Technische Kontrolle

DTAD-ID: 18687268
Region:
52511 Geilenkirchen
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen
CPV-Codes:
Technische Kontrolle
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072 Zu prüfen sind jeweils ca.: Los. 1 KA Geile…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
04.04.2022
Frist Angebotsabgabe:
17.05.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Düren: Technische Kontrolle - DGUV Vorschrift 3 Prüfung, 17 Kläranlagen 2022, Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel\
Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072\
Zu prüfen sind jeweils ca.:\
Los. 1 KA Geilenkirchen-Flahstraß: 95 Schaltschränke / Verteiler, 143 Drehstromkreise, 294 sonstige Stromkreise\
Los. 2 KA Hambach: 79 Schaltschränke / Verteiler, 96 Drehstromkreise, 153 sonstige Stromkreise\
Los. 3 KA Langerwehe: 67 Schaltschränke / Verteiler, 154 Drehstromkreise, 236 sonstige Stromkreise\
Los. 4 KA Eschweiler: 183 Schaltschränke / Verteiler, 312 Drehstromkreise, 311 sonstige Stromkreise\
Los 5 KA Jülich: 172 Schaltschränke / Verteiler, 354 Drehstromkreise, 389 sonstige Stromkreise\
Los 6 KA Nideggen-Schmidt: 25 Schaltschränke / Verteiler, 87 Drehstromkreise, 59 sonstige Stromkreise\
Los 7 KA Heimbach: 16 Schaltschränke / Verteiler, 56 Drehstromkreise, 24 sonstige Stromkreise\
Los 8 KA Heimbach-Blens: 14 Schaltschränke / Verteiler, 61 Drehstromkreise, 26 sonstige Stromkreise\
Los 9 KA Niederzier-Krauthausen: 11 Schaltschränke / Verteiler, 68 Drehstromkreise, 38 sonstige Stromkreise\
Los 10 KA Aachen-Eilendorf: 204 Schaltschränke / Verteiler, 333 Drehstromkreise, 476 sonstige Stromkreise\
Los 11 KA Stolberg-Steinfurt: 270 Schaltschränke / Verteiler, 434 Drehstromkreise, 529 sonstige Stromkreise\
Los 12 KA Inden-Schophoven: 13 Schaltschränke / Verteiler, 43 Drehstromkreise, 54 sonstige Stromkreise\
Los 13 KA Hürtgenwald-Gey: 27 Schaltschränke / Verteiler, 96 Drehstromkreise, 68 sonstige Stromkreise\
Los 14 KA Aachen-Horbach: 135 Schaltschränke / Verteiler, 188 Drehstromkreise, 220 sonstige Stromkreise\
Los 15 KA Simmerath: 99 Schaltschränke / Verteiler, 171 Drehstromkreise, 260 sonstige Stromkreise\
Los 16 KA Herzogenrth-Steinbusch: 132 Schaltschränke / Verteiler, 191 Drehstromkreise, 278 sonstige Stromkreise\
Los 17 KA Aachen-Brand: 114 Schaltschränke / Verteiler, 139 Drehstromkreise, 338 sonstige Stromkreise\
\
CPV-Codes:\
71631000 Technische Kontrolle\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEA29\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Geilenkirchen-Flahstraß 52511 Geilenkirchen-Flahstraß\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Hambach Schloßstraße 52382 Niederzier-Hambach\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Langerwehe Luchemer Str 100 52379 Langerwehe\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Eschweiler An Haus Palant 52249 Eschweiler\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Jülich Hasenfelder Weg 52428 Jülich\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Nideggen Schmidt Harscheidter Str. 52385 Nideggen-Schmidt\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Heimbach Auf Wissen Woog 52396 Heimbach\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Blens Greenstraße 52396 Heimbach-Blens\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Krauthausen An den Steinen 52382 Niederzier-Krauthausen\
NUTS-Code: DEA2D\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Eilendorf Scheidmühlenweg 52080 Aachen-Eilendorf\
NUTS-Code: DEA2D\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Steinfurt Eschweiler Str. 198a 52222 Stolberg\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Schophoven K 43 52458 Inden Schophoven\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Gey Waldweg 52393 Hürtgenwald Gey\
NUTS-Code: DEA2D\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Horbach Scherbstr. 52072 Aachen-Horbach\
NUTS-Code: DEA2D\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Simmerath B266 52152 Simmerath-Lammersorf\
NUTS-Code: DEA2D\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Steinbusch Klinkheider Str. 52134 Herzogenrath-Steinbusch\
NUTS-Code: DEA2D\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Brand Komericher Weg 52078 aachen-Brand\
Lose:
Los-Nr: 1\
Bezeichnung: Kläranlage Geilenkirchen-Flahstraß\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los. 1 KA Geilenkirchen-Flahstraß: 95 Schaltschränke / Verteiler, 143 Drehstromkreise, 294 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA29\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Geilenkirchen-Flahstraß 52511 Geilenkirchen-Flahstraß\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 18.07.2022\
Ende: 12.08.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 2\
Bezeichnung: Kläranlage Niederzier-Hambach\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los. 2 KA Hambach: 79 Schaltschränke / Verteiler, 96 Drehstromkreise, 153 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Hambach Schloßstraße 52382 Niederzier-Hambach\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 18.07.2022\
