Verbesserung der Freizeiteinrichtung Trockenstrand und der Erbsenbindereistraße: Fahrbahnerneuerung

DTAD-ID: 15282941
Region:
26736 Krummhörn
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Elektroinstallationsarbeiten, Bitumen, Asphalt, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Straßenbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Straßenbauarbeiten 2700 m² Pflasterdecke aufnehmen 1250 m² Bituminöse Befestigung aufnehmen 1600 m³ Bodenaushub (Boden, Schotter- und Frostschutzschicht) 300 m³ Schotterrasen herstellen 1750 m³ Frostschutz- und Schottertragschicht herstellen 3200 m²…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
06.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
03.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Verbesserung der Freizeiteinrichtung Trockenstrand und der Erbsenbindereistraße: Fahrbahnerneuerung -
Baumaßnahme : Verbesserung der Freizeiteinrichtung Trockenstrand und der Erbsenbindereistraße: Fahrbahnerneuerung „Erbsenbindereistraße“

Leistung: Straßenbauarbeiten
Straßenbauarbeiten
2700 m² Pflasterdecke aufnehmen 1250 m² Bituminöse Befestigung aufnehmen 1600 m³ Bodenaushub (Boden, Schotter- und Frostschutzschicht) 300 m³ Schotterrasen herstellen 1750 m³ Frostschutz- und Schottertragschicht herstellen 3200 m² Beton-Großsteinpflaster herstellen 6400 m² Asphaltarbeiten 7 St. Straßenbeleuchtung aufstellen
Erfüllungsort:
26736 Krummhörn–Upleward
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
Landkreis Aurich, Fischteichweg 7 - 13, 26603 Aurich
Die Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer- Entsendegesetz sind anzuwenden.
Hier : Gemäß geltendem Mindestlohn-Tarifvertrag: Baugewerbe (9. RVO).