Planerleistung zur Errichtung eines Feuerwehrgerätehauses

DTAD-ID: 17675301
Region:
34369 Hofgeismar
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Grundstück: Gemarkung: Kelze Flur: 4, Flurstück-Nr.: 71/4 u. 71/5 Fläche gesamt: 680 m^2 Durchführungszeitraum: September 2021 bis November 2022 Eigentümer Maßnahme: Stadt Hofgeismar Nutzer der Maßnahme: Feuerwehr Kelze Leistungsumfang: LPH 4 - 9 HO…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.06.2021
Frist Angebotsabgabe:
24.06.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Planerleistung zur Errichtung eines Feuerwehrgerätehauses - Planerleistung
zur Errichtung
eines Feuerwehrgerätehauses in Hofgeismar-Kelze. Grundstück: Gemarkung: Kelze
Flur: 4, Flurstück-Nr.: 71/4 u. 71/5
Fläche gesamt: 680 m^2
Durchführungszeitraum: September 2021 bis November 2022
Eigentümer Maßnahme: Stadt Hofgeismar
Nutzer der Maßnahme: Feuerwehr Kelze
Leistungsumfang: LPH 4 - 9 HO AI
Anlass und Ziel:
Die Stadt Hofgeismar gehört mit ihren Stadtteilen Beberbeck, Carlsdorf,
Friedrichsdorf,
Hombressen, Hümme, Kelze und Schöneberg zum Landkreis Kassel.
Neben dem Feuerwehr-Hauptstützpunkt in der Kernstadt, betreibt die
Stadt Hofgeismar in
den jeweiligen Stadtteilen mehrere Feuerwehrgerätehäuser, die in den
letzten Jahren zum
Teil bereits erneuert, bzw. den aktuellen Anforderungen entsprechend
umgebaut und
saniert wurden.
Als nächsten Schritt beabsichtigt nun die Stadt Hofgeismar das
vorhandene
Feuerwehrgerätehaus im Stadtteil Kelze komplett abzubrechen und durch
einen Neubau
am selben Standort zu ersetzen.
Standort- / Lagebeschreibung:
Das Grundstück der Feuerwehr befindet sich zentral im Ortskern des
Ortsteils Kelze.
Das zentral liegende Grundstück umfasst insgesamt eine Fläche von ca.
680 m^2.
Die Erschließung und Andienung erfolgt auf der Nordseite über die
Kreuzstraße.
Begrenzt wird das Grundstück auf der Nordost-, bzw. Südwestseite durch
die vorhandene
Bebauung.
Planungsvorgaben:
Das derzeitige Feuerwehrgerätehaus entspricht nicht mehr den aktuellen
Anforderungen
und gesetzlichen Vorschriften. Demzufolge sind der Abbruch des
bestehenden Gebäudes
und die Errichtung eines Neubaus am gleichen Standort dringend
erforderlich.
Die Planung des neuen Gebäudes, sowie die Gestaltung der
Erschließungssituation unter
Ausnutzung der Außenanlagen erfolgte bereits in Abstimmung mit der
Unfallkasse
Hessen und dem technischen Prüfdienst.
Die Planungsunterlagen liegen in Form einer Entwurfsplanung LPH 3 HO AI
vor.
Die gewünschte Aufgabenstellung sieht vor, in Abstimmung mit der
Bauherrschaft, den
Betreibern und den zuständigen Fachbehörden auf Grundlage der
vorhandenen
Entwurfsplanung folgende Leistungsphasen für die Baumaßnahem zu
übernehmen:
LPH 4 -Genehmigungsplanung
LPH 5 - Ausführungsplanung
LPH 6 - Vorbereitung der Vergabe
LPH 7 - Mitwirkung bei der Vergabe
LPH 8 - Objektüberwachung und Dokumentation
LPH 9 - Objektbetreuung
Das Planungsbüro soll zudem die erforderlichen Planungsgewerke benennen
und diese in
Phase II des Verfahrens - ggfls. mit Nachunternehmern- als Gegenstand
des Angebotes
anbieten.
Im Rahmen der Genehmigungs- und Ausführungsplanung kann in
Teilbereichen unter
entsprechenden Voraussetzungen von der vorgegebenen Planung nach
Abstimmung
abgewichen werden.
Es bleibt dem Planer überlassen, in welcher Bauart bzw. Bauweise das
Gebäude errichtet
wird.
Bauweisen, die zu einer schnellen und wirtschaftlichen Abwicklung der
Arbeiten
beitragen sind jedoch erwünscht.
Für die Maßnahme wurden Mittel aus dem Programm
"Brandschutzförderrichtlinie vom
25.02.2020" beantragt. Die entsprechenden Fördermittelbedingungen sind
einzuhalten.
Raumprogramm:
Raumbezeichnung: Netto-Grundfläche
Fahrzeughalle ca. 113,77 m^2
Werkstatt ca. 4,57 m^2
Stiefelwäsche ca. 3,49 m^2
Lager ca. 12,37 m^2
Hausanschlussraum ca. 4,21 m^2
Waschraum-Damen ca. 11,09 m^2
Umkleide-Damen ca. 18,26 m^2
Umkleide-Herren ca. 25.69 m^2
Waschraum-Herren ca. 11,76 m^2
Flur ca. 18,17 m^2
Putzmittel ca. 3,16 m^2
Schulungsraum/Lehrmittel ca. 40,46 m^2
Wehrführerbüro ca. 13,91 m^2
Jugendfeuerwehr ca. 31,01 m^2
Teeküche ca. 6,45 m^2
WC-Damen ca. 3,14 m^2
WC-Herren ca. 3,14 m^2
Flur ca. 12,92 m^2
Netto-Grundfläche [NGF] gesamt ca. 332,23 m^2
Brutto-Grundfäche [BGF] gesamt ca. 395,26 m^2
Brutto-Rauminhalt [BRI] gesamt ca. 1.623,74 m^3
Baukostenschätzung [nach BKI Stand l.Q/2021 KGR 200 - 700] ca. 874.105
EUR netto
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
planungsbezogene Leistungen
Ergänzende Gegenstände:
71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
71322000 Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau td=""x/br<>
Erfüllungsort:
Kreuzstraße 4, 34369
Hofgeismar-
Kelze
NUTS-Code : DE734 Kassel, Landkreis
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Auskünfte erteilt: siehe unter _L.