Planungsleistung zur Sanierung Brunnenanlage

DTAD-ID: 18015872
Region:
03044 Cottbus (Mitte)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Planungsleistung zur Sanierung Brunnenanlage
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
21.09.2021
Frist Angebotsabgabe:
29.09.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Planungsleistung zur Sanierung Brunnenanlage - \
\
Bezeichnung Stadt Cottbus - VVmöTW 225-2021 - Planungsleistung zur Sanierung\
Brunnenanlage Schillerplatz- Cottbus\
Der Schillerplatz mit seinen repräsentativen Bürgerhäusern und dem\
Jugendstiltheater wurde anlässlich der 800 Jahr Feier der Stadt 1956 als attraktive\
Grünanlage mit einer großen Brunnenanlage angelegt.\
Der Brunnen besteht aus einem großen Wasserbecken mit barocker Formsprache.\
Im Becken befinden sich drei Fontänen und den Rand säumen 8 wasserspeienden\
Brunnenfiguren (Putten). Umgeben ist der Brunnen von einer Rabatte. Der Brunnen\
ist begehbar und wird mit Brunnenwasser (Grundwasser) gespeist. Druckkessel,\
Wasseruhr, Mengenmesser, Steuerteil, Regenmelder und Schaltschrank befinden\
sich im Technikraum des benachbarten Pavillons.\
Der Gesamtplatz befindet sich im Denkmalbereiches "Westliche Stadterweiterung\
(1870-1914)" um die Bahnhofstraße und den Schillerplatz.\
Der Brunnen wurde letztmalig 1994/95 rekonstruiert. Die Fontänenpumpe ist\
derzeit im Becken integriert. Auf Grund der Neufassung der DIN VED 0100-702\
werden betretbare Brunnen bewertet wie Schwimmbecken. Daher ist zum\
Schutz vor Stromschlag die Pumpe vom Wasser zu trennen. Aus Gründen der\
Verkehrssicherheit ist nunmehr der Bau eines getrennten Pumpenschachtes\
außerhalb des Brunnens im Bereich der benachbarten Freiflächen erforderlich.\
Durch elektrochemische Reaktionen ist auch der Austausch des vorhandenen\
Rohrsystems (aktuell verzinktes Stahlrohr) erforderlich.\
Zielstellung dieser Planungsaufgabe ist, mit der Rekonstruktion der\
wassertechnischen Anlagen eine funktionstüchtige, wartungsarme und\
verkehrssichere Brunnenanlage herzustellen, die den anerkannten Regeln der\
Technik sowie den einschlägigen technischen Normen entspricht .\
Folgende Vorgaben sind darüber hinaus im Rahmen der Planung zu\
berücksichtigen:\
- Planung der Leitungsführung vom Becken zum Brunnen sowohl für den\
Nachspeisestrang wie auch für den Fontänen Kreislauf,\
- Die Beleuchtung der Fontänen ist als separate Steuerung vorzusehen,\
- Sämtliche wasserführende Rohrleitungen und erdverlegte Materialien sind aus\
nicht rostenden Materialen zu planen, einschließlich der Düsen für die Fontänen,\
- Die Kreislaufpumpe der Fontänen ist außerhalb des Beckens im separaten\
Pumpen- und Armaturenschacht zu konzipieren,\
- Es sind mindestens 3 Kammerbehälter als Schmutz-, Abscheide- und\
Vorratsbehälter für den in der Nähe befindlichen Pumpen- und Armaturenschacht\
und als Wasserniveauregelung vorzusehen,\
- Alle technischen Anlagen sollen regelungstechnisch an eine zentrale MSR-Anlage\
aufgeschalten und aus der Ferne über Internetzugang überwachbar und steuerbar\
sein,\
- Überprüfung der Leistung des Tiefbrunnens,\
- Abdichtung des Beckens beachten,\
- Prüfung der Wasserqualität und Dosiereinrichtung,\
- Prüfung der Stromversorgung und teilweise Erneuerung nach heutigem Standard,\
- Alle Anlagen sind gegen Vandalismus zu schützen.\
Die Maßnahme wird über Fördermittel aus dem Sonderprogramm Denkmalschutz\
finanziert. In Abhängigkeit der Zuwendung ist geplant, die bauliche Umsetzung im\
Jahr 2022 zu realisieren.
Erfüllungsort:
\
\
Schillerplatz\
Ort 03046 Cottbus
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Der öffentliche Auftraggeber\
behält sich das Recht\
vor, den Auftrag\
auf der Grundlage\
der ursprünglichen\
Angebote zu vergeben,\
ohne Verhandlungen\
durchzuführen.\
Ja\
\
Verfahren/Sonstiges\
Angaben zum Verfahren\
Sonstige Informationen für\
Bieter/Bewerber\
Es werden ausschließlich elektronische Angebote über das Bietertool zugelassen.\
Rückfragen sind nur über die Kommunikation des Vergabemarktplatzes\
Brandenburg bis zum 27.09.2021 möglich.\
Sollte ein aktueller Auszug aus dem Gewerbezentralregister vorliegen (Gültigkeit\
nicht älter als ein 1/4 Jahr), so bitten wir um Beifügung zu den Angebotsunterlagen.\
Teilnahme am Verfahren über den Vergabemarktplatz Brandenburg:\
Nur durch das Bestätigen der Teilnahme am Verfahren können Sie folgende\
Vorteile nutzen:\
Sie werden über neue Nachrichten der Vergabestelle automatisch per E-Mail\
informiert (z.B. Änderungen an den Vergabeunterlagen).\
Sie können direkt über den Kommunikationsbereich der Vergabestelle eigene\
Nachrichten zukommen lassen.\
Ohne Bestätigung der Teilnahme an diesem Verfahren erfolgt keine E-Mail\
Benachrichtigung über neue Nachrichten der Vergabestelle (z.B. Aktualisierung der\
Vergabeunterlagen).\
Eine Anleitung für die elektronische Angebotsabgabe finden Sie unter folgendem\
Link:\
https://support.cosinex.de/unternehmen/display/company/Tipps+zur+elektronischen\
+Angebotsabgabe\