Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 KatS

DTAD-ID: 15232155
Region:
37269 Eschwege
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Feuerwehrfahrzeuge
CPV-Codes:
Feuerlöschfahrzeuge
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
in diesem Jahr ein Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 KatS. Hierfür ist die Ausschreibung der Beladung vorgesehen. Für die Angebotsabgabe liegt eine vollumfängliche Leistungsbeschreibung vor. Diese wird nach Auswahl des Bieterkreises entsprechend übersand…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
31.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
14.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 KatS - erhält vom Land Hessen über die
Landesbeschaffung in diesem Jahr ein Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 KatS.
Hierfür ist die Ausschreibung der Beladung vorgesehen. Für die
Angebotsabgabe liegt eine vollumfängliche Leistungsbeschreibung vor.
Diese wird nach Auswahl des Bieterkreises entsprechend übersandt.
Die genaue Auflistung der anzubietenden Ausschreibungsgegenstände
entnehmen Sie bitte dem beigefügten Leistungsverzeichnis. An der Stelle
weisen wir nochmals daraufhin, dass es sich um ein
Interessenbekundungsverfahren handelt. Die abschließende
Leistungsbeschreibung erhalten die ausgewählten Bewerber erst im
Anschluss im Rahmen der Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes.
Gem. § 5 Absatz 3, Satz 3 des Hess. Vergabegesetzes macht die
ausschreibende Stelle hiermit bekannt, dass kein Bieter vorausgewählt
wurde, sich am Vergabeverfahren zu beteiligen.
Die Vergabestelle behält sich vor, weitere Unterlagen zur Überprüfung
der Eignung eines Bewerbers (Fachkunde / Leistungsfähigkeit /
Zuverlässigkeit / etc. ) vor Angebotsaufforderung anzufordern.
Rechtliche Forderungen oder Ansprüche auf Ausführung der Maßnahme oder
finanzielle Mittel seitens der Bewerber bestehen mit der Teilnahme am
Interessenbekundungsverfahren nicht. Die Teilnahme ist unverbindlich.
Mit dem Interessenbekundungsverfahren ist keine Verpflichtung zur
Eröffnung eines Vergabeverfahrens und eine spätere Vergabe verbunden.
Eine Erstattung der Kosten, die den Bewerbern durch die Bearbeitung
entstehen, ist ausgeschlossen. Weitergehende rechtliche schutzwürdige
Interessen der am Interessenbekundungsverfahren teilnehmenden Bewerber
bestehen nicht.
Interessenbekundungen sind in einem verschlossenen Umschlag in
deutscher Sprache, unterschrieben und als Teilnahme /
Interessenbekundungsverfahren für das Projekt
Beladung Löschgruppenfahrzeug LF10/6 KatS zu kennzeichnen und bei der
o.g. Kontaktstelle einzureichen.
Für die Wahrung der Frist kommt es auf den Eingang bei dieser an.
Etwaige Fragen zum Interessenbekundungsverfahren sind grundsätzlich in
elektronischer Form an die o. g. Kontaktstelle zu richten.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
34144213 Feuerlöschfahrzeuge
Ergänzende Gegenstände:
Erfüllungsort:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Bismarckstraße 12-14,
37269 Eschwege
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:Der Magistrat der
Kreisstadt Eschwege
Straße:Obermarkt 22
Stadt/Ort:37269 Eschwege
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :FB 2.1 Bürgerservice und Ordnungswesen
Zu Hdn. von :Herrn Reiß bzw. Herr John (technische Fragen)
Telefon:05651-304 271 (Reiß) o. 0170-4703181 (John)
Fax:05651-314 12
Mail:[email protected]
digitale Adresse(URL):www.eschwege.de.

Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3
Anzahl gesetzte Bieter 0.