Ende: 29.07.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 3\
Bezeichnung: Kläranlage Langerwehe\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los. 3 KA Langerwehe: 67 Schaltschränke / Verteiler,154 Drehstromkreise, 236 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Langerwehe Luchemer Str 100 52379 Langerwehe\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 01.08.2022\
Ende: 12.08.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 4\
Bezeichnung: Kläranlage Eschweiler\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los. 4 KA Eschweiler: 183 Schaltschränke / Verteiler,312 Drehstromkreise, 311 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Eschweiler An Haus Palant 52249 Eschweiler\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 15.08.2022\
Ende: 23.09.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 5\
Bezeichnung: Kläranlage Jülich\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 5 KA Jülich: 172 Schaltschränke / Verteiler, 354 Drehstromkreise,389 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Jülich Hasenfelder Weg 52428 Jülich\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 05.09.2022\
Ende: 14.10.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 6\
Bezeichnung: Kläranlage Schmidt\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 6 KA Nideggen-Schmidt: 25 Schaltschränke / Verteiler,87 Drehstromkreise, 59 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Nideggen Schmidt Harscheidter Str. 52385 Nideggen-Schmidt\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 26.09.2022\
Ende: 07.10.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 7\
Bezeichnung: Kläranlage Heimbach\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 7 KA Heimbach: 16 Schaltschränke / Verteiler,56 Drehstromkreise, 24 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Heimbach Auf Wissen Woog 52396 Heimbach\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 10.10.2022\
Ende: 21.10.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 8\
Bezeichnung: Kläranlage Blens\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 8 KA Heimbach-Blens: 14 Schaltschränke / Verteiler,61 Drehstromkreise, 26 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Blens Greenstraße 52396 Heimbach-Blens\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 24.10.2022\
Ende: 28.10.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 9\
Bezeichnung: Kläranlage Krauthausen\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 9 KA Niederzier-Krauthausen: 11 Schaltschränke / Verteiler,68 Drehstromkreise, 38 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Krauthausen An den Steinen 52382 Niederzier-Krauthausen\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 31.10.2022\
Ende: 04.11.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 10\
Bezeichnung: Kläranlage Eilendorf\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 10 KA Aachen-Eilendorf: 204 Schaltschränke / Verteiler,333 Drehstromkreise, 476 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA2D\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Eilendorf Scheidmühlenweg 52080 Aachen-Eilendorf\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 18.07.2022\
Ende: 26.08.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 11\
Bezeichnung: Kläranlage Steinfurt\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 11 KA Stolberg-Steinfurt: 270 Schaltschränke / Verteiler434 Drehstromkreise, 529 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA2D\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Steinfurt Eschweiler Str. 198a 52222 Stolberg\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 18.07.2022\
Ende: 26.08.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 12\
Bezeichnung: Kläranlage Schophoven\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 12 KA Inden-Schophoven: 13 Schaltschränke / Verteiler43 Drehstromkreise, 54 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Schophoven K 43 52458 Inden Schophoven\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 07.11.2022\
Ende: 11.11.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 13\
Bezeichnung: Kläranlage Gey\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 13 KA Hürtgenwald-Gey: 27 Schaltschränke / Verteiler,96 Drehstromkreise, 68 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA26\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Gey Waldweg 52393 Hürtgenwald Gey\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 14.11.2022\
Ende: 25.11.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 14\
Bezeichnung: Kläranlage Horbach\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 14 KA Aachen-Horbach: 135 Schaltschränke / Verteiler,188 Drehstromkreise, 220 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA2D\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Horbach Scherbstr. 52072 Aachen-Horbach\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 05.09.2022\
Ende: 30.09.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 15\
