Schlammentsorgung - Rahmenvertrag für Entsorgungs- und Reinigungsleistungen im Verbandsgebiet des ZWA Bad Dürrenberg - ...

DTAD-ID: 18459127
Region:
06231 Bad Dürrenberg
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Sondermülldienstleistungen
CPV-Codes:
Leerung von Klärgruben oder Faulbecken, Schlammentsorgung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Los 1: Entsorgung von Fäkalwasser aus abflusslosen Sammelgruben sowie Fäkalschlamm aus Kleinkläranlagen im Verbandsgebiet des ZWA Los 2: Entsorgung von Rechen- und Sandfanggut aus den Abwasserbehandlungsanlagen (ABA) Bad Dürrenberg, ABA Wengelsdorf,…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
01.02.2022
Frist Angebotsabgabe:
28.02.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Bad Dürrenberg: Schlammentsorgung - Rahmenvertrag für Entsorgungs- und Reinigungsleistungen im Verbandsgebiet des ZWA Bad Dürrenberg - ... - Rahmenvertrag für Entsorgungs- und Reinigungsleistungen im Verbandsgebiet des ZWA Bad Dürrenberg - Reinigung von abwassertechnischen Anlagen und Entsorgung von abwassertypischen Inhaltsstoffen\
Los 1: Entsorgung von Fäkalwasser aus abflusslosen Sammelgruben sowie Fäkalschlamm aus Kleinkläranlagen im Verbandsgebiet des ZWA\
Los 2: Entsorgung von Rechen- und Sandfanggut aus den Abwasserbehandlungsanlagen (ABA) Bad Dürrenberg, ABA Wengelsdorf, ABA Zembschen, ABA Großgörschen\
Los 3: Entsorgung von Primär- und Überschussschlamm aus Abwasserbehandlungsanlagen sowie Reinigung von Absetzschächten, Pumpenschächten oder Pumpensümpfen\
Es wird empfohlen, dass der Anbieter sich vor Angebotsabgabe über die auszuführenden Arbeiten und über die örtlichen Verhältnisse informiert. In einigen Bereichen muss mit besonders beengten Verhältnissen gerechnet werden.\
Da es sich bei dieser Ausführung um einen Jahresvertrag (Rahmenvertrag mit Verlängerungsoption) handelt, sind sämtliche Positionen und Mengen als Bedarfspositionen zu sehen und werden nur entsprechend der jeweiligen Einzelmaßnahmen zur Ausführung kommen. Ein Ersatzanspruch für nicht ausgeführte Leistungen gegenüber dem Auftraggeber besteht nicht.\
\
CPV-Codes:\
90513900\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEE0B\
Hauptort der Ausführung: Verbandsgebiet ZWA Bad DürrenbergDer nördliche Teil des Verbandsgebietes liegt im Saalekreis, der südliche Teil des Verbandsgebietes im Burgenlandkreis, siehe den Ausschreibungsunterlagen beigefügte Übersichtskarte.\
NUTS-Code: DEE0B\
Hauptort der Ausführung: Verbandsgebiet ZWA Bad DürrenbergDer nördliche Teil des Verbandsgebietes liegt im Saalekreis, der südliche Teil des Verbandsgebietes im Burgenlandkreis, siehe den Ausschreibungsunterlagen beigefügte Übersichtskarte.Abwasserbehandlungsanlagen (ABA) Bad Dürrenberg, ABA Wengelsdorf, ABA Zembschen, ABA Großgörschen\
NUTS-Code: DEE0B\
Hauptort der Ausführung: Verbandsgebiet ZWA Bad DürrenbergDer nördliche Teil des Verbandsgebietes liegt im Saalekreis, der südliche Teil des Verbandsgebietes im Burgenlandkreis, siehe den Ausschreibungsunterlagen beigefügte Übersichtskarte.Abwasserbehandlungsanlagen (ABA) ABA Großgörschen, CKA Muschwitz, CKA Söhesten, Absetzschächte (z.B. vor Pumpwerken), Pumpenschächte oderPumpensümpfe im gesamten Verbandsgebiet reinigen.\
Lose:
Los-Nr: 1\
Bezeichnung: Entsorgung von Fäkalwasser aus abflusslosen Sammelgruben sowie Fäkalschlamm aus Kleinkläranlagen\
Kurze Beschreibung:Los 1: Entsorgung von Fäkalwasser aus abflusslosen Sammelgruben sowie Fäkalschlamm aus Kleinkläranlagen im Verbandsgebiet des ZWADer Umfang der ausgeschriebenen Leistungen bezieht sich auf die Mengen der letzten Jahre. Je nach Bedarf und Belastung sind einzelne Gruben und Kleinkläranlagen (KKA) mehrfach im Jahr zu entleeren. Je nach Baumaßnahmendurchführung kann im Zuge des Ausbaues des öffentlichen Entwässerungsnetzes die Entleerung einiger Gruben und KKA´en im Laufe der Zeit entfallen.Die im Leistungsverzeichnis vereinbarten Einheitspreise sind unveränderbare Festpreise für die Laufzeit des Vertrages, diese