Rückbau von Gleisen

DTAD-ID: 15518058
Region:
28199 Bremen (Alte Neustadt)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
CPV-Codes:
Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten, Rückbau von Gleisen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Erweiterte Abrissarbeiten Gröpelingen.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
06.08.2019
Frist Angebotsabgabe:
05.09.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Bremen: Rückbau von Gleisen - Erweiterte Abrissarbeiten Gröpelingen
Erweiterte Abrissarbeiten Gröpelingen.

CPV-Codes:
45234113

Abbruch Hochbau/ Rückbau Verkehrsflächen (Gleis/Straße) / Erdbau
Abbruch
— ca. 45 500 m3 Abbruch umbauter Raum Werkstatthalle (Stahlbeton-/Ziegelkonstruktion),
— ca. 4 000 m3 Abbruch umbauter Raum Wohn-/Geschäftshaus (Ziegelbauweise).
Abbruch von Nebengebäuden und einer Lärmschutzwand
Abbruch von Straßenbahnsteiganlagen, einschl. Bahnsteigdach
Gleis/Straße
— ca. 13 300 m2 Gleiseindeckung (Natur Großpflaster) aufnehmen und verwerten,
— ca. 900 m2 Gleiseindeckung (Gussasphalt) aufbrechen und verwerten,
— ca. 500 m2 Gleiseindeckung (Beton) aufbrechen und verwerten,
— ca. 2 600 m Rillenschienengleis (Rüttelgutplatte./Packlage) ausbauen und verwerten,
— ca. 1 000 m2 Betontragplatte (d = ca. 20 cm) aufbrechen und verwerten Erdbau,
— ca. 13 500 m3 Boden Kl. 3-5 lösen und entsorgen <= Z 1.1,
— ca. 4 000 m3 Boden/ Oberboden Kl. 3-5 lösen und entsorgen > Z 1.1 < Z 2.0.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE501
Hauptort der AusführungBremen
NUTS-Code: DE501
Hauptort der AusführungBremen
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Aktenzeichen:
X-BSAG-2019-0030
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
05.09.2019
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Sicherheiten:
Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
3 % Mängelhaftungsbürgschaft
5 % Vertragserfüllungsbürgschaft
Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
Es gelten die Bedingungen und Richtlinien (Vorschriften) unseres Leistungsverzeichnisses.
Zuschlagskriterien:

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Es werden nur Bewerber berücksichtigt, die die nötige Sach- und Fachkunde und Leistungsfähigkeiten belegen:
— Referenzliste mit Angaben des Auftragsvolumens,
— Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, die den zu vergebenden Leistungen (innerstädtischer Gleisumbau von Rillengleisen innerhalb kurzer Sperrzeiten)vergleichbar sind,
— Offenlegung über das Partnerverhältnis bei Arbeitsgemeinschaften (Federführung, Partnerschaft, Beteiligungsgrad),
— Die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes,
— Erklärungen über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß den § 129, § 261, § 263, § 334 des Strafgesetzbuches sowie Artikel 2 § 2 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung und § 370 der Abgabenordnung,
— Erklärung über das Nichtvorliegen eines Insolvenzverfahren oder eines vergleichbaren gesetzlichen Verfahrens,
— Erklärung über das Nichtvorliegen einer Liquidation,
— Erklärung über die ordnungsgemäße Zahlung von Steuern,
— Erklärung über das Nichtvorliegen eines Verstoßes gegen geltende umwelt-, sozial- oder arbeitsrechtliche Verpflichtungen,
— Abgabe sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung.
Die vorgenannten Angaben sind mit der Bewerbung vorzulegen und können durch Einzelnachweise oder durch Eigenerklärungen erbracht werden. Präqualifizierte Unternehmen haben in ihrer Bewerbung die Möglichkeit die Nummer anzugeben unter der sie in der Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) eingetragen sind.
Des Weiteren bitten wir um Zusendung des aktuellen Auszuges aus dem Gewerbezentralregister; nicht älter als 3 Monate.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Angaben über den Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit es Leistungen betrifft, die mit den zu vergebenden Leistungen vergleichbar sind.
In Arbeitsgemeinschaften erzielte Umsätze sind gesondert mit dem Beteiligungsanteil aufzuführen.
Die vorgenannten Angaben sind mit der Bewerbung vorzulegen und können durch Einzelnachweise erbracht werden. Präqualifizierte Unternehmen haben in ihrer Bewerbung die Möglichkeit die Nummer anzugeben, unter der sie in der Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen Präqualifikationsverzeichnis) eingetragen sind.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— Bieter ohne Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen,
— Auflistung der für die zu vergebenden Leistungen zur Verfügung stehende technische Ausrüstung,
— Die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigtenArbeitskräfte, gegliedert nach Berufsgruppen.
Die vorgenannten Angaben sind mit der Bewerbung vorzulegen und können durch Einzelnachweise erbracht werden. Präqualifizierte Unternehmen haben in ihrer Bewerbung die Möglichkeit die Nummer anzugeben, unter der sie in der Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) eingetragen sind.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Siehe Bewertungsmatrix
— Umsatz und Anzahl der Beschäftigte der letzten 3 Jahre
— aussagefähige Referenzen zu gleichwertigen, innerstädtischen Projekten der letzten 3 Jahre unter Angabe der Abbruchmaßnahmen Hochbau und Außenanlagen
— Anzahl Beschäftigte
— technischer Geräteausstattung unter Hinweis auf Art der Maschine und Angaben von Kennzahlen (Fabrikat/ Baujahr/ Leistung KW / Emissionswerte)
— Projektleitendes Personal unter Hinweis mit Anzahl auf Oberbauleiter, Bauleiter, Polier, Vermesser, Abrechner.

