Sanierung Neurathhaus

DTAD-ID: 15216520
Region:
36304 Alsfeld
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Sonstige Baufertigstellungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Trockenbauarbeiten nähere Angabe siehe LV Produktschlüssel (CPV): 45450000 Sonstige Baufertigstellungsarbeiten
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
27.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
12.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Sanierung Neurathhaus - Sanierung Neurathhaus Alsfeld; Trockenbauarbeiten
Trockenbauarbeiten nähere Angabe siehe
LV
Produktschlüssel (CPV):
45450000 Sonstige Baufertigstellungsarbeiten
Erfüllungsort:
Rittergasse 3 und 4, 36304 Alsfeld
NUTS-Code : DE725 Vogelsbergkreis
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfstelle:
Regierungspräsidium Gießen
Landgraf-Philipp-Platz 3-7
35390 Gießen
Postfach 10 08 51, 35338 Gießen
Telefon: 0641 303-2331 (0), Fax: 0641 303-2197
[email protected]

x) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt,
auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden
Verpflichtung wird vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen

Sonstige Angaben:
Wir empfehlen die Vergabeunterlagen erst nach einer Registrierung
herunter zu laden. Wenn Sie die Vergabeunterlagen anonym herunterladen,
werden Sie nicht automatisch über eventl. Änderungen oder
Bieteranfragen informiert. Die Einholung dieser Informationen liegt
dann in Ihrer Verantwortung.
Bieteranfragen werden nur beantwortet, wenn sie schriftlich per mail
oder Fax bis zum 04.06.2019 an die genannte Kontaktstelle gestellt
werden. Die Beantwortung erfolgt ebenfalls schriftlich.
Eine Möglichkeit der elektronischen Angebotsabgabe besteht nicht.
Die Angebotsunterlagen müssen in Schriftform bis zum Schlusstermin am
12.06.2019, 13:00 Uhr, eingehen.