Reinigungs- und Hygienedienste

DTAD-ID: 17065038
Region:
40225 Düsseldorf (Bilk)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Reinigungs- und Hygienedienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Das Universitätsklinikum Düsseldorf vergibt die Unterhaltsreinigung in diversen Gebäuden. Genaueres entnehmen Sie bitte der beiliegenden Leistungsbeschreibung.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.12.2020
Frist Angebotsabgabe:
18.01.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Düsseldorf: Reinigungs- und Hygienedienste - Unterhaltsreinigung
Das Universitätsklinikum Düsseldorf vergibt die Unterhaltsreinigung in diversen Gebäuden.
Genaueres entnehmen Sie bitte der beiliegenden Leistungsbeschreibung.

CPV-Codes:
90900000

Siehe oben und siehe Vergabeunterlagen

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEA11
Hauptort der Ausführung: Universitätsklinikum DüsseldorfMoorenstraße 540225 Düsseldorf
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
079/20
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
18.01.2021
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Implementierungs- und Durchführungskonzept / Gewichtung: 30
Qualitätskriterium - Name: Reklamationsmanagement / Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 60

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
— Angaben zum Unternehmen, Sitz, Gegenstand, Rechtsform, Gründungsjahr; Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister des Sitzes oder Wohnsitzes nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Mitgliedsstaates, in dem der Bieter ansässig ist (Handelsregisterauszug oder vergleichbar),
— Nachweis der Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft (ersatzweise Eigenerklärung des Bewerbers),
— Erklärung des Bieters, dass über sein Vermögen nicht das Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde,
— Erklärung des Bieters, dass sein Unternehmen sich nicht in Liquidation befindet,
— Erklärung des Bieters, dass er nachweislich keine schwere Verfehlung begangen hat, die seine Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,
— Nachweis (ersatzweise Eigenerklärung des Bieters) der ordnungsgemäßen Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben (Bescheinigung des Finanzamtes) sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung (Bescheinigung der zuständigen Krankenkasse/Einzugsstelle),
— Nachweis einer Bietriebshaftpflichtversicherung.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Angaben zum Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung
Vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— Nachweis (Referenzliste) von mindestens 4 ausgeführten Aufträgen in den letzten 3 Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind (Name des Auftraggebers sowie Auftragswert und -zeitraum),
— Angabe der Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem Leitungspersonal.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
— Vier Referenzen,
— Der AN beschäftigt in dem Objekt am Universitätsklinikum Düsseldorf ausschließlich Mitarbeiter mit sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnissen,
— Der AN verfügt über ein Reklamationsmanagement,
— Als Bieter sind nur Unternehmen zugelassen, die Produkte verwenden, deren Hersteller über alle der nachfolgenden Zertifikate verfügen:
— EMAS III (Eco-Management and Audit Scheme),
— ISO 9001 ff (Qualitätsmanagement),
— ISO 14001 (Umweltmanagement),
— 50001 (Energiemanagement).

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYBBD53T/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYBBD53T

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.03.2021
Ende: 31.12.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Der Auftrag kann für 2 weitere Jahre verlängert werden, sofern der Vertrag nicht 3 Monate vor Vertragsende gekündigt wird.

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Eine Ortsbesichtigung wird empfohlen.
Bieterfragen sind bis 7 Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist über die Vergabeplattform zu stellen.


Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18.01.2021
Ortszeit: 11:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 26.02.2021

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18.01.2021
Ortszeit: 11:00

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch

Zusätzliche Angaben

Bekanntmachungs-ID: CXPNYBBD53T

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Zeughausstraße 2-10
Köln
50667
Deutschland

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 05.12.2020