Stadtplanung - Beauftragung eines Quartiersmanagers

DTAD-ID: 15380995
Region:
26197 Großenkneten
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Unternehmens-, Managementberatung, Marketing- und Werbedienstleistungen, Stadtplanung, Landschaftsgestaltung, Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architekturbüros, Dienstleistungen von Ingenieurbüros, Stadtplanung, Unternehmens- und Managementberatung und zugehörige Dienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Beauftragung eines Quartiersmanagements für das Sanierungsverfahren „Wildeshauser Straße" im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt".
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
27.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
06.08.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Großenkneten: Stadtplanung - Beauftragung eines Quartiersmanagers - Beauftragung eines Quartiersmanagers
Beauftragung eines Quartiersmanagements für das Sanierungsverfahren „Wildeshauser Straße" im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt".

CPV-Codes:
71410000

Beauftragung eines Quartiersmanagements für das Sanierungsverfahren „Wildeshauser Straße" im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt"

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE94D
Hauptort der Ausführung26197 Ahlhorn
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
048-2018
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
06.08.2019
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 100

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Als Eigenerklärung vorzulegen:
— Benennung der projektverantwortlichen Person und der Stellvertretung (siehe Unterlagen — Nennung projektverantwortlichen Person und der Stellvertretung).
Die für das Quartiersmanagement vorgesehene Person sowie die Stellvertretung sind zu benennen und die entsprechenden Qualifikationen anzugeben. Sofern eine namentliche Nennung noch nicht möglich ist, sind die Qualifikationen und Kenntnisse der Kräfte aufzuführen.
Die eingesetzten Personen müssen mindestens ein (Fach)-Hochschulstudium der Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung, Stadtsoziologie, Urbanistik, Sozial-/Kulturwissenschaften, Humangeographie oder Soziale Arbeit erfolgreich abgeschlossen haben oder über einen vergleichbaren Abschluss verfügen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Mit den Vergabeunterlagen sind zur Prüfung folgende Erklärungen / Unterlagen beizufügen:
— Nachweis einer bestehenden Haftpflichtversicherung mit folgenden Haftungssummen (Mindestanforderung):
—— Mindestens 1,0 Mio EUR für Personenschäden,
—— Mindestens 1,0 Mio EUR für Sach- und Vermögensschäden.
Die Ersatzleistung der Versicherung muss mindestens die zweifache Höhe der jeweils oben genannten Deckungssumme pro Jahr betragen. Der Nachweis ist grundsätzlich durch eine verbindliche Deckungsbestätigung der Versicherung zu erbringen. Wenn oder soweit eine Versicherung in der o. g. Höhe zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe nicht vorliegt, kann der Nachweis durch eine rechtsverbindliche Eigenerklärung des Bieters über den Abschluss einer entsprechenden Versicherung im Auftragsfall erbracht werden. Bei Bietergemeinschaften/Arbeitsgemeinschaften muss der Versicherungsschutz für alle Mitglieder in voller Höhe bestehen. Die Erklärung oder der Nachweis darf nicht älter als 12 Monate sein und muss bei der Angebotsabgabe beigelegt werden.
Hinweis:
Bei Bietergemeinschaften/Arbeitsgemeinschaften ist der Nachweis durch verbindliche Deckungsbestätigung oder rechtsverbindliche Erklärung über den Abschluss einer entsprechenden Erklärung im Auftragsfall durch jedes Mitglied der Bietergemeinschaft/Arbeitsgemeinschaft beizubringen.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Als Eigenerklärung vorzulegen:
— Vorlage einer Referenzenliste gemäß Vorgabe (siehe bei Unterlagen)
Hinweise: Das Unternehmen muss über eine durch entsprechende Erfahrungen (Referenzen) nachgewiesene hinreichende berufliche Leistungsfähigkeit hinsichtlich der Durchführung vergleichbarer Leistungen als Quartiersmanager (bei ausländischen Unternehmen über vergleichbare Leistungen bei der im öffentlichen Interesse erfolgenden Betreuung und Durchführung städtebaulicher Maßnahmen) verfügen.
Dieses Kriterium im Rahmen der Eignungsprüfung bezieht sich auf die generelle berufliche Leistungsfähigkeit und Erfahrung des Unternehmens.
Es sind mindestens 3 Referenzprojekte aus den letzten 10 Jahren zu nennen, bei denen ein Quartiersmanagement mit einer Laufzeit von mind. 2 Jahren durchgeführt wurde. Projekte mit Gemeinwesenarbeit werden anerkannt, wenn sie vom Umfang und der Aufgabenstellung gleichwertig sind.
Die Referenzen sind generell unter Nennung folgender Angaben dazustellen:
— Auftraggeber,
— Gebietsbezeichnung,
— Stichwort Auftragsinhalt,
— Zeitraum und Umfang,
— Ansprechpartner und Auftraggeber mit Anschrift und Telefonnummer.

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://abruf.bi-medien.de/D436004407
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Gemeinde Großenkneten
Markt 1
Großenkneten
26197
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 4435600162
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 4435600200
NUTS-Code: DE94D
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.grossenkneten.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: http://www.bi-medien.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
71200000
71300000
79400000

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.10.2019
Ende: 30.09.2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06.08.2019
Ortszeit: 09:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30.09.2019

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 06.08.2019
Ortszeit: 09:00
Ort:
Gemeinde Großenkneten,
Markt 1
26197 Großenkneten. Raum: 201.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Vergabeunterlagen in elektronischer Form:
Informationen zum Abruf der Vergabeunterlagen: siehe I.3).
Kommunikation:
Anfragen zum Verfahren können elektronisch über die B_I eVergabe (www.bi-medien.de) oder an die unter I.3) genannte Adresse gestellt werden.
Angebotsabgabe:
Angebote können abgegeben werden:
— elektronisch mit Signatur,
— elektronisch in Textform.
Schriftliche Angebote sind nicht zugelassen!
Bei elektronischer Angebotsübermittlung in Textform ist der Bieter und die zur Vertretung des Bieters berechtigte natürliche Person zu benennen, bei elektronischer Angebotsübermittlung ist das Angebot mit der geforderten Signatur zu versehen. Das Angebot ist zusammen mit den Anlagen bis zum Ablauf der Angebotsfrist über die B_I eVergabe (www.bi-medien.de) zu übermitteln.
Zugang zur elektronischen Kommunikation bzw. Angebotsabgabe als registrierter Nutzer der B_I eVergabe über den Menüpunkt — Meine Vergaben — unter dem B_I code D436004407 im Bereich — Mitteilungen — bzw. — Angebot —.
Informationen zu den Registrierungsmöglichkeiten sind zu finden unter:
https://www.bi-medien.de/bi-medien/produkte/de-bimedien-produkte.bi.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 4131152943

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Gemeinde Großenkneten
Markt 1
Großenkneten
26197
Deutschland
Telefon: +49 44356000
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 4435600200
Internet-Adresse: www.grossenkneten.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 24.06.2019