Lieferung und Montage eines Stationsgebäudes und einer Netzersatzanlage

DTAD-ID: 15535613
Region:
66123 Saarbrücken (Jägersfreude)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren, Elektroinstallationsarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Lieferung und Montage eines Beton-Fertigteilgebäudes (Stationsgebäude) sowie Ausbau, Elektroinstallation, Verkabelung und Dokumentation des Stationsgebäudes und Lieferung und Montage einer Netzersatzanlage (Diesel-Drehstrom-Aggregat) sowie Netzersat…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
12.08.2019
Frist Angebotsabgabe:
03.09.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung und Montage eines Stationsgebäudes und einer Netzersatzanlage - Lieferung und Montage eines Stationsgebäudes und einer Netzersatzanlage
Lieferung und Montage eines Beton-Fertigteilgebäudes (Stationsgebäude)
sowie Ausbau, Elektroinstallation, Verkabelung und Dokumentation des
Stationsgebäudes und Lieferung und Montage einer Netzersatzanlage
(Diesel-Drehstrom-Aggregat) sowie Netzersatz-Energieverteilung
einschließlich Dokumentation, Inbetriebnahme und Abnahme.
Erfüllungsort:
Universität des Saarlandes
Campus
66123 Saarbrücken
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
Name Staatskanzlei des Saarlandes
Straße Am Ludwigsplatz 14
PLZ, Ort 66117 Saarbrücken
1. Zusatz zur Verpflichtungserklärung zur Tariftreue und
Mindestentlohnung für die Vergabe von
Öffentlichen Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträgen: "Der Bieter
verpflichtet sich zur Einhaltung des
saarländischen Tariftreuegesetzes in der jeweils gültigen Fassung und
reicht mit der Angebotsabgabe die
unterschriebene Verpflichtungserklärung ein. Dies gilt nicht für
Vergaben, deren Leistungserbringung durch
Unternehmer oder Nachunternehmer erfolgt, die ihren Sitz im EU Ausland
haben und deren Arbeitnehmer
den Auftrag ausschließlich in diesem Staat ausführen"
2. Bei dieser Ausschreibung sind sowohl elektronische als auch
postalische Angebote zugelassen.
Postalische Angebote übersenden Sie bitte im Original fristgerecht im
verschlossenen Umschlag unter
Verwendung des beigefügten Kennzettels an die Poststelle der
Universität des Saarlandes.
Postadresse:
Universität des Saarlandes
Poststelle, z.Hd. Frau Prinz
Campus Gebäude A5 3
66123 Saarbrücken
Die Unterlagen können auch persönlich in der Postelle, Gebäude A5 3, UG
bei Frau Prinz bzw. ihren
Mitarbeiterinnen abgegeben werden (Geschäftszeiten: Mo-Fr 8:00 Uhr bis
12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis
15:30 Uhr).
3. Enthalten die Vergabeunterlagen, insbesondere die
Leistungsbeschreibung, nach Meinung des Bieters
Unklarheiten (z.B. Widersprüche, Mehrdeutigkeiten, Missverständnisse),
so hat der Bieter den Auftraggeber vor Angebotsabgabe unverzüglich
schriftlich darauf hinzuweisen.
Die letzte Mitteilung muss bis zur genannten Frist zur Einreichung von
Angebotsfragen beim Auftraggeber
eingehen.
4. Die Kommunikation erfolgt ausschließlich über die Vergabeplattform.
5.Die Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von
Bauleistungen (VOB/B) und die
Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen (VOB/C)
werden gemäß § 8a Abs. 1
VOB/A (Abschnitt 1) Bestandteil des Vertrags.
6. Die Fremdfirmenrichtlinie der Universität des Saarlandes wird
ebenfalls Vertragsgrundlage.