgenden Hauptleistungen: Mastdesign, statische Mastentwicklung, qualifizierte Prüfung durchführen, System- und Werkstattzeichnungen erstellen, Stücklisten erstellen, Fundamentstatik und Ausführungszeichnung erstellen. Es ist beabsichtigt, für jeden Gestängetyp eine Rahmenvereinbarung abzuschließen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45315400

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEE
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DEG
Zuschlagskriterien:
Preis

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 285.714,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15.04.2019
Ende: 15.04.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
1 Jahr Verlängerungsoption

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 5
Bezeichnung: Mast nach Ebf 30000: Rahmenvertrag für Mastentwicklung Bahnstromleitung
Kurze Beschreibung:Rahmenvereinbarung für die Mastentwicklung diverser Gestängetypen der Deutschen Bahn AG und deren verbundene Unternehmen mit folgenden Hauptleistungen: Mastdesign, statische Mastentwicklung, qualifizierte Prüfung durchführen, System- und Werkstattzeichnungen erstellen, Stücklisten erstellen, Fundamentstatik und Ausführungszeichnung erstellen. Es ist beabsichtigt, für jeden Gestängetyp eine Rahmenvereinbarung abzuschließen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45315400

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEE
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DEG
Zuschlagskriterien:
Preis

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 285.714,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15.04.2019
Ende: 15.04.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 6
Bezeichnung: Mast nach Ebf 32000: Rahmenvertrag für Mastentwicklung Bahnstromleitung
Kurze Beschreibung:Rahmenvereinbarung für die Mastentwicklung diverser Gestängetypen der Deutschen Bahn AG und deren verbundene Unternehmen mit folgenden Hauptleistungen: Mastdesign, statische Mastentwicklung, qualifizierte Prüfung durchführen, System- und Werkstattzeichnungen erstellen, Stücklisten erstellen, Fundamentstatik und Ausführungszeichnung erstellen. Es ist beabsichtigt, für jeden Gestängetyp eine Rahmenvereinbarung abzuschließen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45315400

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEE
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DEG
Zuschlagskriterien:
Preis

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 285.714,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15.04.2019
Ende: 15.04.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
1 Jahr Verlängerungsoption

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 7
Bezeichnung: Sondermasten: Rahmenvertrag für Mastentwicklung Bahnstromleitung
Kurze Beschreibung:Rahmenvereinbarung für die Mastentwicklung diverser Gestängetypen der Deutschen Bahn AG und deren verbundene Unternehmen mit folgenden Hauptleistungen: Mastdesign, statische Mastentwicklung, qualifizierte Prüfung durchführen, System- und Werkstattzeichnungen erstellen, Stücklisten erstellen, Fundamentstatik und Ausführungszeichnung erstellen. Es ist beabsichtigt, für jeden Gestängetyp eine Rahmenvereinbarung abzuschließen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45315400

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DEG
Zuschlagskriterien:
Preis

Geschützter Wert:
Wert ohne MwSt.: 285.714,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15.04.2019
Ende: 15.04.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
1 Jahr Verlängerungsoption

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
18FEI37028
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
04.03.2019
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Mindestens 300 000 EUR Umsatz mit der Mast- und Gestängeentwicklung in den letzten 3 Jahren (Referenzprojekte und finanzielles Volumen benennen)

