Tablettcomputer - Mobile Endgeräte für die Feuerwehren

DTAD-ID: 17367143
Region:
99099 Erfurt (Daberstedt)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör
CPV-Codes:
Tablettcomputer
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Mit dieser Ausschreibung sollen alle Feuerwehren im Freistaat Thüringen, einschließlich der Ortsteilfeuerwehren mit je einem Tablet ausgestattet werden. Das Tablet dient der landesweiten Einführung einer Feuerwehr-App. Die Tablets sollen mit dem not…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
16.03.2021
Frist Angebotsabgabe:
26.04.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Erfurt: Tablettcomputer - Mobile Endgeräte für die Feuerwehren - Mobile Endgeräte für die Feuerwehren\
Mit dieser Ausschreibung sollen alle Feuerwehren im Freistaat Thüringen, einschließlich der Ortsteilfeuerwehren mit je einem Tablet ausgestattet werden.\
Das Tablet dient der landesweiten Einführung einer Feuerwehr-App. Die Tablets sollen mit dem notwendigen Zubehör und einer Schutzhülle ausgeliefert werden.\
Das Ziel ist, allen Feuerwehren in Thüringen möglichst gleichzeitig, Anfang 2022 das Tablet und die Feuerwehr-App zur Verfügung zu stellen.\
\
CPV-Codes:\
30213200\
\
Vertragsgegenstand ist die Lieferung der Tablets inkl. Zubehör an die Standorte der Feuerwehren in Thüringen gem. der Leistungsbeschreibung.\
\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEG\
Hauptort der Ausführung: Siehe Leistungsbeschreibung an 656 Standorte in Thüringen\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Aktenzeichen:
24.73-2912-061-2021
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
26.04.2021
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Preis\
\
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
01) Bietererklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (Vordruck),\
02) Eigenerklärung zum Bestehen einer Haftpflichtversicherung (Vordruck),\
03) Vertraulichkeitserklärung (Vordruck),\
04) Referenzliste (Vordruck).\
\
Sonstiges
 
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=381181\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=381181\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Regional- oder Kommunalbehörde\
\
Haupttätigkeit(en)\
Öffentliche Sicherheit und Ordnung\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein\
\
Weitere(r) CPV-Code(s)\
30213200\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: \
Laufzeit in Monaten: 24\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: \
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: \
Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: \
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
\
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags\
\
01) Leistungsbeschreibung,\
02) Angebotsvordruck,\
03) Entwurf EVB-IT Kaufverrtag,\
04) Eigenerklärung zur Anerkennung der AGB (Vordruck),\
05) Ergänzende Vertragsbedingungen zu §§ 12, 15, 17, 18 ThürVgG (Vordruck),\
06) Ergänzende Vertragsbedingungen (Vordruck) zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen (§§ 11 und 12 Abs. 2 ThürVgG).\
\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 26.04.2021\
Ortszeit: 12:00\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 01.06.2021\
\
Bedingungen für die Öffnung der Angebote\
Tag: 26.04.2021\
Ortszeit: 13:00\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Die Vergabeunterlagen stehen auf der Vergabeplattform des Bundes kostenfrei zumDownload bereit. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.evergabe-online.de bzw. www.portal.thueringen.de - Bieterfragen sind bis zum 15.4.2021 an die Vergabestelle zu richten. Spätere Eingänge können nicht mehr berücksichtigt werden.\
Auch wenn die Registrierung auf der e-Vergabe-Plattform nicht mehr erforderlich ist, um Vergabeunterlagen anfordern zu können, raten wir allen Interessenten zu der Registrierung. Denn nur registrierte Nutzer, die ihre Teilnahme an einem Vergabeverfahren über den Angebotsassistenten der e-Vergabe angemeldet haben, werden aktiv über Veränderungen im Verfahren informiert. Wer auf Grundlage von veralteten Vergabeunterlagen anbietet, läuft Gefahr, ausgeschlossen zu werden.\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Thüringer Landesverwaltungsamt, Vergabekammer des Freistaates Thüringen\
Jorge-Sempún-Platz 4\
Weimar\
99423\
Deutschland\
Telefon: +49 361-37737254\
E-Mail: [email protected]\
Fax: +49 361-37739354\
\
Einlegung von Rechtsbehelfen\
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:\
Die Vergabestelle weist ausdrücklich auf die Rügeobliegenheit der Unternehmen / Bewerber / Bieter sowie auf die Präklusionsregelung gem. § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 bis Nr. 4 GWB hinsichtlich der Behauptung von Verstößen gegen die Bestimmungen über das Vergabeverfahren hin. Solange ein wirksamer Zuschlag (Vertragsabschluss) noch nicht erteilt ist, kann als Rechtsbehelf ein Nachprüfungsantrag bei der unter 4.1 genannten Stelle gestellt werden.\
Bewerber und Bieter müssen Vergabeverstöße bei der unter I.1 genannten Vergabestelle rügen, bevor sie einen Nachprüfungsantrag stellen.\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 11.03.2021\
\