Konzeption und Durchführung von Maßnahmen

DTAD-ID: 14110201
Region:
60528 Frankfurt am Main (Niederrad)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung, Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
a) Art und Umfang der Leistung § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 SGB III - Individuelle Maßnahme Konzeption und Durchführung von Maßnahmen nach § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 SGB III - Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung - individue…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
01.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
03.07.2018

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Konzeption und Durchführung von Maßnahmen - a) Art und Umfang der Leistung
§ 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 SGB III - Individuelle Maßnahme
Konzeption und Durchführung von Maßnahmen nach § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45
SGB III - Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung - individuelle
Maßnahmen für ca. 24 Teilnehmerplätze im Bezirk des Regionalen Einkaufszentrums
(REZ) Südwest.
b) CPV-Codes
Hauptteil (1):
Allgemeine und berufliche Bildung (80000000)
Erfüllungsort:
Kichheimbolanden, Rockenhausen.
Lose:
a) Anzahl, Größe und Art der Lose
Die Leistung wird in 2 Losen vergeben.
b) Angebote für Lose
Angebote sind möglich für
alle Lose
c) Vergabe von Losen.
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Sonstige Angaben
Angebotsstelle ist die e-Vergabe-Plattform des Bundes http://www.evergabe-online.de (e-
Vergabe-Plattform)
Hinweis auf die Vergabemindestentgeltverordnung 2018 (BGBl. I 2017, 4005):
Mit dieser Verordnung auf Grundlage des § 185 Abs. 1 SGB III wurde für das
Kalenderjahr 2018 bei der Ausführung eines öffentlichen Auftrags über Aus- und
Weiterbildungsdienstleistungen nach dem SGB II oder SGB III ein vergabespezifisches
Mindestentgelt (brutto) für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im pädagogischen
Bereich auf 15,26 Euro je Zeitstunde festgesetzt.
Die Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung der erforderlichen
Haushaltsmittel an den Kostenträger. Das Verfahren wird ganz oder teilweise
aufgehoben, sofern innerhalb der Bindefrist die Zuteilung der Haushaltsmittel nicht oder
nicht in der erforderlichen Höhe erfolgt.