Konzeption Freiflächengestaltung

DTAD-ID: 15271978
Region:
64625 Bensheim
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Erschliessungsarbeiten, Landschaftsgärtnerische Arbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
- Längs- und Querschnitte, M 1:200 - (Räumliche Struktur / Funktion / Beleuchtungskonzept M 1:500 - Ergänzende skizzenhafte Darstellungen - Aussage über geplante Materialien und Pflanzungen - Erläuterungsbericht (max 3 Seiten) - Kostenschätzung Der …
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
04.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
14.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Konzeption Freiflächengestaltung - Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Beauner Platz
Bensheim - Konzeption Freiflächengestaltung.

Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Die Umsetzung aktueller städtebaulicher Maßnahmen im direkten Umfeld
des Beauner Platzes in Bensheim, sowie funktionale und gestalterische
Mängel des öffentlichen Freiraums, bilden den Anlass für die
Neugestaltung des nördlichen Platzbereichs.
Neben der vorgesehenen Sanierung des Bürgerhauses, ist die Verlegung
der Tiefgaragenzu und - abfahrt vom Neumarktcenter an den Rand des
nördlichen Platzbereiches vorgesehen.
Der Bearbeitungsbereich umfasst den nördlichen Bereich des Beauner
Platzes. Der Beauner Platz liegt am Rand des historischen Stadtkerns
und wird im Norden durch die stark befahrenen Rodensteinstraße ( B3)
und im Westen durch die Promenadenstraße begrenzt.
Der langestreckte Beauner Platz ist der größte Freiraum der Bensheimer
Innenstadt. Die gesamte Freifläche ist ca. 5.800 m² groß und liegt zum
großen Teil über der öffentlichen Tiefgarage des Neumarkt Centers.
Seiner wichtigen Bedeutung mit differenzierten Nutzungsanforderungen
wird der Platz aufgrund funktionaler, räumlicher und gestalterischer
Mängel nicht gerecht. Rund ein Drittel der Fläche ist auf der
westlichen Seite als Rasenfläche ausgebildet. Eine doppelreihige
Platanenbepflanzung begrenzt den Platz zur Promenadenstraße.
Auf dem versiegelten Freibereich finden jährlich rund 20
Großveranstaltungen statt, die die Hälfte bzw. den gesamten
Platzbereich nutzen. Neben diesen Veranstaltungen finden auch kleinere
Aktionen auf der Platzfläche statt, ebenso dient der Bereich als
Ausweichquartier für die Durchführung des Wochenmarktes.
Der Platz wird als unattraktiv wahrgenommen und lediglich als
Wegeverbindung in die Innenstadt oder Zugang zur Tiefgarage genutzt.
Sowohl Gebäudegestalten als auch Gebäudenutzungen um den Beauner Platz
sind sehr unterschiedlich.
Der nördliche Bereich des Platzes gliedert sich in unterschiedliche
Teil- und Zugangsbereiche - Parktheater, Bürgerhaus, Dalberger Hof -
und ist durch Nutzungsüberlagerungen geprägt (Rettungsweg, Park- u.
Suchverkehr, Fahrradfahrer). Dieser Bereich ist von der stark
befahrenen Rodensteinstraße lärmbelastet. Unterschiedlichste Treppen-,
Rampen- und Maueranlagen und überalterte Grünflächen mit Einzelbäumen
zergliedern den Platzraum, eine räumliche Fassung im Norden zur
Rodensteinstraße fehlt.
Für den nördlichen Teilbereich des Beauner Platzes soll eine
Freiflächengestaltung zur Aufenthalts- und Attraktivitätssteigerung
erstellt werden.
Der Entwurf für das Bearbeitungsgebiet soll in eine Leitidee für den
gesamten Platzbereich des Beauner Platzes eingebettet werden. Die
grundsätzlichen Gestaltungsstrukturen und Elemente sollen auf die
