Palmer Pick-up Vakuumkammer

DTAD-ID: 14993445
Region:
64291 Darmstadt (Arheilgen)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Kühl-, Lüftungseinrichtungen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Für das System der stochastischen Kühlung soll ein Vakuumbehälter " Palmer Pickup Tank" beschafft werden. Der Tank besteht im Wesentlichen aus dem Edelstahlbehälter mit zwei DN 500 Flanschen, 3 Stück CF160 und 17 Stück CF40 Flanschen. Die Länge des …
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
25.03.2019
Frist Angebotsabgabe:
05.04.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Palmer Pick-up Vakuumkammer - Für das System der stochastischen Kühlung soll ein Vakuumbehälter " Palmer Pickup
Tank" beschafft werden.
Der Tank besteht im Wesentlichen aus dem Edelstahlbehälter mit zwei DN 500
Flanschen, 3 Stück CF160 und 17 Stück CF40 Flanschen. Die Länge des Tanks
beträgt ca. 2000 mm.
Der Vakuumbehälter steht auf vier Justierfüßen auf einem Gestell. Gestell und
Justierfüße sind nicht Teil der Ausschreibung.
Die Fertigung erfolgt komplett nach Zeichnungen und Stücklisten von GSI.
Erfüllungsort:
Haupterfüllungsort
Bezeichnung GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Postanschrift Planckstraße 1
Ort 64291 Darmstadt
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Sonstige Informationen für
Bieter/Bewerber
Die Vergabeunterlagen werden elektronisch auf www.dtvp.de bereitgestellt und
können dort nach einer kostenlosen Registrierung heruntergeladen werden.
Die Vergabestelle akzeptiert folgende Arten der Angebotsabgabe:
a) Postalischer Versand oder
b) Elektronisch in Textform
Hinweis - a) Postalischer Versand
Die bei der Vergabestelle einzureichenden Angebotsunterlagen sind 2-fach in
Papierform sowie 1-fach elektronisch auf CD/DVD, in einem verschlossenen
Umschlag fristgerecht bei der Vergabestelle einzureichen. Der Versandumschlag
ist mittels des in den Vergabeunterlagen enthaltenen "Angebotskennzettels" zu
kennzeichnen und mit dem Firmennamen und Firmenanschrift zu beschriften. Nicht
gekennzeichnete Angebote können vom Wettbewerb ausgeschlossen werden, falls
diese deshalb vorzeitig geöffnet werden.
Hinweis - b) Elektronisch in Textform
Die Übermittlung der Angebote in elektronischer Form erfolgt fristgerecht über den
Vergabemarktplatz DTVP (Deutsches Vergabeportal).
URL: http://www.dtvp.de/Center/
Zur Wahrung der Textform gemäß § 126 b BGB bei Angebotsabgabe müssen die
Bieter nachfolgende Angaben machen:
- Bei natürlichen Personen ist der vollständige Name zu nennen (§12 BGB).
- Bei juristischen Personen und Handelsgesellschaften (§ 17 BGB) ist der
Firmenname zu nennen und die Rechtsform. Darüber hinaus ist der vollständige
Name des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin zu nennen, der/die für die Firma das
Angebot abgibt. Das Einfügen eines Firmenlogos reicht nicht aus.
- Bei Bietergemeinschaften sind für jeden einzelnen Bieter die vorstehenden
Angaben zu machen.
Zu beachten ist, dass die Textform des § 126 b BGB im Vergaberecht nur
eingehalten ist, wenn die Teilnahmeanträge/ Angebote verschlüsselt übermittelt
werden. Eine E-Mail genügt nicht.
Bei fehlerhaften / unvollständigen Angaben, welche die Textform gem. § 126 b BGB
verletzen, werden die Angebote ausgeschlossen.
Bekanntmachungs-ID CXS0YYEYDAS