gelten voll umfänglich auch für Einzelentleerungen. Der Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung BadDürrenberg (ZWA) ist jedoch bemüht, dass so viele abflusslose Gruben und KKA´en auf ein örtlich begrenztes Gebiet ausgefahren werden, dass mehrere Transporte hintereinander eingeplant werden können.Es sind wenigstens 25m Saugschlauch bereitzustellen. Für Einzelgrundstücke, wo die v. g. Schlauchlänge nicht reicht, sind gesonderte Abfuhrtage mit dem Grundstückseigentümer oder Erbbauberechtigten zu vereinbaren.Für jedes Grundstück wird eine Abfuhrmenge von 1m³ pro Einwohner/Einwohnergleichwerte und Jahr vorgegeben.Da es sich bei dieser Ausführung um einen Jahresvertrag handelt, sind sämtliche Positionen und Mengen als Bedarfspositionen zu sehen und werden nur entsprechend der jeweiligen Einzelmaßnahmen zur Ausführung kommen.Ein Ersatzanspruch für nicht ausgeführte Leistungen gegenüber dem Auftraggeber besteht nicht.\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
90460000\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEE0B\
Hauptort der Ausführung: Verbandsgebiet ZWA Bad DürrenbergDer nördliche Teil des Verbandsgebietes liegt im Saalekreis, der südliche Teil des Verbandsgebietes im Burgenlandkreis, siehe den Ausschreibungsunterlagen beigefügte Übersichtskarte.\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 01.04.2022\
Ende: 31.03.2023\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja\
Beschreibung der Verlängerungen:\
Die Rahmenverträge für die 3 Lose beginnen zum 01.04.2022 und verlängern sich stillschweigend jährlich zum 31.03. des Folgejahres, um weitere 12 Monate, wenn diese nicht spätestens drei Monate vor Ablauf durch den Auftraggeber oder Aufragnehmer schriftlich gekündigt werden. Die maximale Vertragslaufzeit der einzelnen Verträge endet zum 31.03.2026.\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Los-Nr: 2\
Bezeichnung: Entsorgung von Rechen- und Sandfanggut aus den Abwasserbehandlungsanlagen\
Kurze Beschreibung:Los 2: Entsorgung von Rechen- und Sandfanggut aus den Abwasserbehandlungsanlagen (ABA) Bad Dürrenberg, ABA Wengelsdorf, ABA Zembschen, ABA GroßgörschenDer Umfang der ausgeschriebenen Leistungen bezieht sich auf die Mengen der letzten Jahre. Je nach Bedarf und Belastung sind die einzelnen ABA mehrfach im Monat anzufahren.Der Verwertungsweg ist mit Angebotsabgabe schriftlich darzulegen (bspw. thermische Verwertung, biologische Verwertung). Dabei ist der bevorzugte Verwertungsweg des Bieters eindeutig darzustellen. Behördliche Genehmigungen für Verwertungsanlagen zur Annahme von Sieb-/Rechengut bzw. Sandfanggut und Einsammel- und Transportgenehmigungen, sowie alle erforderlichen Nachweise für den angebotenen Verwertungsweg sind mit Angebotsabgabe vorzulegen.Die Verwertung dieser o.g. Abfälle ist dem Auftraggeber unaufgefordert, lückenlos und zeitnah nachzuweisen und zu dokumentieren.Die im Leistungsverzeichnis vereinbarten Einheitspreise sind unveränderbare Festpreise für die Laufzeit des Vertrages, diese gelten voll umfänglich für sämtliche Rechengut- und Sandabfuhren von den ABA im Verbandsgebiet.Da es sich bei dieser Ausführung um einen Jahresvertrag handelt, sind sämtliche Positionen und Mengen als Bedarfspositionen zu sehen und werden nur entsprechend der jeweiligen Einzelmaßnahmen zur Ausführung kommen.Ein Ersatzanspruch für nicht ausgeführte Leistungen gegenüber dem Auftraggeber besteht nicht.\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
90513900\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEE0B\
Hauptort der Ausführung: Verbandsgebiet ZWA Bad DürrenbergDer nördliche Teil des Verbandsgebietes liegt im Saalekreis, der südliche Teil des Verbandsgebietes im Burgenlandkreis, siehe den Ausschreibungsunterlagen beigefügte Übersichtskarte.Abwasserbehandlungsanlagen (ABA) Bad Dürrenberg, ABA Wengelsdorf, ABA Zembschen, ABA Großgörschen\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 01.04.2022\
Ende: 31.03.2023\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja\
Beschreibung der Verlängerungen:\
Die Rahmenverträge für die 3 Lose beginnen zum 01.04.2022 und verlängern sich stillschweigend jährlich zum 31.03. des Folgejahres, um weitere 12 Monate, wenn diese nicht spätestens drei Monate vor Ablauf durch den Auftraggeber oder Aufragnehmer schriftlich gekündigt werden. Die maximale Vertragslaufzeit der einzelnen Verträge endet zum 31.03.2026.\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Los-Nr: 3\
Bezeichnung: Entsorgung von Primär- und Überschussschlamm aus Abwasserbehandlungsanlagen sowie Reinigung von Absetz- bzw. Pumpenschächte oder -sümpfen\
Kurze Beschreibung:Los 3: Entsorgung von Primär- und Überschussschlamm aus Abwasserbehandlungsanlagen sowie Reinigung von Absetzschächten, Pumpenschächten oder PumpensümpfenDer Umfang der ausgeschriebenen Leistungen bezieht sich auf die Mengen der letzten Jahre. Die Ausfuhrintervalle richten sich nach Belastung der Anlagen. Die im Leistungsverzeichnis vereinbarten Einheitspreise sindunveränderbare Festpreise für die Laufzeit des Vertrages, diese gelten voll umfänglich. Da es sich bei dieser Ausführung um einen Jahresvertrag handelt, sindsämtliche Positionen und Mengen als Bedarfspositionen zu sehen und werden nur entsprechend der jeweiligen Einzelmaßnahmen zur Ausführung kommen.Ein Ersatzanspruch für nicht ausgeführte Leistungen gegenüber dem Auftraggeber besteht nicht.ABA Großgörschen: Primär- und Überschussschlamm (Schlammstapelbehälter) zur ABA Bad Dürrenberg mit einem Spezialfahrzeug entsorgen, d. h., sach- und fachgerecht absaugen transportieren und entleeren.Erforderliche Abfuhrintervalle ca. alle 10 - 14 Tage (abhängig vom Schlammanfall), Schlammmengen pro Abfuhr jeweils 10 - 20 m³.CKA Muschwitz: Primär- und Überschussschlamm (Schlammstapelbehälter) zur ABA Bad Dürrenberg mit einem Spezialfahrzeug entsorgen, d. h., sach- und fachgerecht absaugen transportieren und entleeren.Erforderliche Abfuhrintervalle ca. alle 6 - 8 Tage (abhängig vom Schlammanfall), Schlammmengen pro Abfuhr jeweils ca. 10 m³.CKA Söhesten: Primär- und Überschussschlamm (Schlammstapelbehälter) zur ABA Bad Dürrenberg mit einem Spezialfahrzeug entsorgen, d. h., sach- und fachgerecht absaugen transportieren und entleeren.Erforderliche Abfuhrintervalle ca. alle 12 - 15 Tage (abhängig vom Schlammanfall), Schlammmengen pro Abfuhr jeweils 5 - 7 m³.Hinweis, zwingend zu beachten: Die ABA Söhesten ist nur über einen geschotterten Wirtschaftsweg zu erreichen. Die Abfuhr ist mit einem 8 m³ Fahrzeug vorzunehmen.Absetzschächte (z.B. vor Pumpwerken), Pumpenschächte oder Pumpensümpfe im gesamten Verbandsgebiet reinigen. Alle im Absetzbereich abgelagerten Stoffe sind abzusaugen und auf dem vom Unternehmer gewähltem Entsorgungsweg zu transportieren. Der flüssige Anteil (Fäkalschlamm/-wasser, Rechengut) im Entsorgungsfahrzeug kann auf der ABA Bad Dürrenberg und auf der ABA Zembschen an den Fäkalannahmestationen abgelassen werden. Die abgesetzten Stoffe (Sand)sind im Fahrzeug zu belassen und zu entsorgen. In den Einheitspreisen einzukalkulieren ist auch die An- und Abfahrt des Entsorgungsfahrzeuges, das Säubern (Abspritzen) der Steigeisen bzw. Leitern, der Pumpen und anderer Einbauteile.\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
90513900\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEE0B\
Hauptort der Ausführung: Verbandsgebiet ZWA Bad DürrenbergDer nördliche Teil des Verbandsgebietes liegt im Saalekreis, der südliche Teil des Verbandsgebietes im Burgenlandkreis, siehe den Ausschreibungsunterlagen beigefügte Übersichtskarte.Abwasserbehandlungsanlagen (ABA) ABA Großgörschen, CKA Muschwitz, CKA Söhesten, Absetzschächte (z.B. vor Pumpwerken), Pumpenschächte oderPumpensümpfe im gesamten Verbandsgebiet reinigen.\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 01.04.2022\
Ende: 31.03.2023\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja\
Beschreibung der Verlängerungen:\