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Nachweis von mindestens 30 abgeschlossenen Referenzprojekten mit Inhalt der Entwicklung von Masten im Hoch- und Höchstspannungsbereich nach DIN EN 50341 in den letzten 3 Jahren. Hierbei gilt ein Mast als eine Referenz.
Nachweis von mindestens 30 abgeschlossenen Referenzprojekten mit Inhalt der Entwicklung von Gründungen im Hoch- und Höchstspannungsbereich nach DIN EN 50341 in den letzten 3 Jahren. Hierbei gilt eine Gründung als eine Referenz.
Benennung von einem EBA-zugelassenen bautechnischen Prüfer für Bahnstromleitungen. Kann die Leistung nicht durch den Auftragnehmer selbst erbracht werden, so gelten die vorgenannten Bedingungen auch für einen eingesetzten Nachunternehmer.
Benennung von mindestens 3 Mitarbeitern mit jeweils mindestens fünfjähriger Berufserfahrung im Fachbereich Maststatik mit der Qualifikation akademischer Grad Diplomingenieur, Bachelor, Master oder vergleichbare Qualifikation im Fachbereich Bauingenieurwesen eines Mitgliedstaates der europäischen Union. Die Dauer der Tätigkeit im Fachbereich ist anzugeben, die Qualifikation der benannten Mitarbeiter ist nachzuweisen. Kann die Leistung nicht durch den Auftragnehmer selbst erbracht werden, so gelten die vorgenannten Bedingungen auch für einen eingesetzten Nachunternehmer.
Benennung von mindestens 3 Mitarbeitern mit jeweils mindestens dreijähriger Berufserfahrung im Fachbereich Gründungsstatik mit der Qualifikation akademischer Grad Diplomingenieur, Bachelor, Master oder vergleichbare Qualifikation im Fachbereich Bauingenieurwesen eines Mitgliedstaates der europäischen Union. Die Dauer der Tätigkeit im Fachbereich ist anzugeben, die Qualifikation der benannten Mitarbeiter ist nachzuweisen. Kann die Leistung nicht durch den Auftragnehmer selbst erbracht werden, so gelten die vorgenannten Bedingungen auch für einen eingesetzten Nachunternehmer.
Benennung von mindestens 3 Mitarbeitern mit jeweils mindestens dreijähriger Berufserfahrung im Fachbereich Konstruktion Stahlbau mit der Qualifikation Techniker oder vergleichbare Qualifikation eines Mitgliedstaates der europäischen Union. Die Dauer der Tätigkeit im Fachbereich ist anzugeben, die Qualifikation der benannten Mitarbeiter ist nachzuweisen. Kann die Leistung nicht durch den Auftragnehmer selbst erbracht werden, so gelten die vorgenannten Bedingungen auch für einen eingesetzten Nachunternehmer.
Benennung von mindestens 3 Mitarbeitern mit jeweils mindestens dreijähriger Berufserfahrung im Fachbereich Konstruktion Betonbau mit der Qualifikation Techniker oder vergleichbare Qualifikation eines Mitgliedstaates der europäischen Union. Die Dauer der Tätigkeit im Fachbereich ist anzugeben, die Qualifikation der benannten Mitarbeiter ist nachzuweisen. Kann die Leistung nicht durch den Auftragnehmer selbst erbracht werden, so gelten die vorgenannten Bedingungen auch für einen eingesetzten Nachunternehmer.
Qualitätsmanagement nach DIN IS 9001.

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://bieterportal.noncd.db.de/evergabe.bieter//DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=urO4ArVy0eY%3d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
FEI-W — Beschaffung Infrastruktur Region West
Pfarrer-Perabo-Platz 2
Frankfurt am Main
60326
Deutschland
Kontaktstelle(n): Bozkurt, Senol
Telefon: +49 6926523166
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 6926549787
NUTS-Code: 00
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.deutschebahn.com/bieterportal
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: http://www.deutschebahn.com/bieterportal

Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
maximale Anzahl an Losen: 7
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 7


Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 7
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 04.03.2019
Ortszeit: 10:00

Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 14.03.2019

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch

Zusätzliche Angaben

Die Registrierung für das Bieterportal ist über die Internetadresse https://bieterportal.noncd.db.de

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2, Satz 1 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Fax oder auf elektronischem Weg bzw. 15 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post (§ 134 Abs. 2 GWB). Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße innerhalb von 10 Kalendertagen nach Kenntnis bzw. – soweit die Vergabeverstöße aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind – bis zum Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 1 bis 3 GWB). Des Weiteren wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 01.02.2019