Unterstützung im Umgang mit psychischen Belastungsfaktoren

DTAD-ID: 14852534
Region:
61352 Bad Homburg
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens, Marketing- und Werbedienstleistungen, Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Dazu gehören unter anderem die Durchführung, Auswertung und Dokumentation einer Beschäftigtenbefragung sowie die Entwicklung und Durchführung von Workshops zur Maßnahmenentwicklung und deren Wirksamkeitskontrolle. Die Gesundheitsbefragungen sollen s…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
11.02.2019
Frist Angebotsabgabe:
01.03.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Unterstützung im Umgang mit psychischen Belastungsfaktoren - Unterstützung im Umgang mit psychischen Belastungsfaktoren
inkl. der Durchführung von Gesundheitsbefragungen
Leistungsgegenstand ist der Abschluss eines Rahmenvertrages zur Unterstützung des internen Gesundheitsmanagements der
AOK Hessen beim Umgang mit psychischen Belastungsfaktoren.
Im Rahmen des Auftrags wird von der Bieterin/dem Bieter
erwartet, die AOK Hessen mit praxisorientiertem und wissenschaftlichem arbeitspsychologischem Wissen zu beraten und den Prozess der Gesundheitsbefragungen, die den Anforderungen einer "psychischen Gefährdungsbeurteilung" entsprechen, zu gestalten und durchzuführen. Dazu gehören unter anderem die Durchführung, Auswertung und Dokumentation einer
Beschäftigtenbefragung sowie die Entwicklung und Durchführung von Workshops zur Maßnahmenentwicklung und deren Wirksamkeitskontrolle.
Die Gesundheitsbefragungen sollen sukzessive in verschiedenen Zielgruppen erfolgen. Es ist davon auszugehen, dass pro Kalenderjahr 1-2 Zielgruppen in den Fokus genommen werden können, so dass 1-2-mal jährlich das Prozedere Online-Befragung-Workshops-Maßnahmenableitungen- Evaluation durchlaufen werden kann. Bei der Bildung der Zielgruppen werden Organisationseinheiten zusammengefasst, wobei diese dann im Hinblick auf die Auswertung der Befragung, die Durchführung von Workshops und Maßnahmenableitungen in Untergruppen unterteilt werden. (erläuterndes Beispiel: Eine Zielgruppe könnte
beispielsweise aus vier Abteilungen bestehen. Die vier Abteilungen bestehen wiederum aus 20 Gruppen/Teams, die dann individuelle Auswertungen, Workshops, Maßnahmenableitungen etc. erhalten. Die vorbereitenden Tätigkeiten, z.B. Konkretisierung des Fragebogens, Vorstellung der Vorgehensweise bei den Führungskräften, Vorstellung der Gesamtergebnisse etc. erfolgen für die Zielgruppe zusammengefasst).
Erfüllungsort:
Offenbach/Homberg (Ohm) aber auch hessenweit
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen