Sachverständigenabnahme für die nasse Feuerlöschleitung

DTAD-ID: 15238199
Region:
65189 Wiesbaden
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Dachdeckarbeiten, Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Erschliessungsarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Im ersten und zweiten Bauabschnitt wird das Baufeld zwischen medicum und Westflügel/Funktionstrakt mit zwei voneinander unabhängigen Ersatzneubauten neu erschlossen. Der Aufbau ist modular, d. h. dass sowohl der erste Bauabschnitt als auch der zweit…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
03.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
21.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Sachverständigenabnahme für die nasse Feuerlöschleitung -
Sachverständigenabnahme für die nasse Feuerlöschleitung, 1. TBA.

Das St. Josefs-Hospital Wiesbaden soll in zwei Bauabschnitten
generalsaniert werden, inkl. Anbindung an die Bestandsgebäude medicum
und Westflügel/Funktionstrakt. Im ersten und zweiten Bauabschnitt wird
das Baufeld zwischen medicum und Westflügel/Funktionstrakt mit zwei
voneinander unabhängigen Ersatzneubauten neu erschlossen. Der Aufbau
ist modular, d. h. dass sowohl der erste Bauabschnitt als auch der
zweite Bauabschnitt in sich abgeschlossene Einheiten darstellen. Mit
deren baulicher Fertigstellung ist jeweils, unabhängig voneinander, ein
voll funktionsfähiges Krankenhaus gewährleistet (modularer Aufbau).
Für den 1. TBA wird eine Sachverständigenabnahme für die nasse
Feuerlöschleileitung benötigt.
Dieser Teilbauabschnitt umfasst neun Etagen (Ebene -1 bis Ebene 7),
zusammengesetzt aus acht Vollgeschossen und einem Untergeschoss.
Zusätzlich befindet sich auf dem Dach ein zurückgesetztes
Technikgeschoss.
Die nasse Feuerlöschleileitung ist wie folgt geplant:
- Einspeisung erfolgt mittels einer Feuerlöschtrennstation im
Technikraum Bauteil 6 Ostflügel in E-1
- Aufteilung der Feuerlöschleitung über fünf Stränge, einer je
Treppenhaus
- 38 Entnahmestellen (Wandhydrant Typ F), einer je Treppenhaus und
Etage
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Ergänzende Gegenstände:
71315200 Bautechnische Beratung
71315300 Bauabnahme
Erfüllungsort:
St. Josefs-Hospital
Wiesbaden
Beethovenstraße 20
65189 Wiesbaden
NUTS-Code : DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich über
die Vergabeplattform der HAD (Hessische Ausschreibungsdatenbank)
bereitgestellt: www.had.de