Gesamtfläche übertragbar sein.
Schwerpunkt der Planung ist die Neugestaltung des nördlichen Beauner
Platzes im Bereich des Parktheaters, des Dalberger Hofs und des
Bürgerhaus einschließlich des Übergangsbereiches zur freien
Platzfläche. Für den gesamten Platzbereich sollen dazu gestalterische
und funktionale Grundstrukturen entwickelt werden um langfristig eine
stimmige Gestaltung des gesamten Beauner Platzes zu realisieren.
Ziel ist ein zukunftsfähigen Platzraum, in angemessen wertiger
Gestaltung, mit hoher Aufenthaltsqualität und positiver Auswirkung auf
die angrenzenden Nutzungen zu entwickeln.
Mit der Gestaltung sollen wichtige Wegeverbindungen, Sichtbeziehungen
und Nutzungen verdeutlicht werden.
Die historische Bedeutung des Ortes soll in den Gestaltungsansätzen
Berücksichtigung finden. Die Anregungen und Vorgaben des Amtes für
Denkmalschutz sind in die Planung mit einzubeziehen (Dalberger Hof).
Für die Verbindung der unterschiedlichen Höhenlagen der Teilbereiche
(Platzebenen) im gesamten Bearbeitungsgebiet werden barrierefreie
Lösungen in städtebaulich stimmiger Einbindung und qualitätsvoller
Ausführung erwartet.
Für den Gesamtbereich sollen Vorschläge für eine Aufteilung in
unabhängig realisierbare Bauabschnitte gemacht werden
Die Freiflächengestaltung des nördlichen Beauner Platzes und des
Übergangsbereiches zur befestigten Fläche soll komplett überarbeitet
werden. Die Fläche beträgt ca 3.000 m² und beinhaltetet den Vorbereich
des Parktheaters, die ehemalige Hoffläche des Dalberger Hofes, als
Zugang zur Innenstadt und zum Eingangsbereich des neu sanierten
Bürgerhauses und dessen Zugangsflächen auf den `Hauptplatz`.
Nachfolgend aufgeführte Planunterlagen werden gefordert:
- Motto / Arbeitstitel des Entwurfs
- Lageplan 1:200 mit Höhenangaben (Gesamtplan Beauner Platz DIN A0)
mit Darstellung der barrierefreien Erschließung (evtl. Detail)
- Längs- und Querschnitte, M 1:200
- (Räumliche Struktur / Funktion / Beleuchtungskonzept M 1:500
- Ergänzende skizzenhafte Darstellungen
- Aussage über geplante Materialien und Pflanzungen
- Erläuterungsbericht (max 3 Seiten)
- Kostenschätzung
Der Auftrag wird im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung vergeben. Für die
Mehrfachbeauftragung werden maximal 3 Teilnehmer aus dem
Interessenbekundungsverfahren ausgewählt.
Jeder mit der Umsetzung beauftragte Teilnehmer erhält ein Honorar in
Höhe von 20.000 EUR.
Hinweis: Es gibt keine Bewerbungsunterlagen. Bitte bewerben Sie sich
unter den in Punkt 7 genannten Bewerbungsbedingung bei uns. Erst nach
Bewerbung und Feststellung der Eignung können Sie zu einem Angebot
aufgefordert werden. Eine Bewerbung ohne Angabe der
Bewerbungsbedingungen scheidet aus dem folgenden Verfahren aus und
bekommt keine Ausschreibungsunterlagen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71222000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen
Ergänzende Gegenstände:
Erfüllungsort:

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Beauner Platz, 64625
Bensheim
NUTS-Code : DE715 Bergstraße
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Sonstige Angaben: Hinweis: Es gibt keine Bewerbungsunterlagen.
Bitte bewerben Sie sich unter den in Punkt 7 genannten
Bewerbungsbedingung bei uns. Erst nach Bewerbung und Feststellung der
Eignung können Sie zu einem Angebot aufgefordert werden. Eine Bewerbung
ohne Angabe der Bewerbungsbedingungen scheidet aus dem folgenden
Verfahren aus und bekommt keine Ausschreibungsunterlagen.