Planerleistungen zur Erneuerung einer Heizungsanlage

DTAD-ID: 16078688
Region:
20038 Hamburg
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen, Heizungsplanung
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Rahmenvertrag über Planungsleistungen betreffend die Technische Ausrüstung nach HOAI
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.02.2020
Frist Angebotsabgabe:
27.02.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Planerleistungen zur Erneuerung einer Heizungsanlage - Die DAK-Gesundheit betreibt seit 1986 ein Tagungszentrum, welches sich auf einem Grundstück im Kastanienweg 4, 23795 Bad Segeberg befindet.

Das Tagungszentrum unterhält im Keller eine Heizzentrale mit 2* 700 KW Gasgebläsekessel aus dem Baujahr 1984.

Die aktuelle Heizungsanlage ist aus verschiedenen Gründen nicht zukunftsfähig.
Infolgedessen soll die Heizungsanlage als Wärmeversorgungsanlage (= Anlagengruppe der Technischen Ausrüstung) entsprechend einer definierten Variante vollständig erneuert werden.

Daher wird mit dem Auftragnehmer ein Rahmenvertrag über Planungsleistungen betreffend
die Technische Ausrüstung geschlossen, welcher die notwendigen planerischen Leistungen nach der HOAI übernimmt. Der Auftragnehmer erbringt die Leistungen, die erforderlich sind, um die zwischen den Parteien vereinbarten Planungs- und Überwachungsziele zu erreichen.
Erfüllungsort:
Bezeichnung DAK-Gesundheit
Postanschrift Kastanienweg 4
Ort 23795 Bad Segeberg
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Adresse der den Zuschlag erteilenden Stelle
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"
Es handelt sich um eine Vergabe von freiberuflichen Leistungen nach § 50 UVgO.

Der Bieter muss während der Angebotsfrist, d.h. vor Angebotsabgabe eine
Vor-Ort-Besichtigung der Räumlichkeiten im Tagungszentrum in Bad Segeberg (Kastanienweg 4, 23795 Bad Segeberg) vornehmen.

Hierbei werden dem Bieter der Heizungskeller und die angrenzenden Räumlichkeiten gezeigt.

Darüber hinaus wird er durch das restliche Gebäude geführt.

Der Bieter stellt die Anfrage für einen Besichtigungstermin über das Kommunikationsportal des Deutschen Vergabeportals unter Benennung von 2 Alternativterminen.
Die DAK-G prüft die Verfügbarkeit und teilt dem Bieter dann einen konkreten Termin mit.

Dem Bieter wird eine Teilnahmebestätigung ausgehändigt.

Die Teilnahme an einem Vor-Ort-Termin ist zwingend, d.h. das Angebot wird nur geprüft und gewertet, wenn eine Teilnahme des Bieters erfolgte.

Andernfalls wird das Angebot ausgeschlossen.