Monitoring eines ehemaligen Tagebaus

DTAD-ID: 17105841
Region:
04003
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Forschungs-, Entwicklungsdienste, Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Befahren des nichtöffentlichen Gewässers mit Boot. Messung von Leitparametern als Tiefenprofile (bis ca. 33 m Wassertiefe.) Fachgerechte Entnahme von Wasserproben und Untersuchung der Proben im Labor auf chemisch-physikalisch Parmeter; im Jahr 2021…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
29.12.2020
Frist Angebotsabgabe:
18.01.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Monitoring eines ehemaligen Tagebaus - Monitoring Beschaffenheit Runstedter See/TRL Großkayna


Befahren des nichtöffentlichen Gewässers mit Boot.
Messung von Leitparametern als Tiefenprofile (bis ca. 33 m Wassertiefe.)

Fachgerechte Entnahme von Wasserproben und Untersuchung der Proben im Labor auf chemisch-physikalisch Parmeter; im Jahr 2021 zusätzlich auf ein umfangreiches Schadstoffspektrum

Probenahmen und Untersuchungen Phyto- und Zooplankton.

Beprobung Sediment und Wasser an einer Ufermessstelle.

Untersuchung Wasser auf mikrobiologische Parameter des Stickstoffumsatzes (Nitrifikation und Denitrifikation)

Im Jahre 2022 zusätzlich Probenahmen aus See-Sediment

Untersuchung zur Beschaffenheit der Bodenluft auf dem Ortspfeiler
Großkayna.
Erfüllungsort:
Tagebaurestloch Großkayna (Runstedter See) bei Großkayna im LK Saalekreis
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen
Sonstiges
 
Zuschlag erteilende Stelle
wie unter 1.1)
Der Bieter unterliegt mit der Abgabe seines Angebotes auch den
Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote (§ 4 Abs. 1 UVgO)