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-BSAG-2019-0030
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-BSAG-2019-0030

Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
45110000

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 13.01.2020
Ende: 31.12.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
Die Anzahl der Teilnehmer/innen am Verfahren ist auf 3 bis 5 begrenzt, um ein angemessenes Gleichgewicht zwischen den Merkmalen des Verhandlungsverfahrens und den für die Durchführung des Verhandlungsverfahrens notwendigen Ressourcen für die Durchführung sicherzustellen.
Die Auswahl der 3 bis 5 Bewerber erfolgt zunächst dergestalt, dass alle Teilnehmer/innen auf ihre Eignung anhand der Matrix „Ausschlussprüfung/Zuverlässigkeit“ geprüft werden.
Die als geeignet eingestuften Bewerber/innen werden im Anschluss an die Geeignetheitsprüfung mit Wertungspunkten anhand der „Bewertungsmatrix für die Teilnehmeranträge (Bewerbungen)“ bewertet. Mit den 3 bis 5 geeigneten Bewerbern/Bewerberinnen mit den meisten Wertungspunkten wird nachfolgend das Verhandlungsverfahren aufgenommen.
Die beiden genannten Matrixen befinden sich bei den auf der Vergabeplattform hochgeladenen Unterlagen.

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Aufgrund von Problemen mit der Vergabesoftware wird die Nr. II.2.10 an dieser Stelle korrigiert. Es handelt sich an dieser Stelle nicht um Optionen.
Zu II.2.10 Varianten / Alternativen:
Nebenangebote sind zugelassen (s. auch Nr. 5 der EU-Teilnahmebedingungen) - ausgenommen Nebenangebote, die ausschließlich Preisnachlässe mit Bedingungen beinhalten
— für die gesamte Leistung.
Unter folgenden weiteren Bedingungen:
— Nebenangebote sind nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen,
— Nebenangebote mit Pauschalierungen für Leistungen im Erdbau sind nicht zugelassen.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt wird, haben muss:
Mitglieder einer Bietergemeinschaft haften dem Auftraggeber gegenüber gesamtschuldnerisch.


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit gemäß Anforderungen unseres Leistungsverzeichnisses
Präqualifizierte Unternehmen haben die Möglichkeit, die Nummer anzugeben, unter der sie in der Liste des Vereins für Präqualifizierung von Bauunternemen eingetragen sind.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 05.09.2019
Ortszeit: 23:59

Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 13.09.2019

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 07.12.2019

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Bremen, Der Senat für Umwelt, Bau und Verkehr
Contrescarpe 72
Bremen
28195
Deutschland
Telefon: +49 42136110333
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 42149632311
Internet-Adresse: https://www.bauumwelt.bremen.de/ressort/vergabekammer-3529

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 01.08.2019