Schneeräumung - Einsatz von Firmen-LKW im Winterdienst bei der AM Tholey

DTAD-ID: 16209932
Region:
66606 Sankt Wendel
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Schneeräumung, Winterdienst
CPV-Codes:
Schneeräumung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Zur Unterstützung und Mithilfe im Winterdienst werden bei den Meistereien der Autobahn GmbH zum Räumen und/oder Streuen der Bundesautobahnen bei Bedarf Lastkraftwagen von privaten Auftragnehmern (AN) eingesetzt. Der Auftragnehmer stellt zum Räumen u…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
17.03.2020
Frist Angebotsabgabe:
15.04.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Neunkirchen: Schneeräumung - Einsatz von Firmen-LKW im Winterdienst bei der AM Tholey - Einsatz von Firmen-LKW im Winterdienst bei der AM Tholey
Zur Unterstützung und Mithilfe im Winterdienst werden bei den Meistereien der Autobahn GmbH zum Räumen und/oder Streuen der Bundesautobahnen bei Bedarf Lastkraftwagen von privaten Auftragnehmern (AN) eingesetzt. Der Auftragnehmer stellt zum Räumen und/oder Streuen in diesem Bereich auf Anforderung seinen Lastkraftwagen in einem betriebssicheren und verkehrssicheren Zustand einschließlich Fahrzeugführer zur Verfügung.

CPV-Codes:
90620000

Durchführung des Winterdienstes auf Autobahnen im Saarland in den Winterdienstperioden 2020-2022:
— ca. 5 600 km Streudienst pro WD-Periode;
— ca. 3 000 km Räumdienst pro WD-Periode.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEC06
Hauptort der Ausführung: Bezirk der Autobahnmeisterei Tholey Zur Autobahnmeisterei 2 66636 Tholey Bundesautobahnen im Bereich der AM Tholey
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
20-0101SU
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
15.04.2020
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Ausgefüllter Vordruck EU-Eigenerklärung zur Eignung (liegt den Vergabeunterlagen bei) gemäß §§ 42-47 VgV, 122-124 GWB.
Dies gilt gegebenenfalls auch für zu benennende andere Unternehmen.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Ausgefüllter Vordruck EU-Eigenerklärung zur Eignung (liegt den Vergabeunterlagen bei) gemäß §§ 42-47 VgV, 122-124 GWB.
Dies gilt gegebenenfalls auch für zu benennende andere Unternehmen.
Auf gesondertes Verlangen vorzulegen:
— Ergänzung der Leistungen anderer Unternehmer um die Namen der anderen Unternehmer;
— Verpflichtungserklärung Leistungen anderer Unternehmen;
— Verpflichtungserklärung wirtschaftliche Eignungsleihe.

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y6HD0EP/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y6HD0EP

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßenbau

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Ende: 31.05.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

— Einhaltung des Saarländischen Tariftreugesetzes und
— Abgabe der Verpflichtungserklärung zur Tariftreue und Mindestentlohnung für die Vergabe von öffentlichen Bau- Liefer- und Dienstleistungsaufträgen gemäß STTG. Die maßgeblichen Entgelttarife sind unter www.tarifregister.saarland.de abrufbar.
Dies gilt nicht für Vergaben, deren Leistungserbringung durch Unternehmer oder Nachunternehmer erfolgt, die ihren Sitz im EU-Ausland haben und deren Arbeitnehmer den Auftrag ausschließlich in diesem Staat ausführen.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15.04.2020
Ortszeit: 09:00

Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 13.03.2020

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 21.08.2020

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:
2022

Zusätzliche Angaben

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y6HD0EP

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 17
Saarbrücken
66119
Deutschland
Telefon: +49 0681-501-4994
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 0681-501-3506

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Auf die Unzulässigkeit eines Nachprüfungsantrags nach Ablauf der Frist des § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB (15 Tage nach Eingang des Nichtabhilfebescheides auf eine Rüge) wird hingewiesen.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Landesbetrieb für Straßenbau
Peter-Neuber-Allee 1
Neunkirchen
66538
Deutschland
Telefon: +49 6821-100-0
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 6821-100-339
Internet-Adresse: http://www.lfs.saarland.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 13.03.2020