Retrokonversion von 58 archivischen Findmitteln

DTAD-ID: 18703079
Region:
80539 München (Altstadt-Lehel)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Retrokonversion von 58 archivischen Findmitteln
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
08.04.2022
Frist Angebotsabgabe:
15.04.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Retrokonversion von 58 archivischen Findmitteln - Retrokonversion von 58 archivischen Findmitteln (Findbücher, lose Blätter, und Karteien) sowie Teilen der sogenannten „Aussteller-Siegler-Liste“ (21 Listen) des Bayerischen Hauptstaatsarchivs und der Staats- archive Amberg, München, Augsburg, Bamberg und Würzburg mit insgesamt 417.452 Verzeichnungsein- heiten (VZE) mit ca. 29.262.863 Zeichen, davon ca. 21.989.750 maschinenschriftliche und ca. 7.273.113 handschriftliche Zeichen. – Abholung und Rücktransport an die Archive – Scan der Findmittel – Erstellen von Erfassungsanweisungen – Texterfassung – Lieferung der maschinenlesbaren Findmitteldaten als MS Excel- oder XML-Dateien.
Lose:
Es werden zwei Lose gebildet: – Los 1: Retrokonversion von Findmitteln der Staats- archive Amberg, Augsburg, Bamberg und Würzburg sowie des Bayerischen Hauptstaatsarchivs mit 410.350 maschinenschriftlichen bzw. und hand- schriftlichen Verzeichnungseinheiten (ca. 20.569.350 maschinenschriftliche Zeichen, ca. 7.273.113 hand- schriftliche Zeichen) – Los 2: Retrokonversion von Teilen der Aussteller- Siegler-Liste des Bayerischen Hauptstaatsarchivs mit 7102 maschinenschriftlichen Verzeichnungsein- heiten (ca. 1.420.400 Zeichen)