Qualifizierung Büro 4.0

DTAD-ID: 15271974
Region:
36341 Lauterbach (Hessen)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht, Dienstleistungen des Sozialwesens
CPV-Codes:
Dienstleistungen im Sozialwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Qualifizierung für Arbeitsuchende in den Berufsfeldern Kaufmann/frau, Büromanagement, Mediengestaltung und Informatik
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
04.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
18.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Qualifizierung Büro 4.0 - Art des Auftrags: Dienstleistung
Art und Umfang der Leistung: Die KVA möchte eine Maßnahme zur
"Qualifizierung für Arbeitsuchende in den Berufsfeldern Kaufmann/frau r
Büromanagement, Mediengestaltung und Informatik" anbieten und
durchführen lassen.
Durch diese Qualifizierung soll das definierte Ziel dieses
Ressourcenbereichs erreicht und gestärkt werden.
Die Maßnahme ist in Teilzeit ausgeschrieben, damit auch
Alleinerziehende und andere Frauen die Möglichkeit erhalten das
Maßnahmenangebot zu besuchen und sich in einem der Berufsfelder zu
qualifizieren.
Nähere Angaben hierzu in der beigefügten Leistungsbeschreibung.
Produktschlüssel (CPV):
85320000 Dienstleistungen im Sozialwesen

"Qualifizierung Büro 4.0"
Erfüllungsort:
36341 Lauterbach
NUTS-Code : DE725 Vogelsbergkreis
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nichtberücksichtigte Angebote: § 19 Mit der Abgabe des Angebotes
unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte
Angebote gem § 19 VOL/A.

Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt,
auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Zum Nachweis der Zuverlässigkeit hat der Bieter mit dem Angebot
(Formulare werden mit den Ausschreibungsunterlagen versandt)
unterschriebene Eigenerklärungen vorzulegen.
U.a.:
-124-Hessen Eigenerklärung zur Eignung
- Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt (HVTG)
- Erklärung Vergabesperre
- Weitere besondere Vertragsbedingungen
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden
Verpflichtung wird vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen

Sonstige Informationen:
siehe Ausschreibungsunterlagen (Anlagen)
Sämtliche Kommunikation ist ausschließlich per E-mail, unter Angabe der
Vergabe Nr. und der Maßnahme, über die in Punkt a) genannte
Email-Adresse zu führen.