Orientierungskurs für männliche Migranten

DTAD-ID: 15369084
Region:
65189 Wiesbaden
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht, Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung, Dienstleistungen des Sozialwesens
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
1. Zielsetzung Ziel der Maßnahme ist, erwerbsfähige leistungsberechtigte Männer (eLb) mit multiplen Problemlagen langfristig in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Langzeitarbeitslose Männer mit niedrigem Qualifikationsstand, Berufsentfremdung …
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
25.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
27.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Orientierungskurs für männliche Migranten - 50-810-19 Ok Orientierungskurs für männl.
Migranten
Art und Umfang der Leistung: 1. Zielsetzung
Ziel der Maßnahme ist, erwerbsfähige leistungsberechtigte Männer (eLb)
mit multiplen Problemlagen langfristig in den ersten Arbeitsmarkt zu
integrieren.
Langzeitarbeitslose Männer mit niedrigem Qualifikationsstand,
Berufsentfremdung und schwer vermittelbar sollen durch eine
individuelle Förderung der persönlichen und sozialen
Handlungskompetenzen und Reflexion männerspezifischer Rollenidentität
die Möglichkeit einer realistischen Berufsperspektive erarbeiten und
diese, in Verbindung mit der Erstellung eines individuellen
Handlungsplans, durch Unterstützung der beteiligten Fallmanagerinnen
und Fallmanager zeitnah umsetzen.
2. Zielgruppe
Die Maßnahme richtet sich an erwerbsfähige leistungsberechtigte Männer
mit Migrationshintergrund und multiplen Problemlagen, die schwer
vermittelbar sind und langfristig mit Unterstützung auf dem allgemeinen
Arbeitsmarkt vermittelt werden können. Die Personengruppe hat einen
Anspruch auf Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB
II).
3. Rahmenbedingungen
3.1 Dauer der Maßnahme/Option
Die Beauftragung hat eine Laufzeit von 12 Monaten. Sie beginnt am
01.09.2019 und endet am 31.08.2020. Es besteht eine Option zur
Vertragsverlängerung um weitere 12 Monate (bis 31.08.2021), diese steht
nur dem Auftraggeber zu.
Für die Maßnahme sind keine urlaubsfreien Tage vorgesehen. Der
Auftragnehmer bietet die Maßnahme durchgehend an.
3.2 Anzahl der Teilnehmerplätze
Die Platzkapazität beträgt 12 Teilnehmerplätze im Vertragszeitraum
vorgesehen. Freiwerdende Plätze sollen zeitnah nachbesetzt werden.
3.3 Zuweisungsdauer/Platzbelegung
Der Zeitumfang der Maßnahme "OK" - Orientierungs- und Aktivierungskurs
für Männer mit Migrationshintergrund umfasst 25 Unterrichtseinheiten
(je 45 Minuten) wöchentlich, im Rahmen von Gruppenveranstaltungen,
sowie ergänzend 2 Zeitstunden Einzelcoaching im Monat.
Die individuelle Zuweisungsdauer beträgt 6 Monate.
Der Einstieg in die Maßnahme ist flexibel. Der Auftraggeber strebt die
zeitnahe Nachbesetzung freigewordener Teilnehmerplätze bis zur
maximalen Teilnehmeranzahl an.
Beträgt der Zeitraum zwischen dem Tag des voraussichtlichen
individuellen Teilnahmebeginns und dem Vertragsende weniger als 6
Monate, kann die individuelle Teilnahmedauer auch weniger als 6 Monate
betragen.
Zur Stabilisierung der Personen, kann die Maßnahme in Absprache mit dem
Fallmanagement um maximal zwei Monate verlängert werden. Sofern die
Zuweisungsdauer verlängert werden soll, ist ein ausführlicher
teilnehmerbezogener Bericht mit Begründung erforderlich.
In der Regel endet die Maßnahme nach der individuellen Zuweisungsdauer
der Teilnehmerinnen und Teilnehmer oder mit der Zielerreichung der
Maßnahme, bzw. bei Beendigung des Leistungsbezugs.
Produktschlüssel (CPV):
79998000 Coaching
Erfüllungsort:
Auftraggeber ist der Magistrat der Landeshauptstadt
Wiesbaden, Amt für Grundsicherung und Flüchtlinge - Kommunales
Jobcenter, Kommunale Arbeitsvermittlung (kommAV), Konradinerallee 11,
65189 Wiesbaden
NUTS-Code : DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Form, in der Angebote einzureichen sind:
elektronisch

Die Kommunikation über die Vergabeplattform (eHAD) wird empfohlen,
damit Sie stets direkt über mögliche Änderungen in den
Vergabeunterlagen, bei Bieterfragen und -antworten informiert werden
können.
Gem. § 21 UVgo legen wir fest, dass der Angebotseingang ausschließlich
in elektronischen Form erfolgen soll. Geforderte Eignungsnachweise
(gem. § 31 UVgO; § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter
Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und
anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den
geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
nachr. HAD-Ref. : 16/3959
nachr. V-Nr/AKZ : 50-81019