Vermietung von Personenwagen mit Fahrer

DTAD-ID: 14519972
Region:
39120 Magdeburg (Beyendorfer Grund)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Vermietung von Personenwagen mit Fahrer
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
die Vorhaltung und der Betrieb für den Bereitschaftsdienst ausgerüsteter Fahrzeuge mit Mitarbeitern zur Begleitung mit medizinischer und administrativer Assistenz der diensthabenden Ärzte im Bereitschaftsdienst und – die Durchführung von Bereitscha…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
22.10.2018
Frist Angebotsabgabe:
22.11.2018

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Magdeburg: Vermietung von Personenwagen mit Fahrer - Beschaffung von Fahrdienstleistungen mit medizinischer und administrativer Assistenz für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst
– die Vorhaltung und der Betrieb für den Bereitschaftsdienst ausgerüsteter Fahrzeuge mit Mitarbeitern zur Begleitung mit medizinischer und administrativer Assistenz der diensthabenden Ärzte im Bereitschaftsdienst und
– die Durchführung von Bereitschaftsdiensteinsätzen.

CPV-Codes:
60171000
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEE03
NUTS-Code: DEE0A
NUTS-Code: DEE0C
NUTS-Code: DEE07
NUTS-Code: DEE09
Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Magdeburg
Kurze Beschreibung:Fahrdienstleistungen mit medizinischer und administrativer Assistenz im Bereitschaftsdienstbereich „Magdeburg"
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
60171000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEE03
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.04.2019
Ende: 03.04.2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Soweit absehbar Bedarf besteht, auch an anderen Wochenend- und Feiertagen das zweite Einsatzfahrzeug von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr eingesetzt werden. Dieses fordert die KVSA dann mindestens 5 Tage vor diesem Einsatz ab.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Landkreis Mansfeld-Südharz
Kurze Beschreibung:Fahrdienstleistungen mit medizinischer und administrativer Assistenz im Bereitschaftsdienstbereich „Landkreis Mansfeld-Südharz"
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
60171000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEE0A
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.04.2019
Ende: 03.04.2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Option 1: Die KVSA erhält die Möglichkeit, ein zweites Einsatzfahrzeug mit Fahrer für einen zweiten Bereitschaftsarzt in der Zeit zwischen 0.30 Uhr und 7.00 Uhr für das unter 1. beschriebene Dienstgebiet als Rufbereitschaft einzusetzen;
Option 2: Die KVSA erhält die Möglichkeit, ein zusätzliches (viertes) Einsatzfahrzeug mit Fahrer für einen weiteren Bereitschaftsarzt in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr für den Bereitschaftsdienstbereich „Landkreis Mansfeld-Südharz“ an Wochenenden und Feiertagen abzurufen.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Salzlandkreis
Kurze Beschreibung:Fahrdienstleistungen mit medizinischer und administrativer Assistenz im Bereitschaftsdienstbereich „Salzlandkreis"
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
60171000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEE0C
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.04.2019
Ende: 03.04.2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Option 1: Die KVSA erhält die Möglichkeit, den Dienst des Einsatzfahrzeugs, welches sich zwischen 0.30 Uhr und 7.00 Uhr im Bereitschaftsdienstbereich „Salzlandkreis“ in Rufbereitschaft befindet, einzustellen;
Option 2: Die KVSA erhält die Möglichkeit, das Einsatzfahrzeug mit Fahrer, das sich regelhaft ab 0.30 Uhr in Rufbereitschaft befindet, permanent wie ein reguläres Fahrzeug einzusetzen;
Option 3: Die KVSA erhält die Möglichkeit, ein zusätzliches (fünftes) Einsatzfahrzeug mit Fahrer für den Einsatz eines weiteren Bereitschaftsarztes in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr für den Bereitschaftsdienstbereich „Salzlandkreis“ an Wochenenden und Feiertagen abzurufen.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 4
Bezeichnung: Landkreis Börde
Kurze Beschreibung:Fahrdienstleistungen mit medizinischer und administrativer Assistenz im Bereitschaftsdienstbereich "Landkreis Börde"
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
60171000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEE07
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.04.2019
Ende: 03.04.2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Option 1: Die KVSA erhält die Möglichkeit, ein zweites Einsatzfahrzeug mit Fahrer für einen zweiten Bereitschaftsarzt in der Zeit zwischen 0.30 Uhr und 7.00 Uhr für das unter 1. beschriebene Dienstgebiet als Rufbereitschaft einzusetzen;
Option 2: Die KVSA erhält die Möglichkeit, ein zusätzliches (fünftes) Einsatzfahrzeug mit Fahrer für einen weiteren Bereitschaftsarzt in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr für den Bereitschaftsdienstbereich „Landkreis Börde“ an Wochenenden und Feiertagen abzurufen.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 5
Bezeichnung: Landkreis Harz
Kurze Beschreibung:Fahrdienstleistungen mit medizinischer und administrativer Assistenzim Bereitschaftsdienstbereich „Landkreis Harz"
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
60171000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEE09
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 04.03.2019
Ende: 03.04.2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Option 1: Die KVSA erhält die Möglichkeit, den Dienst des Einsatzfahrzeugs, welches sich zwischen 0.30 Uhr und 7.00 Uhr im Bereitschaftsdienstbereich „Landkreis Harz“ in Rufbereitschaft befindet, einzustellen;
Option 2: Die KVSA erhält die Möglichkeit, das Einsatzfahrzeug mit Fahrer, das sich regelhaft ab 0.30 Uhr in Rufbereitschaft befindet, permanent wie ein reguläres Fahrzeug einzusetzen;
Option 3: Die KVSA erhält die Möglichkeit, ein zusätzliches (viertes) Einsatzfahrzeug mit Fahrer für einen weiteren Bereitschaftsarzt in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr für den Bereitschaftsdienstbereich „Landkreis Harz“ an Wochenenden und Feiertagen einzusetzen.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
V180004
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
22.11.2018
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
— Eigenerklärung, dass die Ausschlussgründe gemäß § 123 GWB und § 124 GWB nicht vorliegen,
— Bescheinigung der Eintragung in das Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis (ULV) der Auftragsberatungsstelle Sachsen-Anhalt (Präqualifizierungsstelle) oder Vorlage eines Zertifikates des DIHK PQ-VOL oder folgende Einzelnachweise:
— Gewerbeanmeldung und ggf. Ummeldung,
— Handelsregisterauszug,
— Nachweis über die Mitgliedschaft und Zahlung der Beiträge zur Berufsgenossenschaft,
— Bewerbererklärung Sachsen-Anhalt,
— ggf. Erklärung Bietergemeinschaft / Nachunternehmereinsatz,
— Eigenerklärung über die ordnungsgemäße Zahlung der Sozialabgaben und Steuern,
— Eigenerklärung über Insolvenz bzw. Liquidation,
— Nachweis einer Genehmigung nach PBefG für den Verkehr mit Mietwagen (§ 46 Abs. 2 Nr. 3 i. V. m. § 49 PBefG),
— Eigenerklärung darüber, dass bisher keine datenschutzrelevanten Verstöße vorliegen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— Eine Beschreibung des Unternehmens (Name des Unternehmens, Besitzverhältnisse, Adresse vom Hauptsitz und ggf. Niederlassungen, Ansprechpartner, Rechtsform des Unternehmens),
— Anzahl der fest angestellten Mitarbeiter im Geschäftsbereich, falls zutreffend der zuständigen regionalen Niederlassung,
— Jahresabschluss 2016,
— Nachweis des Umsatzes im Bereich des ärztlichen Bereitschaftsdiensts oder Rettungsdiensts im Jahr 2016 i. H. v. mind. 100 000 EUR,
— Nachweis über eine Betriebshaftpflichtversicherung,
— Bankauskunft über eine bestehende Geschäftsbeziehung zu Ihrem Unternehmen sowie über die Einschätzung der Finanz- und Liquiditätslage Ihres Unternehmens.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Das Unternehmen verfügt über Erfahrungen bei Fahrdienstleistungen mit medizinischer und administrativer Assistenz im ärztlichen Bereitschaftsdienst oder im Rettungsdienst (einheitlicher Vertrag mit einer Laufzeit von mindestens einem Jahr), nicht älter als 3 Jahre. Das Unternehmen beschreibt kurz die durchgeführten Projekte und legt eine Referenzliste mit Ansprechpartnern und deren Telefonnummer vor, wobei mindestens eine Referenz in Form einer Kundenerklärung vorgelegt werden muss (Kopie der Erklärung des Vertragspartners ausreichend).
Nachweise:
— Projektbeschreibung(en) der Referenzprojekte, und
— Referenzliste (Übersicht zu Referenzgebern und -projekten mit Ansprechpartner), und
— Referenz(en) in Form von Kundenerklärung(en) des Vertragspartners.
Diese Nachweise sind von allen Bietern zu erbringen, auch von denen, die bereits als Vertragspartner für den Auftraggeber tätig waren.