Bezeichnung: Kläranlage Simmerath\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 15 KA Simmerath: 99 Schaltschränke / Verteiler,171 Drehstromkreise, 260 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA2D\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Simmerath B266 52152 Simmerath-Lammersorf\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 05.09.2022\
Ende: 30.09.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 16\
Bezeichnung: Kläranlage Steinbusch\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 16 KA Herzogenrth-Steinbusch: 132 Schaltschränke / Verteiler,191 Drehstromkreise, 278 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA2D\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Steinbusch Klinkheider Str. 52134 Herzogenrath-Steinbusch\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 10.10.2022\
Ende: 04.11.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Los-Nr: 17\
Bezeichnung: Kläranlage Brand\
Kurze Beschreibung:Durchführung und Dokumentation der DGUV Vorschrift 3 Prüfung der elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmittel. Gemäß BetrSichV §§ 3, 14 sowie DGUV Vorschrift 3, VDE 0105-100, DGUV Information 203-072Zu prüfen sind jeweils ca.:Los 17 KA Aachen-Brand: 114 Schaltschränke / Verteiler,139 Drehstromkreise, 338 sonstige Stromkreise\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
71631000 Technische Kontrolle\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DEA2D\
Hauptort der Ausführung: Kläranlage Brand Komericher Weg 52078 aachen-Brand\
Zuschlagskriterien:\
Preis\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 14.11.2022\
Ende: 09.12.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ausführungsfrist: siehe Zeitplan\
Zuschlagskriterien: Preis, unter Berücksichtigung der Losbegrenzung auf maximal 6 Lose pro Bieter in der für den Auftraggeber wirtschaftlich günstigsten Kombination über alle Lose.\
\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
10290865
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
17.05.2022
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
1.) Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind.\
Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.\
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.\
2.) Vorlage des vollständig ausgefüllten Formblatts 124 "Eigenerklärung zur Eignung", sowie die dort geforderten Nachweise zur Bestätigung der Eigenerklärung.\
Die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers muss die ordnungsgemäße Erbringung der Leistung garantieren können.\
\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Mit der Angebotsabgabe sind folgender Nachweis und Erklärung vorzulegen:\
- gültige Betriebshaftpflichtversicherung* mit einer Deckungssumme von mind. 1,5 Mio. EUR. Diese Anforderungen sind Mindeststandards. Sollten diese zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe nicht vom Bieter zu erfüllen sein, ist dem Angebot eine Erklärung des Versicherungsgebers des Bieters beizufügen, aus der hervorgeht, dass im Auftragsfalle eine entsprechende Versicherung abgeschlossen wird.\
- Referenznachweise mit den Angaben zu Leistungsart, Auftragssumme, Ausführungszeitraum, Auftraggeber mit Ansprechpartner und Telefonnummer.\
- Erklärung zur Zahl der in den letzten 3 Jahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal.\
- rechtskräftig bestätigter Insolvenzplan (falls eine Erklärung über das Vorliegen eines solchen Insolvenzplanes angegeben wurde).\
-Angabe, dass nachweislich keine schweren Verfehlungen gemäß §§ 123, 124 GWB begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt.\
- Eintragung in das Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes\
Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse*, falls das Unternehmen beitragspflichtig ist.\
- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes* bzw. Bescheinigung in Steuersachen*, falls das Finanzamt eine solche Bescheinigung ausstellt.\
- Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft*.\
*Die Nachweise / Erklärungen sollten nicht älter als ein Jahr sein\
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:\
Erklärung des Versicherungsgebers des Bewerbers / Bieters, dass im konkreten Auftragsfall die geforderte Berufshaft-pflichtversicherung mit den genannten Deckungssummen für Personen- und Sonstige Schäden, abgeschlossen wird.\
\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Mit dem Angebot sind folgende Nachweise einzureichen:\
- eine abgeschlossene elektrotechnische Fachausbildung\
- mindestens einjährige Berufserfahrung (Eigenerklärung des Arbeitgebers)\
- zeitnahe berufliche Tätigkeit im Bereich der durchzuführenden Prüfungen (Eigenerklärung desArbeitgebers)\
- aktuelle Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften und Bestimmungen (z.B.Fortbildungsnachweise o-der Eigenerklärung des Arbeitgebers)\
- Fortbildung und Beauftragung zur befähigten Person zum Prüfen elektrischer Anlagen gemäßTRBS (z.B. Fortbildungsnachweis)\
- Erfahrungen und Kenntnisse bzgl. explosionsgefährdeter Bereiche (z.B.Fortbildungsnachweise, Ei generklärung des Arbeitgebers oder Referenznachweis)\
