Lieferung von 2 Spritzenpumpen inklusive Steuerungseinheit

DTAD-ID: 18308477
Region:
55129 Mainz (Ebersheim)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Pumpen, Kompressoren
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
2 Spritzenpumpen inklusive Steuerungseinheit\ Menge und Umfang: Die zwei anzuschaffenden Pumpen inklusive kompletter Steuerungseinheit werden benötigt zum Betrieb von chemischen Versuchsanlagen vom Labor- bis in den Pilotmaßstab. Die Durchführung ch…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
17.12.2021
Frist Angebotsabgabe:
20.12.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung von 2 Spritzenpumpen inklusive Steuerungseinheit - E_973_000045 MalOle-phue 2 Spritzenpumpen inklusive Steuerungseinheit\
Menge und Umfang: Die zwei anzuschaffenden Pumpen inklusive kompletter Steuerungseinheit werden benötigt zum Betrieb von chemischen Versuchsanlagen vom Labor- bis in den Pilotmaßstab. Die Durchführung chemischer Prozesse in diesen Anlagen erfolgt unter Nutzung von (mikro)strukturierten Reaktoren in kontinuierlicher Betriebsweise. Dies bedingt, dass flüssige Reaktanden kontinuierlich und zuverlässig mittels Pumpen mit einer eingestellten Flussrate auch gegen einen hohen Systemdruck in das Reaktorsystem eingespeist werden müssen. Aufgrund der Vielzahl der zu untersuchenden und durchzuführenden Prozesse im Rahmen verschiedenster Projekte, ist eine breite und flexible Anwendbarkeit der Pumpen nötig. Im Fokus stehen in diesem Kontext insbesondere die Pulsationsarmut der Pumpen realisiert über einen Spritzenpumpenansatz mit feinem Schrittmotor (Einstellmöglichkeit der Flussrate in max. 0,01 ml/min Schritten) und ferner die Möglichkeit den Pumpen-Spritzenkolben mit einem Flüssigkeitsvolumen von rund 1 Liter als Reservoir für die Förderung zu nutzen. Im Einzelbetrieb der Pumpen sind Flussraten von rund 60 Milliliter pro Stunde bis rund 20 Liter pro Stunde bei Gegendrücken von bis rund 100 bar zu erreichen. Eine Verschaltung der beiden Pumpen soll möglich sein und einen dauerhaft kontinuierlichen Betrieb bei Flussraten bis zu rund 10 Liter pro Stunde für eine Flüssigkeit erlauben. Typische zu fördernde Flüssigkeiten sind wässrige Lösungen und organische Lösungsmittel. Damit ergibt sich Edelstahl als medienberührtes Material und Graphit oder/und Teflon als Dichtungsmaterial. In der Regel wird der Betrieb der Pumpen über die komplette Steuerungseinheit erfolgen. Gewünscht ist jedoch optional eine Möglichkeit für eine Anbindung der Pumpen an einen externen Rechner zur Steuerung (der Gesamtanlage). Der externe Rechner ist nicht Bestandteil der Ausschreibung.\
\
Produktschlüssel: 42670000-3
Erfüllungsort:
IMM\
Carl-Zeiss-Strasse 18-20\
55129 Mainz
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen