Reinigung und Pflegedienstleistungen von Außenanlagen und Grünanlagen

DTAD-ID: 17014513
Region:
40476 Düsseldorf (Derendorf)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste, Dienstleistungen im Bereich Land-, Forstwirtschaft
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Fachlos 6 Dienste an Grün- u. Grauflächen: Reinigung und Pflegedienstleistungen von Außenanlagen und Grünanlagen sowie die Verkehrsflächen des jeweiligen Grundstückes sowie ggf. bepflanzte Innenhöfe von Gebäuden.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
25.11.2020
Frist Angebotsabgabe:
15.12.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Reinigung und Pflegedienstleistungen von Außenanlagen und Grünanlagen - Fachlos 6 Dienste an Grün- u. Grauflächen: Reinigung und Pflegedienstleistungen von
Außenanlagen und Grünanlagen sowie die Verkehrsflächen des jeweiligen Grundstückes sowie ggf.
bepflanzte Innenhöfe von Gebäuden. Die Ausführungszeiten sind dem Leistungsverzeichnis, das den
Vergabeunterlagen beigefügt ist, zu entnehmen.
Besichtigung der Referenzobjekte: Der Bieter hat ggf. die Möglichkeit nach Vereinbarung
vor Angebotsabgabe Referenzobjekte zu besichtigen. Hierzu sind weitere Hinweise im
Liegenschaftsverzeichnis, das den
Vergabeunterlagen beigefügt ist, aufgeführt.
Das Fachlos 6 Dienste an Grün- und Grauflächen umfasst 1 Gebietslos
Dienste an Grün- und Grauflächen Los 6.1 in 4 WE (Wirtschaftseinheiten)
Leistungsbeginn ist der 01.03.2021
Link zur digitalen Bieteroberfläche:
https://blb-lip-igmp.lvr.de/lip/action/invoke.do?id=FC6CDB6A9CAAFA1E2CB6
Erfüllungsort:
40476 Düsseldorf 1 24.11.2020 13:27 Uhr - VMS 9.4.1.4
Lose:
Eine Aufteilung in Lose wird nicht vorgenommen.
Lose
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
Sonstiges
 
Unter https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/company/welcome.do finden Sie weitere Informationen
zum Verfahren. Dort können Sie die Vergabeunterlagen kostenlos herunterladen und Nachrichten
der Vergabestelle einsehen. Um am Verfahren vollumfänglich teilnehmen zu können sind ein Login
und eine vorherige Registrierung erforderlich, soweit das Unternehmen nicht bereits registriert ist.
Vom BLB NRW wird eine digitale Bieteroberfläche zur Verfügung gestellt, die Sie bei der Erstellung
Ihres bepreisten Leistungsverzeichnisses, als Bestandteil des elektronischen Angebotes, im Rahmen
der Ausschreibung der Infrastrukturellen Gebäudedienstleistungen
unterstützt. Hierzu nutzen Sie bitte den folgenden Link:
https://blb-lip-igmp.lvr.de/lip/action/invoke.do?id=FC6CDB6A9CAAFA1E2CB6
Der vollständige "Finale Ausdruck" (NICHT ENTWURF) aus der digitalen Bieteroberfläche ist dem
elektronischen Angebot zwingend als Anhang in Dateiform (pdf) beizufügen.
Die Vertragsbedingungen sind Bestandteil der Vergabeunterlagen. Mit der Zuschlagserteilung
werden die Verträge für die jeweils angebotenen Lose mit allen Anlagen wirksam.
Leistungsbeginn: abweichend vom Vertragsbeginn am 01.03.2021
Wird der Auftrag einer Bietergemeinschaft erteilt, so ist diese in eine gesamtschuldnerisch haftende
Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter zu überführen.
Es sind ggf. die Bemerkungen und die Hinweise auf erhöhte Sicherheitsbestimmungen in der
Liegenschaftsübersicht dringend zu beachten.
Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen: 03.12.2020

Teilnahmebedingungen
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Befähigung und Erlaubnis zur
Berufsausübung zu überprüfen:
In Form einer Eigenerklärung zu Ausschlussgründen (Formular 521) und über die Wahrung des
Geheimwettbewerbs (Unternehmensfragebogen), die den Vergabeunterlagen als Formular beigefügt
sind. Für die vor Zuschlagserteilung erforderliche Abfrage beim Gewerbezentralregister sind die
erforderlichen Daten auf Anfrage vom Bestbieter beizubringen. Die geforderten Nachweise und
Erklärungen sind beim Einsatz von Nachunternehmen oder im Falle der Eignungsleihe auch vom
Nachunternehmen beizubringen.
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zur
wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit zu überprüfen:
Der Gesamtumsatz des Unternehmens muss im Mittel der anzugebenden drei Geschäftsjahre mind.
das 1-Fache der Angebotssumme p. a. betragen.
Es wird darauf hingewiesen, dass die geforderten Umsatzangaben aus den 3 Jahren eine
Mindestanforderung darstellt, d. h. eine mindestens dreijährige Existenz des Unternehmens verlangt
ist.
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zur
technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit zu überprüfen:
Es sind mindestens 3 Referenzen je Fachlos anzugeben. Jede Referenz muss:
- vergleichbar mit der ausgeschriebenen Leistung sein
- aus einem aktuellen Vertragsverhältnis stammen oder bei beendeten Verträgen darf das
Vertragsende nicht mehr als 36 Monate zurück liegen,
- eine bisherige Leistungserbringung von mindestens 12 Monaten aufweisen.
3 24.11.2020 13:27 Uhr - VMS 9.4.1.4

Sonstige Bedingungen
Die Vorgaben des TVgG NRW zu Mindestlohn/Tariftreue sind zwingend zu berücksichtigende
Ausführungsbedingungen i.S.v. §§ 128 (2) i.V.m. 129 GWB. Besondere
Vertragsbedingungen werden Bestandteil des Vertrages.
Eingesetztes Personal muss über ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis gem. den
Vertragsbedingungen verfügen. Auch erhöhte Sicherheitsbestimmungen sind ggf. zu beachten.
eingesetzte Arbeitsmittel und Geräte: Einhaltung der Grenzwerte für den garantierten
Schallleistungspegel gem. Leistungsbeschreibung im Fachlos 6.