Neubau Forschungsgebäude - Brandmeldeanlage

DTAD-ID: 16440143
Region:
99091 Erfurt (Berliner Platz)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Neubau Forschungsgebäude für Helmholtz-Institut\ .\ Brandmeldeanlage:\ .\ 1 Stück Brandmeldezentrale\ 1 Stück Erweiterungsgehäuse\ 2 Stück Akku\ 21 Stück Mehrkriterienmelder\ 13 Stück Mehrkriterienmelder mit integr. akustischem Signalgeber\ 1 Stück …
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
29.05.2020
Frist Angebotsabgabe:
23.06.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau Forschungsgebäude - Brandmeldeanlage - Friedrich-Schiller-Universität Jena, Helmholtz-Institut,\
Neubau Forschungsgebäude für Helmholtz-Institut\
.\
Brandmeldeanlage:\
.\
1 Stück Brandmeldezentrale\
1 Stück Erweiterungsgehäuse\
2 Stück Akku\
21 Stück Mehrkriterienmelder\
13 Stück Mehrkriterienmelder mit integr. akustischem Signalgeber\
1 Stück Rauchmelder\
35 Stück Meldersockel\
7 Stück Handfeuermelder\
7 Stück Koppler\
2 Stück Lüftungskanalmelder\
1 Stück Rauchansaugsystem\
13 Stück Akustischer Alarmgeber\
12 Stück Akustisch/Optischer Alarmgeber\
1 Stück Feuerwehr-Informations- und Bediensystem\
Fa. Kruse Sicherheitssysteme GmbH & Co.KG\
1 Stück FSD-Säule\
1 Stück Feuerwehrschlüsseldepot\
1 Stück Blitzleuchte\
ca. 920 m Brandmeldeleitung\
ca. 360 m Fernmeldeleitung\
1 psch Einbindung in bestehendes Gefahrenmanagementsystem (WINMAG)\
aus Gewährleistungsgründen durch Fa. Thomas Leiß EDV-Beratung als NU\
.\
In den Liegenschaften der FSU Jena ist ein Brandmeldesystem des Herstellers ESSER by\
Honeywell und das BMA-Managementsystem WINMAGplus der Firma Esser by\
Honeywell\
im Einsatz.\
Aus Kompatibilitätsgründen ist das System dieses Herstellers anzubieten.\
.\
einschließlich Wartung\
#\
Es sind mehrere Hauptangebote zugelassen, wobei jedes Hauptangebot aus sich heraus\
zuschlagsfähig sein muss. Alle Hauptangebote die nicht aus sich heraus zuschlagsfähig\
sind, werden aus dem Vergabeverfahren ausgeschlossen.\
Das Zuschlagskriterium für die Wertung der Haupt- und ggf. Nebenangebote ist der Preis.\
Der Preis wird aus der Wertungssumme des Angebotes ermittelt. Die Wertungssummen\
werden ermittelt aus den nachgerechneten Angebotssummen, insbesondere unter\
Berücksichtigung von Nachlässen, Erstattungsbetrag aus der Lohngleitklausel,\
Instandhaltungsangeboten.\
#\
Vom Bestbieter werden gemäß § 12a ThürVgG die Erklärungen und Nachweise (ILO,\
Tarif) innerhalb von 5 Werktage auf Verlagen der Vergabestelle abgefordert.\
Erfüllungsort:
Friedrich-Schiller-Universität Jena,\
Fraunhoferstraße 8,\
07743 Jena
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
Nebenangebote\
nicht zugelassen\
\
Mehrere Hauptangebote\
zugelassen\
Sonstiges
 
Nachprüfung behaupteter Verstöße\
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)\
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft\
Fax: +49 361 57-4111299 (Fachaufsicht).\
Bei diesem Vergabeverfahren findet im Übrigen § 19 ThürVgG Anwendung, siehe Fbl.\
L296 (Diese Regelung gilt nur bei Baumaßnahmen des Freistaats Thüringen ab einem\
Gesamtauftragswert von 150.000 €), somit ist nicht das TMIL die Nachprüfungstelle\
sondern die Vergabekammer beim Thüringer Landesverwaltungsamt, JorgeSemprún-Platz 4, 99423 Weimar, Fax: 0361 – 573321059.