Umbau der Heskemer Straß

DTAD-ID: 15342752
Region:
35085 Ebsdorfergrund
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Elektrische, elektronische Ausrüstung, Straßenbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Straßenbauarbeiten, Bau von Fußwegen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
ca. 1.375 m² Aufbrucharbeiten ca. 750 m³ Erd- / Straßenbauaushub ca. 415 m³ Frostschutzschicht ca. 115 m³ Schottertragschicht ca. 460 m² Asphalttrag- und Deckschicht ca. 750 m² Pflasterfläche für Gehwege und Fahrbahn ca. 30 m Busbordanlage ca. 220 m…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
17.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
23.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Umbau der Heskemer Straß - Straßenbau Heskem - Umbau der Heskemer Straße im
Bereich der Kirche
ca. 1.375 m² Aufbrucharbeiten
ca. 750 m³ Erd- / Straßenbauaushub
ca. 415 m³ Frostschutzschicht
ca. 115 m³ Schottertragschicht
ca. 460 m² Asphalttrag- und Deckschicht
ca. 750 m² Pflasterfläche für Gehwege und Fahrbahn
ca. 30 m Busbordanlage
ca. 220 m Rundbordanlage
ca. 250 m 2zeiliger Gossenstein als Fertigteilelement
ca. 6 Stk. Querungsstellen (Elemente der unbehinderten Mobilität)
ca. 10 Stk. Regeneinläufe
Produktschlüssel (CPV):
45233120 Straßenbauarbeiten
45233161 Bau von Fußwegen
Erfüllungsort:
Heskemer Straße, 35085 Ebsdorfergrund
NUTS-Code : DE724 Marburg-Biedenkopf
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Regierungspräsidium Gießen
Sonstige Angaben:
Versand der Ausschreibungsunterlagen: ab 24.06.2019
nachr. HAD-Ref. : 5385/61
nachr. V-Nr/AKZ : EBS-103
Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt,
auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden
Verpflichtung wird vereinbart: Nein