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=221327
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 3


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Die folgenden Mindestbedingungen bzw. besondere Vertragsbedingungen sind einzuhalten. Die Nichteinhaltung führt zum Ausschluss vom Verfahren. Die Einhaltung ist durch die folgenden Nachweise zu belegen:
–– Nachweise nach LVG LSA:
— Erklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit (§ 10 Abs. 1 und 3 LVG),
— Erklärung zum Nachunternehmereinsatz (§ 13 Abs. 2 und 4 LVG),
— Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen (§ 12 LVG),
— Ergänzende Vertragsbedingungen (§§ 12, 17 und 18 LVG),
— Eigenerklärung zur Beschäftigtenzahl.
–– Erklärung zur Beachtung der Regelungen des Allgemeinen Mindestlohnes
Für die Einhaltung dieser Mindestbedingungen sind die den Vergabeunterlagen beigefügten Formblätter ausgefüllt und unterschrieben dem Angebot beizufügen.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22.11.2018
Ortszeit: 13:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 21.12.2018

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 22.11.2018
Ortszeit: 14:00
Ort:
Magdeburg
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landesverwaltungsamt 1. und 2. Vergabekammer
Ernst – Kamieth – Straße 2
Halle/Saale
06112
Deutschland
Telefon: +49 345-5141529
Fax: +49 345-5141115
Internet-Adresse: http://www.lvwa.sachsen-anhalt.de/daslvwa/wirtschaft/wirtschaft/vergabekammern/

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 17.10.2018