- Eigenerklärung des Bieters, dass die angebotenen Lose innerhalb der angegebenen Frist ausgeführt werden können.\
- Auflistung der eingesetzten Mess- / Prüfgeräte\
- Kalibrierzertifikate für die eingesetzten Mess- und Prüfgeräte, nicht älter als 2 Jahre (z.B. Kopieder Kalibrierzertifikate einer akkreditierten Prüfstelle oder des Geräteherstellers)\
- es dürfen nur geeignete Mess- und Prüfgeräte eingesetzt werden, die den geltenden Normen (insbesondere der Normenreihe EN 61557 (VDE 0413)) entsprechen\
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:\
Die Referenzprojekte sollen mit der gestellten Aufgabe hinsichtlich der Leistungsphasen vergleichbar sein. Es werden alle Referenzprojekte der letzten 5 Jahre gewertet, deren Urheberschaft und/ oder Projektbearbeitung den sich bewerbenden Personen zuzurechnen ist.\
\
Sonstiges
 
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/notice/CXQ1YRRYZPH/documents\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/notice/CXQ1YRRYZPH\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Einrichtung des öffentlichen Rechts\
\
Haupttätigkeit(en)\
Umwelt\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja\
Angebote sind möglich für alle Lose\
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 6\
\
\
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags\
\
Ab einem Auftragswert von 25.000 EUR (netto) wird der Auftraggeber für den Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, Auszüge aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GeWO, dem Vergaberegister gem. § 4 KorruptionsbG NRW und bei der Creditreform (Bonitätsprüfung) abrufen.\
Gemäß der VOL/B und den zusätzlichen Vertragsbedingungen.\
\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 17.05.2022\
Ortszeit: 10:00\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 06.07.2022\
\
Bedingungen für die Öffnung der Angebote\
Tag: 17.05.2022\
Ortszeit: 10:00\
Ort:\
Die Angebote sind ausschließlich elektronisch über die Angebotsfunktion des Vergabeportals der Wirtschaftsregion Aachen einzureichen.\
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:\
Die Angebotsöffnung erfolgt gemäß § 55 Abs. 2 VgV ohne Beteiligung von Bietern.\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein\
\
Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen\
Aufträge werden elektronisch erteilt\
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert\
Die Zahlung erfolgt elektronisch\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass beim Wasserverband Eifel-Rur die im Tariftreue- und Vergabegesetz NRW festgelegten Grundsätze Anwendung finden. Bei Zustandekommen einer vertraglichen Vereinbarung zwischen dem öffentlichen Auftraggeber und dem Auftragnehmer wird Folgendes Vertragsbestandteil nach § 2 Abs. 6 TVgG NRW:\
1.) der Auftragnehmer verpflichtet sich, die in § 2 Absatz 1 bis 4 TVgG NRW genannten Vorgabeneinzuhalten. Der Auftragnehmer übernimmt die Gewähr für die Einhaltung dieser Bedingungen für alle seine Nachunternehmer.\
2.) der öffentliche Auftraggeber hat das Recht zur Kontrolle und Prüfung der Einhaltung der in § 2 Absatz 1 bis 4TVgG NRW genannten Vorgaben.\
3.) dem öffentlichen Auftraggeber wird ein vertragliches außerordentliches Kündigungsrecht sowie die Festsetzung einer Vertragsstrafe für den Fall der Verletzung der in § 2 Absatz 1 bis 4 TVgG NRW genannten Pflichten durch das beauftragte Unternehmen oder seiner Nachunternehmer eingeräumt.\
1. Die Unterlagen stehen ausschließlich als kostenloser Download unter https://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/company/welcome.do zur Verfügung. Die Weitergabe an Dritte, sowie die gewerbliche Nutzung der Vergabeunterlagen sind nicht gestattet.\
2. Die gesamte Kommunikation zwischen der Zentralen Vergabe und den Bewerbern / Bietern - von der Bekanntmachung bis zur Zuschlagserteilung - erfolgt ausschließlich elektronisch über die Vergabeplattform der Wirtschaftsregion Aachen.\
3. Auskünfte über die Vergabeunterlagen sind ausschließlich über die Kommunikationsfunktion des Vergabeportals der Wirtschaftsregion Aachen zu beantragen!\
Bekanntmachungs-ID: CXQ1YRRYZPH\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln, Spruchkörper Köln\
Zeughausstraße 2 - 10\
Köln\
50606\
Deutschland\
E-Mail: [email protected]\
Fax: +49 221147-2889\
\
Einlegung von Rechtsbehelfen\
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:\
Gem. § 160 Abs. 3 GWB ist ein Antrag auf ein Nachprüfungsverfahren unzulässig, soweit:\
1.) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichung des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,\
2.) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur\
Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,\
3.) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,\
4.) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.\
\
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt\
Wasserverband Eifel-Rur - Revision -\
Eisenbahnstraße 5\
Düren\
52353\
Deutschland\
Telefon: +49 2421494-1155\
E-Mail: [email protected]\
Fax: +49 2421494-1009\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 01.04.2022\
\