Maler- und Lackierarbeiten

DTAD-ID: 15210314
Region:
61231 Bad Nauheim
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Überholungs-, Sanierungsarbeiten
CPV-Codes:
Bauleistungen im Hochbau
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Ca. 3.800 m² Wandanstrich Treppenhäuser (7 Stück): Ca. 2.100 m² Wandanstrich Ca. 400 m² Deckenanstrich
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
24.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
03.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Maler- und Lackierarbeiten - SOBU -
Anstricharbeiten HPT.

Maler- und Lackierarbeiten im Hessischen Polizeipräsidium für Technik,
Willy-Brandt-Allee 20, 65197 Wiesbaden.
Wand- und Deckenanstrich von Büros und Treppenhäusern in insgesamt 6
Gebäuden.
Die Ausführung der Arbeiten erfolgt gebäudeweise in unterschiedlichen
Zeitabschnitten zwischen dem 29. Juli 2019 und 31.03.2020.
Ausführung Montags bis Freitags.
Büros:
Ca. 3.800 m² Wandanstrich
Treppenhäuser (7 Stück):
Ca. 2.100 m² Wandanstrich
Ca. 400 m² Deckenanstrich
Für alle am Bau beteiligten Mitarbeiter des AN ist vor
Ausführungsbeginn eine positive Sicherheitsüberprüfung durch die
Polizei zwingend erforderlich.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45210000 Bauleistungen im Hochbau
Erfüllungsort:
: W-HPT,
Willy-Brandt-Allee 20-22, 65187 Wiesbaden
NUTS-Code : DE7 HESSEN
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Mit dem Teilnahmeantrag ist
die Eigenerklärung,
die Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt sowie
die Erklärung zur Vergabesperren
einzureichen.
Angebote und Teilnahmeanträge sind wie folgt einzureichen:
(x) elektronisch via URL: https://vergabe.hessen.de
(x) schriftlich an die oben genannte Kontaktstelle für Auskünfte
( ) schriftlich an folgende Anschrift:
Weitere Nachweise zur Feststellung der Eignung werden ggf. mit der
Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes verlangt.
Ein Anspruch zur Aufforderung zur Angebotsabgabe besteht aufgrund der
Interessenbekundung nicht!
Es werden nur Teilnahmeanträge berücksichtigt, die bis zum Abgabetermin
eingegangen sind.
Weitere Informationen zur elektronischen Kommunikation stehen Ihnen
unter dem folgenden Link zur Verfügung:
https://vergabe.hessen.de/NetServer/download/Hinweisblatt_lbih.pdf