Neubau eines Feuerwehrgerätehauses - Außenanlagen

DTAD-ID: 15201913
Region:
31848 Bad Münder am Deister
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Straßenbauarbeiten, Landschaftsgärtnerische Arbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
4.350 m2 Pflaster, 3.150 m2 Tragschicht, 520 m Borde, 330 m Gossen, 2.000 m2 Grünflächen.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
22.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
13.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau eines Feuerwehrgerätehauses - Außenanlagen - Außenanlagen. Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Bad Münder, Gewerbepark Rahlmühle 19. Leistungsumfang: 4.350 m2 Pflaster, 3.150 m2 Tragschicht, 520 m Borde, 330 m Gossen, 2.000 m2 Grünflächen.
Erfüllungsort:
31848 Bad Münder am Deister, 31848 Bad Münder am Deister, Gewerbepark Rahlmühle 19.
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
zugelassen
Sonstiges
 
Sonstige Angaben: Kosten für die nicht elektronische Übersendung der Vergabeunterlagen: 20.99 Euro. Zahlungsweise: Lastschrifteinzugsermächtigung zu Gunsten der bi medien GmbH. Banküberweisung. Bankverbindung: Empfänger: bi medien GmbH, IBAN: DE74212900160000258951, BIC: GENODEF1NMS (Konto-Nr.: 258951, BLZ: 21290016, Geldinstitut: Volksbank Raiffeisenbank eG), Verw.-zweck: Vergabeunterlagen D436064508. Bei fehlendem Verwendungszweck auf der Überweisung ist die Zahlung nicht zuordenbar und die Unterlagen können nicht versendet werden. Die Vergabeunterlagen werden nur bei Vorliegen des Nachweises über die Zahlung versendet. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Zur Beachtung: Für Bewerber aus dem Ausland jeweils zzgl. Auslandsporto. Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt: Die Kommunikation erfolgt: - elektronisch über die Vergabeplattform: www.bi-medien.de. Anfragen zum Verfahren können als registrierter Nutzer der B_I eVergabe im Menüpunkt - Meine Vergaben - unter dem B_I code D436064508 im Bereich - Mitteilungen - gestellt werden.

Nachprüfung behaupteter Verstöße: Nachprüfungsstelle (Paragr. 21 VOB/A): Landkreis Hameln-Pyrmont, Kommunalaufsicht, Süntel-str. 9, 31785 Hameln, Tel.: +49 (5151) 903-0.