Neubau Adorno Gymnasium und Grundschule

DTAD-ID: 15227032
Region:
60329 Frankfurt am Main (Bahnhofsviertel)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen, Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die Stadt Frankfurt plant an der Miquelallee / Eschersheimer Landstraße im Westend-Nord den Neubau des Adorno-Gymnasiums mit einem Sportkomplex (eine 3-Feld-Halle, drei 1-Feld-Hallen, ein Kraftraum und ein Gymnastikraum) und einer Aula als Versamml…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
29.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
14.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau Adorno Gymnasium und Grundschule - Die Stadt Frankfurt
beabsichtigt für das Bauvorhaben "Neubau Adorno Gymnasium und
Grundschule Hansaallee mit Sportflächen", die Beauftragung der
Leistungen für Brandschutz in Anlehnung an das Leistungsbild der AHO
Heft Nummer 17.

Die Stadt Frankfurt beabsichtigt für das Bauvorhaben "Neubau Adorno
Gymnasium und Grundschule Hansaallee mit Sportflächen", die
Beauftragung der Leistungen für Brandschutz in Anlehnung an das
Leistungsbild der AHO Heft Nummer 17.
Die Stadt Frankfurt plant an der Miquelallee / Eschersheimer Landstraße
im Westend-Nord den Neubau des Adorno-Gymnasiums mit einem Sportkomplex
(eine 3-Feld-Halle, drei 1-Feld-Hallen, ein Kraftraum und ein
Gymnastikraum) und einer Aula als Versammlungsstätte sowie den Neubau
einer Grundschule mit einer weiteren 1-Feld-Sporthalle mit
Bewegungsraum und zugehörigen Freiflächen. Sowohl Verwaltung,
Dienstwohnung als auch Mensa sind jeweils für beide Schulen zu
berücksichtigen. Die Sportflächen sollen auch den Bedarf der
benachbarten Holzhausenschule decken. Im Kellergeschoss soll eine
öffentliche Tiefgarage untergebracht werden.
Die Planung sieht die Errichtung eines 6-zügigen Gymnasiums für ca.
1.500 Schülerinnen und Schüler, die von ca. 120 Lehrkräften
unterrichtet werden, vor.
Des weiteren wird die Errichtung einer 4-zügigen Grundschule für 420
Schülerinnen und Schüler, die von ca. 30 Lehrkräften sowie 30
pädagogischen Mitarbeitern aus der Ganztagsbetreuung unterrichtet
werden, vorgesehen.
vorläufige Flächenkennwerte:
Nutzungsfläche: ca. 21.418 m²
Nettoraumfläche inkl. Verkehrsflächen und Technikflächen: ca. 31.404 m²
BGF: ca. 45.693 m²
Leistungen für Brandschutz in Anlehnung an das Leistungsbild der AHO
Heft Nummer 17 ggf. mit Besonderen Leistungen. Festlegung der objekt-
und nutzungsspezifischen Brandschutzanforderungen, deren Abstimmung mit
den Genehmigungsbehörden sowie als Begleitung der Planung von
Objektplaner und Fachplanern in der Ausführungsplanung und
Bauüberwachung.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und
Ingenieurbüros und Prüfstellen
Ergänzende Gegenstände:
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Erfüllungsort:
Stadtgebiet Stadt
Frankfurt am Main,
NUTS-Code : DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:siehe unter 1.
Stadt/Ort:60329 Frankfurt am Main
Land:Deutschland (DE).