Straßensanierung für verschiedene Kreisstraßen

DTAD-ID: 15942370
Region:
52351 Düren
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Los 1: Kreisstraße K27 / Kreisstraße K31 - Knotenpunkt Los 2: Sanierung der Kreisstraße K17 Los 3: Kreisstraße K32
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
30.12.2019
Frist Angebotsabgabe:
31.01.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Straßensanierung für verschiedene Kreisstraßen - Der Kreis Düren schreibt mit dem beigefügten Leistungsverzeichnis die Straßensanierung 2019 für verschiedene
Kreisstraßen aus. Hierfür sind die Kreisstraßen in verschiedene Lose aufgeteilt:
Los 1: Kreisstraße K27 / Kreisstraße K31 - Knotenpunkt
Los 2: Sanierung der Kreisstraße K17 von Linnich nach Glimbach
Los 3: Kreisstraße K32, OD Leversbach
Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose: 3
Los Nr.: 1 Bezeichnung: Kreisstraße 27 / Kreisstraße K31 - Knotenpunkt
Abweichender Erfüllungsort:
Es gibt keine Abweichung vom allgemeinen Haupterfüllungsort (Auftragsgegenstand)
Art und Umfang der Leistung:
Am Knotenpunkt K 27 / K 31 soll eine Kreisplatzanlage errichtet werden.
Hierfür ist es erforderlich, die K31 in ihrer Lage aus Untermaubach kommend zu verschieben und in diesem Bereich eine Straßenanbindung
an die K 27 zu erstellen. Der vorhandene Knotenpunkt wird dann als Kreisplatzanlage umgebaut. Wobei der Straßenkörper auch im Knotenpunktbereich komplett erneuert wird. Die vorhandene K 31 in der heutigen Lage wird rekultiviert. Im Zuge der Maßnahme müssen auch die parallel laufenden Gräben an der K 31 mit erneuert
werden. Für die Baumaßnahme am Knotenpunkt wird eine Vollsperrung erfolgen. Lediglich für die Anlage des
Kreisplatzes ist eine halbseitige Bauweise für das Durchfahren des Linienbusses vorgesehen.
Bestimmungen über Ausführungsfrist:
Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Ausführungsfristen (Auftragsgegenstand)
Los Nr.: 2 Bezeichnung: Sanierung der Kreisstraße K 17 von Linnich nach Glimbach
Abweichender Erfüllungsort:
Es gibt keine Abweichung vom allgemeinen Haupterfüllungsort (Auftragsgegenstand)
Art und Umfang der Leistung:
Diese Kreisstraße hat eine untergeordnete Verkehrsbelastung, so dass die Sanierung der Kreisstraße mit
einer Tragdeckschicht vorgesehen ist. Diese Tragdeckschicht wird im Hocheinbau erstellt, so dass auf den vorhandenen Straßenkörper aufgebaut wird. Lediglich im Bereich der vorhandenen Brücken muss in die
Substanz zur Brückenanpassung eingearbeitet werden. Für die Baumaßnahme wird die Straße voll gesperrt.
Bestimmungen über Ausführungsfrist:
Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Ausführungsfristen (Auftragsgegenstand)
Los Nr.: 3 Bezeichnung: Kreisstraße K32, OD Leversbach
Abweichender Erfüllungsort:
Es gibt keine Abweichung vom allgemeinen Haupterfüllungsort (Auftragsgegenstand)
Art und Umfang der Leistung:
In der Ortslage Leversbach werden die defekten Hausanschlussleitungen für die Gemeinde Kreuzau saniert.
Der Kreisstraße werden alle Straßenabläufe ebenfalls erneuert. Die Abrechnung ist somit für das Los 3 in zwei
Bereiche zu unterteilen (Kreis Düren / Gemeinde Kreuzau).
Bei der Kommune sind die Hausanschlussleitungen jeweils mit separaten Rechnungen für jeden Hausanschluss
zu versehen. Die Kosten hierfür sind in die Position einzurechnen.
Für die Sanierung der Straßenabläufe sowie der Hausanschlussleitungen ist eine halbseitige Bauweise
außerhalb der Schulferien mit Ampelanlagen vorgesehen, so dass in den Sommerferien nur die reinen
Asphaltarbeiten an der gesamten Straße erfolgen müssen.
Bestimmungen über Ausführungsfrist:
Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Ausführungsfristen (Auftragsgegenstand)
Erfüllungsort:
Kreishaus Düren, Bismarckstr. 16, 52351 Düren
Lose:
ja, Angebote sind möglich
für ein oder mehrere Lose
(Art und Umfang der Lose siehe Buchstabe f)
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfungsstelle (§21 VOB/A)
Name Bezirksregierung Köln
Straße Zeughausstr. 2-10
Plz, Ort 50667, Köln

Sonstiges
Die Vergabe des Auftrages richtet sich unter anderem nach dem Gesetz über die Sicherung von Tariftreue
und Mindestlohn bei der Vergabe öffentlicher Aufträge (Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-
Westfalen TVgG NRW) vom 22.03.2018 (TVgG). Hiernach müssen beauftragte Unternehmen sowie deren
Nachunternehmerinnen bzw. Nachunternehmer die nach dem TVgG festgelegten Mindestentgelte bzw.
Tariflöhne zahlen und Mindestarbeitsbedingungen gewähren (§ 2 TVgG).
19.12.2019 10:46 Uhr - VMP
vorhandenen Straßenkörper aufgebaut wird. Lediglich im Bereich der vorhandenen Brücken muss in die
Substanz zur Brückenanpassung eingearbeitet werden. Für die Baumaßnahme wird die Straße voll gesperrt.
Bestimmungen über Ausführungsfrist:
Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Ausführungsfristen (Auftragsgegenstand)
Los Nr.: 3 Bezeichnung: Kreisstraße K32, OD Leversbach
Abweichender Erfüllungsort:
Es gibt keine Abweichung vom allgemeinen Haupterfüllungsort (Auftragsgegenstand)
Art und Umfang der Leistung:
In der Ortslage Leversbach werden die defekten Hausanschlussleitungen für die Gemeinde Kreuzau saniert.
Der Kreisstraße werden alle Straßenabläufe ebenfalls erneuert. Die Abrechnung ist somit für das Los 3 in zwei
Bereiche zu unterteilen (Kreis Düren / Gemeinde Kreuzau).
Bei der Kommune sind die Hausanschlussleitungen jeweils mit separaten Rechnungen für jeden Hausanschluss
zu versehen. Die Kosten hierfür sind in die Position einzurechnen.
Für die Sanierung der Straßenabläufe sowie der Hausanschlussleitungen ist eine halbseitige Bauweise
außerhalb der Schulferien mit Ampelanlagen vorgesehen, so dass in den Sommerferien nur die reinen
Asphaltarbeiten an der gesamten Straße erfolgen müssen.
Bestimmungen über Ausführungsfrist:
Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Ausführungsfristen (Auftragsgegenstand)