Reinigung und Sanierung des städtischen und ländlichen Raumes, und zugehörige Dienstleistungen

DTAD-ID: 16223677
Region:
28215 Bremen (Bahnhofsvorstadt)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes
CPV-Codes:
Reinigung und Sanierung des städtischen und ländlichen Raumes, und zugehörige Dienstleistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Reinigung von Grünanlagen und Grünanlagen an Badeseen an Wochenenden im Zeitraum Mai bis Oktober 2020/21 in der Stadtgemeinde Bremen südlich der Lesum.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
20.03.2020
Frist Angebotsabgabe:
17.04.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Bremen: Reinigung und Sanierung des städtischen und ländlichen Raumes, und zugehörige Dienstleistungen - Wochenend-Grünflächenreinigung 2020/21
Reinigung von Grünanlagen und Grünanlagen an Badeseen an Wochenenden im Zeitraum Mai bis Oktober 2020/21 in der Stadtgemeinde Bremen südlich der Lesum.

CPV-Codes:
90600000
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE501
Hauptort der Ausführung: Stadtgemeinde Bremen
Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Altstadt-Wallanlagen, Neustadt-Wallanlagen, Sodenmatt-See, Stadtwaldsee, Grünzug West, Nelson Mandela und Gustav Deetjen Park
Kurze Beschreibung:Reinigung in Grünanlagen (ca. 452 000 qm) auf Rasen-, Pflanz- Gehölzflächen, Spielflächen, Wegen, Plätzen und Parkplätzen (ohne Wasserflächen) samstags und/oder sonntags (außer an gesetzlichen Feiertagen) in der Zeit von 7.00 bis 10.00 Uhr. Gereinigt werden die Flächen von Unrat und Müll, wie bspw. Getränkedosen, Verpackungsmüll wie z. B. Pizzakartons, Einweggrills, Streumüll, org. Fremdmaterialien wie z. B. Lebensmittelresten, gemäß vorgegebener Reinigungsfrequenz. Der Einsatz von Laubbläsern aller Art ist nicht gestattet.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
90600000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE501
Hauptort der Ausführung: Stadtgemeinde Bremen
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 30.05.2020
Ende: 31.10.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Optionsrecht der Auftraggeberin auf Ausdehnung des Leistungszeitraums auf den Zeitraum 15.5.2021 bis 17.10.2021.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
AG behält sich vor, abhängig vom wirtschaftlichen Ergebnis des Vergabeverfahrens, die zusätzliche Reinigung von weiteren bis zu 164 000 qm zu beauftragen.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Werdersee, Kleine Weser Nordufer, Wehrpromenade, Hastedter Park, Osterdeich, Utbremer Grün, Waller Grün
Kurze Beschreibung:Reinigung in Grünanlagen (ca. 461 000 qm) auf Rasen-, Pflanz- Gehölzflächen, Spielflächen, Wegen, Plätzen und Parkplätzen (ohne Wasserflächen) samstags und/oder sonntags (außer an gesetzlichen Feiertagen) in der Zeit von 7.00 bis 10.00 Uhr. Gereinigt werden die Flächen von Unrat und Müll, wie bspw. Getränkedosen, Verpackungsmüll wie z. B. Pizzakartons, Einweggrills, Streumüll, org. Fremdmaterialien wie z. B. Lebensmittelresten, gemäß vorgegebener Reinigungsfrequenz. Der Einsatz von Laubbläsern aller Art ist nicht gestattet.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
90600000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE501
Hauptort der Ausführung: Stadtgemeinde Bremen
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 30.05.2020
Ende: 31.10.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Optionsrecht der Auftraggeberin auf Ausdehnung des Leistungszeitraums auf den Zeitraum 15.5.2021 bis 17.10.2021.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
AG behält sich vor, abhängig vom wirtschaftlichen Ergebnis des Vergabeverfahrens, die zusätzliche Reinigung von weiteren bis zu 146 000 qm zu beauftragen.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Waller Park, Waller Feldmarksee, Achterdieksee, Bultensee, Mahndorfer See
Kurze Beschreibung:Reinigung in Grünanlagen (ca. 498 000 qm) auf Rasen-, Pflanz- Gehölzflächen, Spielflächen, Wegen, Plätzen und Parkplätzen (ohne Wasserflächen) samstags und/oder sonntags (außer an gesetzlichen Feiertagen) in der Zeit von 7.00 bis 10.00 Uhr. Gereinigt werden die Flächen von Unrat und Müll, wie bspw. Getränkedosen, Verpackungsmüll wie z. B. Pizzakartons, Einweggrills, Streumüll, org. Fremdmaterialien wie z. B. Lebensmittelresten, gemäß vorgegebener Reinigungsfrequenz. Der Einsatz von Laubbläsern aller Art ist nicht gestattet.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
90600000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE501
Hauptort der Ausführung: Stadtgemeinde Bremen
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 30.05.2020
Ende: 31.10.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Optionsrecht der Auftraggeberin auf Ausdehnung des Leistungszeitraums auf den Zeitraum 15.5.2021 bis 17.10.2021.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
WFB-ZVS-2020-0010
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
17.04.2020
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Eigenerklärung gem. Formblatt 124LD, beschränkt auf nachfolgende Punkte:
— Angaben zu Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen;
— Erklärung zu verfügbaren Arbeitskräften;
— Angaben zu Eintragung in das Berufsregister Ihres Sitzes oder Wohnsitzes;
— Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation;
— Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt;
— Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung;
— Angaben zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft.
Alternativ: Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Sie oben Ziffer III.1.2)
Für jedes angebotene Los muss mindestens eine Referenz oder Eigenerklärung über vergleichbare Leistungen (Dienstleistungsvertrag über eine Flächenreinigung von mehr als 450 000 qm) aus den letzten 5 Jahren eingereicht werden.
Es können für jedes angebotene Los auch mehrere Referenzen/Eigenerklärungen eingereicht werden, die zusammengerechnet mehr als 450 000 qm ergeben.

Sonstiges
 
Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabe.bremen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-170d3487ca0-8c2ddc28d74182d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.vergabe.bremen.de

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Stadtsauberkeit

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
maximale Anzahl an Losen: 3


Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17.04.2020
Ortszeit: 11:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 29.05.2020

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17.04.2020
Ortszeit: 11:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Entfällt

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:
Winter/Frühjahr 2022

Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Bremen bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Contrescarpe 72
Bremen
28195
Deutschland
Telefon: +49 421361-2487
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 421496-32311

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 17.03.2020