Kajensanierung Fischereihafen

DTAD-ID: 16137105
Region:
27572 Bremerhaven (Fischereihafen)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Maurerarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
A) Ertüchtigung Mauerwerkswände, Stahlbetonholm (Abschnitt 9,10) B) Erneuerung von Reibepfählen inkl. Halterung (Abschnitt 9,10) C) Ertüchtigung/Erneuerung wasserbaulicher Ausrüstung (u.a. Steigeleitern, Rettungsringe; Abschnitt 9,10)
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
25.02.2020
Frist Angebotsabgabe:
17.03.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kajensanierung Fischereihafen - Sanierungsarbeiten Kaje
Umfang der Leistung: Die Fischereihafen-Betriebsgesellschaft mbH (FBG) schreibt im Zuge des Projektes
"Kajensanierung Fischereihafen I" die Leistungen aus, die im Folgenden genannt werden.
A) Ertüchtigung Mauerwerkswände, Stahlbetonholm (Abschnitt 9,10)
B) Erneuerung von Reibepfählen inkl. Halterung (Abschnitt 9,10)
C) Ertüchtigung/Erneuerung wasserbaulicher Ausrüstung (u.a. Steigeleitern, Rettungsringe;
Abschnitt 9,10)
Das zu ertüchtigende Bauwerk liegt im Fischereihafen Bremerhaven im Hafenbecken Fischereihafen I. Das Hafenbecken dient als Anlegestelle für Schiffe. Die gesamte Kajenlänge der FBG ist ca. 500 m lang und besteht aus einer holzpfahlgegründeten Mauerwerkskaje mit Stahlbetonholm. Das Baujahr der holzpfahlgegründeten Mauerwerkskaje liegt wahrscheinlich Ende des 19 Jahrhunderts/Anfang des 20 Jahrhunderts. Eine Schadensaufnahme der Kaje ergab, dass Ertüchtigungsmaßnahmen erforderlich sind.
A) An den Mauerwerkswänden wurden u.a. Hohlstellen, Abbrüche, schadhafte Fugen, Aussinterungen, Risse und Bewuchs vorgefunden.
B) Die Reibepfähle inkl. Halterung sind teilweise instabil.
C) Abplatzungen, Risse und Hohlstellen am Holm
D) Ausrüstung, Steigeleitern nicht normkonform (EAU)
Erfüllungsort:
Fischereihafen-Bremerhaven,
27572 Bremerhaven
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): Nachprüfungsstelle der Freien Hansestadt Bremen bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Contrescarpe 72
28195 Bremen