Holzverkauf in enger Abstimmung mit dem forstlichen Dienstleister

DTAD-ID: 15204976
Region:
64521 Groß-Gerau
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Dienstleistungen im Bereich Land-, Forstwirtschaft, Marketing- und Werbedienstleistungen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
- Erstellung der Grundlagen für den jeweiligen Waldwirtschaftsplan Bereich Einnahmen aus Holzverkauf in enger Abstimmung mit dem forstlichen Dienstleister und Information der politischen Gremien getrennt nach Waldeigentümer - Verkaufsverhandlungen …
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
23.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
13.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Holzverkauf in enger Abstimmung mit dem forstlichen Dienstleister -
Folgende Tätigkeiten sind auszuführen:
- Erstellung der Grundlagen für den jeweiligen Waldwirtschaftsplan
Bereich Einnahmen aus Holzverkauf in enger Abstimmung mit dem
forstlichen Dienstleister und Information der politischen Gremien
getrennt nach Waldeigentümer
- Verkaufsverhandlungen mit den Sägewerken und den sonstigen
Holzkäufern
- Vertragsabschluss und unterschriftsreife Vertragsstellung
- Erstellung Holzrechnungen im Auftrag der jeweiligen Waldeigentümer
und statistische Auswertung nach Waldeigentümer
- Übernahme der Holzverkaufsmengen, bereitgestellt durch den
forstlichen Dienstleister über das System ELDAT-Smart, als Grundlage
für die Umsetzung der Holzvermarktung
- Durchführung der Holzvorzeigung mit dem jeweiligen Holzkäufer vor Ort
- Zuordnung der Holzmassen zu den Holzkaufverträgen
- Abfuhrkontrolle
- Massenermittlung und Abwicklung des Stockverkaufs, incl. Übermittlung
der naturalen Daten an den forstlichen Dienstleister zur Verbuchung der
tatsächlichen Hiebsmassen.
- Brennholzvermarktung am Weg für die Bürgerinnen und Bürger aus den
Kommunen Trebur, Nauheim und Mörfelden-Walldorf. Hierzu erbitten wir
ein Konzept/ Vorstellungen wie die Vermarktung möglichst
bürgerfreundlich gestaltet werden könnte. Optional behalten sich die
Kommunen vor, die Brennholzvermarktung selbst zu organisieren. Es dient
zur Kenntnis, dass derzeit im Gemeindewald Nauheim jährlich ca. 200 Fm
Brennholz an etwa 25 Kunden vermarktet wird, Trebur 10 Kunden/ 150 Fm,
Mörfelden-Walldorf 10 Kunden / 150 Fm
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
03400000 Erzeugnisse der Forst- und Holzwirtschaft
Ergänzende Gegenstände:
03410000 Holz
Erfüllungsort:
siehe
Waldwirtschaftskarten im Anhang,
NUTS-Code : DE717 Groß-Gerau
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:Kreisverwaltung
Groß-Gerau - Kommunales Vergabezentrum
Straße:Wilhelm-Seipp-Str. 15
Stadt/Ort:64521 Groß-Gerau
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Frau Winter
Telefon:+49 6152989397
Fax:+49 6152989615
Mail:[email protected]
digitale Adresse(URL):http://www.kreis-gross-gerau.de.
Nutzungsdaten aus der Forsteinrichtung
BAG Eiche Buche Fichte Kiefer Summe
Pflegenutzung 1275 Efm 1648 Efm 285 Efm 2228 Efm 5436 Efm
Hauptnutzung 246 Efm 1964 Efm 12 Efm 859 Efm 3081 Efm
Gesamtnutzung 1521 Efm 3612 Efm 297 Efm 3087 Efm 8517 Efm
Die angegebenen Werte können 20% nach oben oder unten abweichen und
stehen in Abhängigkeit zu den Waldwirtschaftsplänen und
Vermarktungsmöglichkeiten.
Die zugehörigen Forstwirtschaftskarten sind zur Orientierung beigefügt.
Es dient zur Kenntnis, dass die Waldwirtschaftspläne als Doppelhaushalt
für die Jahre 2020 und 2021 gemeinsam beschlossen werden (in den
Kommunen Mörfelden-Walldorf und Trebur sowie bei der Mainzer Stadtwerke
AG).
Vorausgesetzt wird eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den
Waldbesitzern sowie mit HessenForst als derzeitigem forstlichen
Dienstleister. Ziel ist hierbei die bestmögliche, wirtschaftliche
Holzvermarktung sowie eine optimale Beratung des jeweiligen
Waldeigentümers im Hinblick auf die aktuelle Marktlage zu
gewährleisten.