Marktgemeinde, touristische Aufwertung Weiheranlage, Tiefbauarbeiten

DTAD-ID: 17336770
Region:
36037 Fulda (Innenstadt)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Bitumen, Asphalt, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Sonstige Tiefbauarbeiten, Straßenbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten
CPV-Codes:
Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
o Betonpflaster 200/100/80 ca. 400qm o Bodenaushub ca. 350cbm o Kanal DN 150 ca. 80m o Fertigteilschächte ca. 2Stck o Frostschutzschicht ca. 200cbm o Asphaltbetondeckschicht ca. 350qm Zuwegung/ Abstellflächen Wohnwagen oberhalb des Vorplatzes o Wink…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
09.03.2021
Frist Angebotsabgabe:
11.03.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Marktgemeinde, touristische Aufwertung Weiheranlage, Tiefbauarbeiten - Marktgemeinde
Burghaun, touristische Aufwertung
Weiheranlage, Tiefbauarbeiten.
Die Marktgemeinde Burghaun beabsichtigt die Sport- und Freizeitanlage
Weiher instandzusetzen, bzw. zu
erweitern und neu zu strukturieren, als touristische Aufwertung der
Naherholungsanlage. Das Vorhaben
befindet sich in der Gemarkung Burghaun, Flur 14, Flurstück 38/5 und
Flur 3, Flurstück 101/1
Lagebezeichnung In den Pfaffenwiesen - Smart Camping Anlage.
Folgende Anlagen der Weiheranlage werden umgestaltet:
Tiefbauarbeiten:
Vorplatz
o Betonpflaster 200/100/80 ca. 400qm
o Bodenaushub ca. 350cbm
o Kanal DN 150 ca. 80m
o Fertigteilschächte ca. 2Stck
o Frostschutzschicht ca. 200cbm
o Asphaltbetondeckschicht ca. 350qm
Zuwegung/ Abstellflächen Wohnwagen oberhalb des Vorplatzes
o Winkelstützelemente LF 5kN/qm ca. 45 Stck
o Verbundpalisaden H100cm - 140cm ca. 50 Stck
o Frostschutzschicht ca. 200cbm
o Bodenaushub ca. 290cbm
o Pflaster aufnehmen ca. 220qm
o TB abbrechen ca. 180m
o Betonpflaster 200/100/80 ca. 450qm
o Blockstufe abbrechen ca. 15m
o TB 8/25grau ca. 200m
o Bodenaustausch ca. 130cbm
Weiherkiosk Anbau und Freisitz
o Frostschutzschicht ca. 165cbm
o Bodenaushub ca. 180cbm
o TB abbrechen ca. 120m
o Pflaster aufnehmen ca. 275qm
o Betonpflaster 200/100/80 ca. 450qm
o Pflasterschnitt ca. 100m
o TB8/25grau ca. 120m
Minigolfanlage
o Vorh. Minigolfbahnen ausbauen ca. 18Stck
o Frostschutzschicht ca. 180cbm
o Bodenaushub ca. 250cbm
o Betonpflaster 200/100/80 ca. 490qm
o Pflasterschnitt ca. 350m
o TB 8/25grau ca. 700m
Schaffung einer Smart Camping Anlage
o Frostschutzschicht ca. 650cbm
o Bodenaushub ca.1500cbm
o Betonpflaster 200/100/80 ca. 700qm
o Pflasterschnitt ca. 350m
o TB 8/25grau ca. 700m
o Abwasserkanal DN 300 SN8 ca. 150m
o Abwasserkanal DN 160 SN8 ca. 80m
o Abdecksand ca. 115cbm
o Fertigteilschacht ca. 8Stck
o Straßenablauf ca. 8Stck
o Bordestein RB15/22 ca. 320m
o Bordstein TB 8/25 ca. 450m
o Afb 0/8 D=4cm ca. 1200qm
o ATS D=10cm ca. 1200qm
o Geotextil ca. 2.200qm
o Wasserhausanschluß ca. 85m
Die Marktgemeinde Burghaun beabsichtigt als Eigentümer des Weiherkiosks
den Anbau eines Kühlraumes/
Abstellraumes, sowie den Neubau einer Überdachung der Terasse/
Freisitz. Das Weiherkiosk ist an einen
Pächter verpachtet. Im Bestandskiosk fehlt zur Zeit ein Abstellraum und
eine Aufstellfläche für Kühlschränke/
Kühltruhen. Durch einen Anbau in Holzrahmenbauweise soll ein neuer Raum
geschaffen werden. Das vorh.
Bestandsgebäude erhält zudem eine neue hinterlüftete Holzfassade/
Verschalung mit Dämmung und wird
dadurch energetisch aufgewertet. Die vorh. Dacheindeckung aus
Asbestzementplatten des
Bestandsgebäudes wird ebenfalls erneuert und erhält eine neue
Dacheindeckung analog des daneben
befindlichen WC-Geäudes aus Doppelstehfalzblech im gleichen Farbton.
Die Zwischendecke des
Bestandsgebäudes erhält eine neue Dämmung. Der Farbanstrich der neuen
Holzfassade/Verschalung wird
etwas heller und freundlicher im Farbton "Nussbaum" und fügt sich in
die Umgebung vollständig ein. Der
vorh. Terassenfreisitz, welcher zur Zeit vom Pächter mittels eines
Zeltbaus saisonweise vor der Witterung
geschützt wird, erhält eine neue Freisitzüberdachung in
Holzkonstruktionsbauweise mit Satteldach und eine
Dacheindeckung aus Doppelstehfalzblech im Farbton des Hauptgebäudes.
Der Farbanstrich der
Holzkonstruktion ist ebenfalls der Farbton Nussbaum. Die Baumaßnahme
fügt sich gestalterisch und farblich
vollständig in die vorh. Bebauung und Umgebung ein. Das Bauvorhaben
befindet sich in öffentlicher
Trägerschaft durch die Marktgemeinde Burghaun.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45200000 Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie
Tiefbauarbeiten
Erfüllungsort:
Burghaun
NUTS-Code : DE732 Fulda
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Sonstige Angaben: Die Bewerbung ist schriftlich, per E-Mail, Fax
oder über die Vergabeplattform an den
Auftraggeber (Vergabestelle) zu richten.
Auf Grund der derzeitigen Situation durch den Corona-Virus möchten wir
bereits registrierte Bewerber bitten,
für Ihre Interessenbekundung bevorzugt die elektronische Form über die
Vergabeplattform zu nutzen.
Nicht registrierte Bewerber/Bieter können sich kostenlos bei der
Vergabeplattform www.tender24.de
registrieren. Sie können Ihre Bewerbung dann elektronisch abgeben.
Ein Anspruch auf Aufforderung zur Angebotsabgabe besteht auf Grund der
Interessenbekundung nicht!
Interessierte, die innerhalb von 4 Wochen nach der Abgabefrist keine
Aufforderung zur Angebotsabgabe
erhalten haben, wurden nicht berücksichtigt. Eine gesonderte
Information, dass die Interessenbekundung
nicht angenommen wurde, ergeht nicht.
Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die bis zum Abgabetermin
eingegangen sind und die
erforderliche Eignung besitzen. Unvollständige Bewerbungen die nicht
fristgerecht vervollständigt wurden
führen zum Ausschluss. Das Versandrisiko für den rechtzeitigen Eingang
liegt beim Bewerber.
Datenschutzhinweis:
Gemäß DSGVO Art. 6 Abs. 1 b werden im Rahmen des Vergabeverfahrens die
uns zur Verfügung gestellten
personenbezogene Daten verarbeitet. Informationen zur Verarbeitung
Ihrer Daten und zu Ihren
diesbezüglichen Rechten erhalten Sie von Ihrem/Ihrer zuständigen
Sachbearbeiter/in.