Die Rahmenverträge für die 3 Lose beginnen zum 01.04.2022 und verlängern sich stillschweigend jährlich zum 31.03. des Folgejahres, um weitere 12 Monate, wenn diese nicht spätestens drei Monate vor Ablauf durch den Auftraggeber oder Aufragnehmer schriftlich gekündigt werden. Die maximale Vertragslaufzeit der einzelnen Verträge endet zum 31.03.2026.\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
AW_20220110
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
28.02.2022
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
Gemäß Formblatt 124_LD Eigenerklärung zur Eignung, Checkliste (Formblatt 216) und Leistungsbeschreibung, zusätzlich der nachfolgend aufgeführten Nachweise zur Berufsausübung.\
Los 2:\
1. Nachweis/Zertifikat Entsorgungsfachbetrieb\
2. Einsammel- und Transportgenehmigung von Sieb-/Rechen- und Sandfanggut, behördliche Genehmigung\
3. Behördliche Genehmigungen zur Verwertung von Sieb-/Rechen- und Sandfanggut\
4. Verfahrensbeschreibung der Verwertung\
Los 1 und 3:\
Beförderungserlaubnis gemäß § 54 Abs. 1 KrWG\
aktuelle Teilnahmebestätigung Fachkundelehrgang nach § 5 Abs. 3 AbfAEV\
alle Lose:\
Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes\
Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft\
\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Gemäß Formblatt 124_LD Eigenerklärung zur Eignung und Checkliste (Formblatt 216).\
Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung\
Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation, falls\
\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Gemäß Formblatt 124_LD Eigenerklärung zur Eignung und Checkliste (Formblatt 216).\
Referenzen, Angaben zu Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, gemäß Formblatt 124_LD.\
Angaben zu Arbeitskräften gemäß Formblatt 124_LD.\
Fahrzeug- und Geräteliste, die für die ordnungsgemäße Durchführung der Leistung notwendig sind.\
Die Fahrzeuge müssen mit einer eindeutig ablesbaren und gut sichtbaren Mengenanzeige versehen sein. Diese muss vom Hersteller oder der Firma, die das Gerät eingebaut hat, kalibriert sein. Das Kalibrierprotokoll ist dem ZWA vorzulegen.\
Anforderungen an Fahrzeuge und Geräte sind gemäß DIN 30705, Teil 1, Blatt 4, Teil 4 -Gruben- und Kanalreinigungsfahrzeuge- zu erfüllen. Ein Teil der Grundstücke im Verbandsgebiet des ZWA können auf Grund der örtlichen Bedingungen nur mit kleineren Fahrzeugen angefahren und entsorgt werden. Der Auftragnehmer hat sich vor der Entsorgung selbst davon zu überzeugen, mit welchem Fahrzeug er eine Entleerung durchführen kann.\
Fahrzeuge, mit denen ölhaltige Wässer oder Industrieschlämme transportiert werden, dürfen nicht für die Entleerung der Kleinkläranlagen und Sammelgruben eingesetzt werden.\
Das Leistungsvermögen der eingesetzten Fahrzeuge ist nachzuweisen (Messeinrichtung/-ausstattung).\
Die Arbeitssicherheit der eingesetzten Fahrzeuge ist zu gewährleisten (Bedingungen und Unfallverhütungsvorschriften der zuständigen GUV bzw.Berufsgenossenschaft).\
\
Sonstiges
 
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=437313\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=437313\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Regional- oder Kommunalbehörde\
\
Haupttätigkeit(en)\
Umwelt\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja\
maximale Anzahl an Losen: 3\
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 3\
\
\
Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal\
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind\
\
Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem\
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung\
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 28.02.2022\
Ortszeit: 10:00\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.03.2022\
\
Bedingungen für die Öffnung der Angebote\
Tag: 28.02.2022\
Ortszeit: 10:00\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Landesverwaltungsamt Sachsen - Anhalt 1. und 2. Vergabekammer\
Ernst - Kamieth - Straße 2\
Halle\
06112\
Deutschland\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 27.01.2022\
\