Lieferung von elektrischer Energie

DTAD-ID: 15356124
Region:
36093 Künzell
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Straßenbauarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten, Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder
CPV-Codes:
Stromversorgung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Niederspannung ohne Leistungsmessung (Graustrom) Anzahl der Verbrauchsstellen: 61 Tarif-Abnahmestellen Gesamtjahresstromverbrauch (ohne Wärmestrom): ca. 300.000 kWh Los-Nr. 2 Wärmestrom (Graustrom) Anzahl der Abnahmestellen: 5 Gesamtjahresverbrauch …
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
20.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
10.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung von elektrischer Energie - Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Lieferung von
elektrischer Energie.

Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Lieferung von elektrischer Energie an Liegenschaften der Gemeinde
Künzell.
Objekttypen:
Verwaltungsgebäude, Bürgerhäuser, Kindergärten, Mehrzweckhalle, Bauhof,
Feuerwehrgerätehäuser etc.
Lieferbeginn: 01.01.2020
Die Ausschreibung der Stromlieferung an die Abnahmestellen erfolgt für
den Zeitraum
vom 01.01.2020, 00:00 Uhr bis zum
31.12.2020, 24:00 Uhr oder
31.12.2021, 24:00 Uhr oder
31.12.2022, 24:00 Uhr oder
31.12.2023, 24:00 Uhr
mit der Möglichkeit zur Verlängerung um ein weiteres Jahr (maximale
Vertragslaufzeit 5 Jahre)
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose: ja
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
Los-Nr. 1
Niederspannung ohne Leistungsmessung (Graustrom)
Anzahl der Verbrauchsstellen: 61 Tarif-Abnahmestellen
Gesamtjahresstromverbrauch (ohne Wärmestrom): ca. 300.000 kWh
Los-Nr. 2
Wärmestrom (Graustrom)
Anzahl der Abnahmestellen: 5
Gesamtjahresverbrauch Wärmestrom:
HT: ca. 45.000 kWh
NT: ca. 20.000 kWh
Los-Nr. 3
Ökostromoption Niederspannung ohne Leistungsmessung
Lieferung von 100 % Ökostrom mit Herkunftsnachweisen gemäß Vorgaben des
Umweltbundesamtes.
Definition der Ökostromqualität:
Lieferung von 100% Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energien
Stromlieferung aus eindeutig beschriebenen und identifizierbaren
Stromerzeugungsanlagen
Zeitlich bilanzierte Ökostromlieferung (ausgeglichene Energiebilanz
innerhalb eines Kalenderjahres)
Nachweis der physikalischen Lieferung und netztechnischen Verbindung
Ausschluss der Doppelvermarktung des Umweltnutzens
Rechnerische THG-Minderung durch die Stromlieferung aus Neuanlagen
Los-Nr. 4
Ökostromoption Wärmestrom-Abnahmestellen
Lieferung von 100 % Ökostrom mit Herkunftsnachweisen gemäß Vorgaben des
Umweltbundesamtes.
Definition der Ökostromqualität:wie vor
Los-Nr. 5
Ökostromoption Fondsmodell Niederspannung ohne Leistungsmessung
Aufpreis für Fondmodell, welches Erneuerbare-Energien-Anlagen errichtet
und betreibt.
Los-Nr. 6
Ökostromoption Fondsmodell Wärmestrom-Abnahmestellen
Aufpreis für Fondmodell, welches Erneuerbare-Energien-Anlagen errichtet
und betreibt.
Sondervertrags-Abnahmestellen (Mittelspannung und Niederspannung mit
Leistungsmessung): keine
Eigenerzeugungsanlagen:
3 St. BHKW
4 PV-Dachanlagen
Für die Straßenbeleuchtung besteht ein gesonderter Liefervertrag, der
Strombezug wird daher nicht ausgeschrieben.
Die Auftraggeber hat den Verbrauchswert der Abnahmestellen aus den
Stromrechnungen der Jahre 2016 und 2018 selbst ermittelt.
Es erfolgt eine Ausschreibung des Energiepreises ohne
- Netznutzungsentgelte
- Kosten für Messung und Zähldatenbereitstellung durch den
Netzbetreiber
- Aufschläge gemäß Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG)
- Mehrkosten gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)
- Stromsteuer
- § 19 StromNEV
- Offshore Haftungsumlage
- Abschaltbare Lasten § 18 AbLAV
- Umsatzsteuer.
- Konzessionsabgaben gemäß Konzessionsabgabenverordnung (KAV) .
Zuschlagskriterium:
Das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die ausgeschriebenen
Kriterien
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich
der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärung mit Angaben zum Unternehmen:
Name, Rechtsform, Sitz, Anschrift, Anteilseigner, Gesellschafter,
Sparten, Mitarbeiter gesamt, Kunden Stromsparte gesamt, Umsatz gesamt
/gem. Jahresabschluss), davon Stromumsatz, Stromverkauf,
Zertifizierungen; Angaben eines verantwortlichen Ansprechpartners.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. §7 EG Abs. 1 VOL/A), die in Form
anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind im
Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
Vorlage eines aktuellen Jahresabschlusses oder Geschäftsberichtes.
Können Newcomer aufgrund ihrer bisherigen Geschäftstätigkeit keinen
aktuellen Jahresabschluss oder Geschäftsbericht vorlegen, haben sie
ihre Leistungsfähigkeit und ausreichende Liquidität durch andere
geeignete Nachweise zu belegen, beispielsweise durch Vorlage eines
Testats eines stattlich anerkannten Wirtschaftsprüfers.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. §7 EG Abs. 2 VOL/A), die in Form
anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind im
Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.
Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
Nachweis über die Stromlieferung an vergleichbare Kunden (Referenzliste
mit Ansprechpartner); Newcomer haben aus Gründen des
Diskriminierungsverbotes anderweitige geeignete Nachweise zur Fachkunde
vorzulegen, wenn sie aufgrund ihrer bisherigen Geschäftstätigkeit die
Anforderungen an die vorgenannten Referenzen nicht erfüllen
können.Geforderte Eignungsnachweise (gem. §7 EG Abs. 3 VOL/A), die in
Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind
im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.
Bei Angeboten zu den Ökostrom-Losen:
Nachweis über die Ökostromlieferung an vergleichbare Kunden unter
Nennung der jeweils der Lieferung zu Grunde liegenden Zertifikate
(Referenzliste mit Ansprechpartner);
Newcomer haben aus Gründen des Diskriminierungsverbotes anderweitige
geeignete Nachweise zur Fachkunde vorzulegen, wenn sie aufgrund ihrer
bisherigen Geschäftstätigkeit die Anforderungen an die vorgenannten
Referenzen nicht erfüllen können.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
65310000 Stromversorgung
Ergänzende Gegenstände:
Erfüllungsort:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : 36093 Künzell
NUTS-Code : DE732 Fulda
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen