Metallbauarbeiten - 2887 Carl-Kellner-Schule Braunfels, San. Gebäude A/B, Metallbauarbeiten

DTAD-ID: 15357323
Region:
35576 Wetzlar
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten
CPV-Codes:
Metallbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Metallbauarbeiten.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
20.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
24.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Wetzlar: Metallbauarbeiten - 2887 Carl-Kellner-Schule Braunfels, San. Gebäude A/B, Metallbauarbeiten - 2887 Carl-Kellner-Schule Braunfels, San. Gebäude A/B, Metallbauarbeiten
Metallbauarbeiten.

CPV-Codes:
45262670

– 66 lfdm Abbruch +Entsorgung vorhandenes Stahlgeländer mit Holzhandlauf,
– 21 St. Abbruch +Entsorgung Gitterlaufroste ca. 1 x 1,2 m,
– Ausführungspläne,
– Statischer Nachweis,
– 82 lfdm Geländerkonstruktion, innen mit Tragpfosten und Flachstahlfüllstäben an Treppenwange befestigt,
– 80 m Edelstahlhandlauf,
– 57 St. Eckschutzschienen h= 1,50 m, Edelstahl, 35 x 35 mm Eckprofil,
– 21 St. Lichtschachtabdeckung Gitterroste ca. 0,90 x 1,12 m,
– 1 St. Stahlblechtür T30, ca. 1,01 x 2,01 m,
– 1 St. Stahlblechtür DSS, ca. 1,01 x 2,01 m.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE722
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Aktenzeichen:
19I0328872000.56.129
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
24.07.2019
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-16b65808077-15a8cff6fbc685af
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises, 35 Bauabteilung – Schulen
Karl-Kellner-Ring 51
Wetzlar
35576
Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Dustin Kuffner, FD 35.1 Technisches Gebäudemanagement – Schulen
Telefon: +49 64414071358
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 64414071057
NUTS-Code: DE722
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.lahn-dill-kreis.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.vergabe24.de

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 30.09.2019
Ende: 28.08.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24.07.2019
Ortszeit: 11:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 20.09.2019

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 24.07.2019
Ortszeit: 11:00
Ort:
Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises
Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar
Deutschland
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Die Angebotsöffnung in einem EU-weiten Offenen Verfahren zur Vergabe von Bauleistungen ist nicht öffentlch.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1-3
Darmstadt
64283
Deutschland

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1-3
Darmstadt
64283
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1-3
Darmstadt
64283
Deutschland

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 18.06.2019