Investorenauswahlverfahren Jacobs University

DTAD-ID: 15328321
Region:
28759 Bremen (Grohn)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Architekturdienstleistungen, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Gegenstand des Auswahlverfahrens ist es, eine wirtschaftlich, inhaltlich und baulich optimierte Lösung für den Neubau von zwei Colleges mit insgesamt 580 Betten zur Unterbringung von Studierenden auf einem von der Jacobs University genutzten Grundst…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
12.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
08.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Investorenauswahlverfahren Jacobs University - Gegenstand des Auswahlverfahrens ist es, eine wirtschaftlich, inhaltlich und baulich optimierte Lösung für den Neubau von
zwei Colleges mit insgesamt 580 Betten zur Unterbringung von Studierenden auf einem von der Jacobs University genutzten
Grundstück durch einen Partner (Investor) zu finden. Die Jacobs University ist Erbbauberechtigte des Grundstücks.
Die Planung, der Bau, der Betrieb und die Finanzierung der Colleges für eine noch auszuhandelnde Vertragsdauer soll durch den
Investor erfolgen. Es wird erwartet, dass die Gebäude sowohl funktionell, als auch gestalterisch den Anforderungen der Jacobs
University entsprechen und eine bestmögliche Umsetzung der Betriebsabläufe der Wohnheime und der Mensen garantieren.
Über die Refinanzierung bzw. die Zahlungen der Jacobs University an den Investor und das Vertragskonstrukt soll mit den
ausgewählten Investoren verhandelt werden.
Erfüllungsort:
Jacobs University Bremen
Postanschrift Campus Ring 1
Ort 28759 Bremen
Ergänzende / Abweichende Angaben
zum Haupterfüllungsort
Loki-Schmidt-Straße, 28759 Bremen, Flurstück 2/27
Lose:
nein
Planungsleistungen
Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert
werden
Erbringung von Planungsleistungen: Ja
Angaben über den Zweck der baulichen Anlage:
Colleges zur Unterbringung von Studierenden einschließlich Mensa
Lose
zugelassen
Sonstiges
 
Zusätzliche Angaben
Das Investorenauswahlverfahren ist zweistufig ausgestaltet. Am Projekt interessierte Unternehmen werden zur Einreichung eines
Teilnahmeantrags aufgerufen. Anhand der bekanntgegebenen Kriterien (Bewerberinformation, Ziff. 2.4, S. 12) wird aus den
eingegangenen Teilnahmeanträgen eine Auswahl geeigneter Realisierungspartner getroffen. Im zweiten Schritt werden sodann die
geeigneten Interessenten zum Angebotsverfahren eingeladen und bekommen die Möglichkeit, ein Angebot für die Realisierung der
College-Neubauten einzureichen. Darüber wird mit jedem teilnehmenden Unternehmen sodann gesondert verhandelt.
Das zweistufig ausgestaltete Investorenauswahlverfahren ist kein Vergabeverfahren im Sinne des Gesetzes gegen
Wettbewerbsbeschränkungen, der Vergabeverordnung, der Konzessionsvergabeverordnung, der Vergabeordnung für
Bauleistungen oder der Unterschwellenvergabeordnung.
Die Teilnehmer am Investorenauswahlverfahren sind nicht an ihre Interessenbekundungen bzw. Angebote gebunden. Umgekehrt
ist auch die Ausloberin nicht an die Ergebnisse des Investorenauswahlverfahrens gebunden. Eine Erstattung der Kosten, die den
Teilnehmern durch die Teilnahme in diesem Verfahren entstehen, findet nicht statt. Auch sonstige Ansprüche gegen die Ausloberin
sind ausgeschlossen, insbesondere wegen der Kosten für die Teilnahme am Verfahren, wegen der Nichtberücksichtigung von
Teilnahmeanträgen oder Angeboten oder für den Fall, dass ein Vertragsabschluss nicht erfolgt.
Die Ausloberin behält sich vor, mit dem Teilnehmer, dessen Konzept und Angebot die bestmögliche Leistungs- und Zielerfüllung
erwarten lässt, Verträge abzuschließen. Eine Verpflichtung zur Realisierung des Vorhabens besteht erst nach verbindlichem
Vertragsabschluss und Schaffung des notwendigen Baurechts.
Ein Anspruch des ausgewählten Vertragspartners auf Schaffung des Baurechts besteht nicht und kann auch durch Vertrag nicht
begründet werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Bekanntmachungs-ID: CXP4YLGYPFP