IBV für Architekten- und Ingenieurleistungen zum Neubau eines Feuerwehrhauses

DTAD-ID: 16202699
Region:
34630 Gilserberg
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Für das Bauvorhaben werden Architekten- und Ingenieurleistungen für die Leitungsphasen 4-9 gem HOAI § 35 abverlangt. Die Bauarbeiten sollen noch im Jahr 2020 beginnen und in 2021 abgeschlossen sein.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
16.03.2020
Frist Angebotsabgabe:
03.04.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
IBV für Architekten- und Ingenieurleistungen zum Neubau eines Feuerwehrhauses - IBV für Architekten- und
Ingenieurleistungen zum Neubau des Feuerwehrhauses im OT Sebbeterode
Art und Umfang der Leistung: Die Gemeinde Gilserberg plant den Neubau
eines Feuerwehrhauses im OT Sebbeterode incl. der Zufahrten und
Anschluss an die öffentliche Wasser-, Abwasser- und Stromversorgung.
Die Zuwendungsbescheide und ein ingenieurgeologisches Gutachten für die
Baumaßnahme liegen bereits vor. Eine Vorabstimmung mit den
Genehmigungsbehörden beim zuständigen Landkreis sind bereits erfolgt.
Für das Bauvorhaben werden Architekten- und Ingenieurleistungen für die
Leitungsphasen 4-9 gem HOAI § 35 abverlangt. Die Bauarbeiten sollen
noch im Jahr 2020 beginnen und in 2021 abgeschlossen sein.
Produktschlüssel (CPV):
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
planungsbezogene Leistungen
Erfüllungsort:
Lange Straße, 34630 Gilserberg OT Sebbeterode
NUTS-Code : DE735 Schwalm-Eder-Kreis
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nichtberücksichtigte Bewerbungen: § 19 Mit der Abgabe des
Teilnahmeantrages unterliegt der Bewerber den Bestimmungen über nicht
berücksichtigte Angebote gem. § 19 VOL/A.
Sonstige Informationen:
Im nächsten Schritt des Vergabeverfahrens werden maximal 7 Bewerber zur
Abgabe eines Angebotes aufgefordert. Bei gleicher Eignung aufgrund
vergleichbar guter Referenzen entscheidet das Los.
nachr. HAD-Ref. : 7502/4
nachr. V-Nr/AKZ : 02/2020
Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort)