Lieferung von LED Außenleuchte

DTAD-ID: 18799314
Region:
39114 Magdeburg (Berliner Chaussee)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Straßenbauarbeiten, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Elektroinstallationsarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung von LED Außenleuchte
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
05.05.2022
Frist Angebotsabgabe:
17.05.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung von LED Außenleuchte - Lieferung von LED Außenleuchten Typ "Alfons II" (insgesamt 29 Stück)\
CPV-Nr. Hauptteil: Elektrische Lampen und Leuchten (31500000-1)
Erfüllungsort:
Lieferort Landeshauptstadt Magdeburg, Tiefbauamt, Abteilung Straßenbeleuchtung, Am Winterhafen 3, 39114 Magdeburg
Sonstiges
 
Sonstige Angaben Die Kommunikation zwischen der Vergabestelle und den Unternehmen während des Vergabeverfahrens erfolgt grundsätzlich elektronisch über die eVergabe-Plattform www.evergabe-online.de (siehe § 11 Abs. 1 VOL/A). Ggf. notwendige Informationen, Nachsendungen und Änderungen etc. werden ausschließlich über diese Plattform zur Verfügung gestellt. Die Unternehmen haben z.B. bei Bieterfragen AnAWeb, das Dienstprogramm der eVergabe-Plattform für Unternehmen, zu verwenden. Es ist erforderlich, dass sich die Unternehmen auf der eVergabe-Plattform www.evergabe-online.de kostenfrei registrieren. Nähere Informationen finden Sie in der beigefügten Anlage "Nutzung eVergabe". ANGEBOTE sowie von der Vergabestelle nachgeforderte Unterlagen sind weiterhin SCHRIFTLICH einzureichen, direkt, per Post oder durch Boten, es sei denn, die Vergabestelle verlangt in ihren Unterlagen bzw. Aufforderungen eine andere Einreichungsform. Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nichtberücksichtigte Angebote (siehe § 19 Abs. 1 VOL/A). Die Zuschlagserteilung erfolgt elektronisch. Es gilt deutsches Recht.