Planungsleistungen im Bauwesen

DTAD-ID: 18340132
Region:
44573 Castrop-Rauxel (Behringhausen)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Planungsleistungen Neubau Martinischule
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
24.12.2021
Frist Angebotsabgabe:
19.01.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Herten: Planungsleistungen im Bauwesen - Neubau Martinischule - Planungsleistungen\
Planungsleistungen Neubau Martinischule\
\
CPV-Codes:\
71320000\
\
Planungsleistungen für\
- Gebäude\
- Tragwerk\
- Technische Gebäudeausrüstung\
- Bauphysik\
- Brandschutz\
\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEA36\
Hauptort der Ausführung: Stadt Herten - Hertener Immobilienbetrieb -Zum Bauhof 545701 HertenDeutschland\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
S-HERTEN-GMH-2021-0026
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
19.01.2022
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Projektentwicklung / Gewichtung: 20,00\
Qualitätskriterium - Name: Bürostruktur / Gewichtung: 25,00\
Qualitätskriterium - Name: Vergabegespräch / Gewichtung: 25,00\
Preis - Gewichtung: 30,00\
\
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 123\
GWB vorliegen.\
Auf ausdrückliches Verlangen der Vergabestelle sind innerhalb\
von 6 Tagen zusätzlich einzureichen:\
1. Anmeldung bei der zuständigen Berufsgenossenschaft,\
2. Eintragung in Berufs- und Handelsregister nach Maßgabe\
der Rechtsvorschriften des Landes, in dem derBieter ansässig\
ist (Bescheinigung der zuständigen Stelle).\
\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
1. Erklärung über den Umsatz in den letzten drei\
abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen\
betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.\
2. Nachweis einer Haftpflichtversicherung\
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:\
Zu 1: Es werden nur solche Firmen berücksichtigt, die, zunächst im Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" (Buchstabe a als Eigenleistung) nachweisen, dass sie in den letzten drei Geschäftsjahren einen Umsatz in folgender Höhe mindestens erzielt haben: 1.200.000,- €\
Zu 2: Deckungssumme: 3,0 Mio. EUR (Personenschäden) und3,0 Mio. EUR (sonstige Schäden)\
\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
1. Deutsche Sprache in Wort und Schrift\
2. Referenzen:\
Objektplanung:\
Es sind mindestens zwei Referenzen der letzten acht Jahre aus dem Bereich des Bildungsbaus (Grundschulen, weiterführende Schulen und Hochschulen) über vergleichbare Leistungen vorzulegen. Mindestens ein Bauvorhaben muss für einen\
öffentlichen Auftraggeber erbracht worden sein.\
Technische Gebäudeausrüstung:\
Es sind mindestens zwei Referenzen der letzten acht Jahre aus dem Bereich des Bildungsbaus (Grundschulen, weiterführende Schulen und Hochschulen) über vergleichbare Leistungen vorzulegen. Mindestens ein Bauvorhaben muss für einen\
öffentlichen Auftraggeber erbracht worden sein.\
3. Nachweis der technischen Ausrüstung /VgV §46 (3) Nr. 9 Nachweis der technischen Ausrüstung Office-Software ab 2007(Dateiformat:*.docx; *xlsx); CAD-Software ab 2010(Dateiformat:*.dxf; *.dwg); AVA-Software (ab Version\
GAEB DA XML 3.2); Anzahl Arbeitsplätze: mindestens 2;\
4. Nachweis der technischen Fachkräfte (Projektleiter /-in) /VgV\
§46 (3) Nr. 2\
Führung der Berufsbezeichnung Architekt-/in, Ingenieur-/in oder Techniker-/in (oder vergleichbar). Berufserfahrung ³ 5 Jahre. Qualifikation als Ingenieur im Sinne des § 75 VgV.\
\
Sonstiges
 
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/S-HERTEN-GMH-2021-0026\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/S-HERTEN-GMH-2021-0026\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Regional- oder Kommunalbehörde\
\
Haupttätigkeit(en)\
Allgemeine öffentliche Verwaltung\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: \
Beginn: 14.06.2022\
Ende: 30.04.2024\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden\
Geplante Mindestzahl: 1\
Höchstzahl: 3\
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:\
Referenzen Objektplaner\
Referenzen Planer Techn. Gebäudeausrüstung\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: \
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: \
Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: \
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 19.01.2022\
Ortszeit: 23:59\
\
Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber\
Tag: 01.02.2022\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15.04.2022\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein\
\
Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen\
Aufträge werden elektronisch erteilt\
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Vergabekammer Westfalen\
Albrecht-Thaer-Straße 9\
Münster\
48143\
Deutschland\
Telefon: +49 2514113514\
Fax: +49 2514112165\
Internet-Adresse: https://www.bezreg-muenster.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen/index.html\
\
Einlegung von Rechtsbehelfen\
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:\
Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 21.12.2021\
\